Dienstag, 28. Juni 2022

Neuzugänge #104 - 21. Geburtstag

Hallöchen,

am vergangenen Sonntag war mal wieder mein Geburtstag, sodass ich jetzt (kaum zu glauben!!!!) schon 21 Jahre alt bin. Ich könnte Euch jetzt lang und breit erzählen, wie sehr mich verstört, wie schnell die Zeit vergeht, erspare es Euch aber lieber und zeige stattdessen die Bücher, die neu bei mir eingezogen sind.  Denn was wäre ich für ein Bookaholic, wenn ich nicht das ein oder andere buchige Geschenk bekommen hätte...? 

Dieses Jahr war es ein "richtiges Buch". Lange ersehnt und nun endlich (ENDLICH) bei mir eingezogen ist die Fortsetzung zu Sarah J. Maas´ "Crescent City". "Crescent City - Wenn ein Stern erstrahlt" haben mir meine Oma und mein Opa geschenkt und ich freue mich schon riesig, mich in den nächsten Wochen zusammen mit Sofia im Buddyread diesem Buch zu widmen! Dann gab es noch ein paar Familienmitglieder, die sich schon länger nicht mehr trauen, mir direkt Bücher zu schenken (wegen schon großem Bestand gelesener Bücher und ständigen Neuzugängen) und sich deshalb auf Gutscheine und Finanzspritzen beschränkt haben (die in den nächsten Wochen definitiv eingelöst werden, hihi)...

Abseits von Geburtstagsgeschenken sind noch drei weitere Neuzugänge bei mir angekommen. Bedanken darf ich mich für die ersten zwei beim Carlsen Verlag. Zunächst hat mir das Carlsen Team das Originaldrehbuch zum Phantastische-Tierwesen-Film "Grindelwalds Verbrechen" zu geschickt, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ich habe den Film bisher nicht gesehen und bin deshalb sehr gespannt, wie die Handlung weitergeht! Als zweites ist "Die Wahrhaftige" von  von Kristin Cashore bei mir angekommen, welches morgen, am 29.06., erscheint und die Sieben-Königreiche-Reihe fortsetzt. Auch auf dieses Buch bin ich schon sehr gespannt und freue mich sehr darauf, es zu lesen, sobald diesen Freitag endlich meine Bachelorarbeit abgegeben ist und ich wieder mehr Zeit zum Lesen habe!

Als viertes Buch ist diese Woche noch "Camembert mit Puderzucker" von Svea Lundberg bei mir als Ebook auf dem Reader eingezogen. Die zuckersüße Gay Romance hatte heute ihren Coverreveal und wird am 14. Juli von der Autorin selbst herausgebracht. Ich habe von der Autorin bereits "Die stille Seite der Musik" gelesen und bin deshalb gespannt, was sich Svea Lundberg dieses Mal ausgedacht hat!

Was ist zuletzt bei Euch eingezogen?

Liebe Grüße
Sophia

*unbezahlte WERBUNG, Rezensionsexemplare*

Vielen Dank an den ONE Verlag und den Heyne Verlag für die Bücher, was meine Meinung aber nicht beeinflussen wird!

Montag, 27. Juni 2022

Montagsfrage #28 - Halbjahresbilanz: Schnellfragerunde und Buchbingo?

Hallöchen,

ich kann es kaum glauben, dass jetzt schon wieder die Hälfte des Jahres verstrichen ist. (kurze Pause für ein Schrei des Entsetzens angesichts der dahinrasenden Zeit: ahhhhhhhhhhhhhhhhhh!). Auch wenn ich weiß, dass die Quartalsbilanz im März nur mittelgut angekommen ist, würde ich heute gerne einen kleinen Blick auf die letzten Monate und deren Highlights und Lowlights werfen, da ich es ganz charmant finde, auf Leseerlebnisse zurückzublicken und die vergangenen Monate nochmal zu rekapitulieren. Damit Ihr keine ausführliche Statistik erstellen müsst - so etwas lohnt sich bei mir auch nur am Ende des Jahres - und wir nicht in die quantitative Vergleichsfalle tappen, habe ich mir für die heutige Frage etwas anderes überlegt. Und zwar spielen wir heute eine kleine Schnellfragerunde inspiriert vom MID-YEAR BOOK FREAK OUT TAG und ein kleines Buchbingo...

Samstag, 25. Juni 2022

Serienempfehlung: The Summer I Turned Pretty



Als ich vom Erscheinen der Buchverfilmung "The Summer I Turned Pretty" (oder auf deutsch: "Der Sommer als ich schön wurde") erfahren habe, habe ich mir sofort für eine Woche Prime besorgt, um sie mir anschauen zu können. Die Coming-of-Age Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jenny Han, welchen ich 2017 mit großer Begeisterung gelesen habe, sodass ich sehr gespannt auf die Umsetzung von Amazon war.



Darum geht´s:

Die Sommer in Susannahs (Rachel Blanchard) Strandhaus waren schon immer die Highlights im Leben der jungen Belly (Lola Tung). Gemeinsam mit ihrem Bruder Steven (Sean Kaufman) und ihrer Mutter Laurel (Jackie Chung) kommt sie seit ihrer Geburt jeden Sommer nach Cousins und genießt zusammen mit Susannahs Söhne Jeremiah (Gavin Casalegno) und Conrad (Christopher Briney) die Ferien. In diesem Sommer scheint jedoch alles anders zu sein, denn schon bei ihrer Ankunft reagieren die beiden Jungs seltsam auf sie. Seit sie 10 Jahre alt war, hat sich Belly gewünscht, von ihrem heimlichen Schwarm Conrad endlich wahrgenommen und nicht mehr wie ein kleines Mädchen, sondern wie eine attraktive junge Frau gesehen zu werden. Dieses Jahr scheint ihr Traum in Erfüllung zu gehen, doch er wird von einer Düsternis umgeben. Was steckt dahinter? Belly begreift, dass ihr Kindheitstraum von den gemeinsamen Strandhausferien in diesem Jahr endet. Und dass sie ihn erst loslassen muss, bevor sie bereit ist für etwas Neues....

Das denke ich über die Serie:

"The Summer I Turned Pretty" ist eine sehr gut umgesetzte Verfilmung von Jenny Hans gleichnamigem Roman. Sowohl die Figuren als auch der Sommervibe sind gut eingefangen und die tiefgründigeren sind ebenfalls Themen sehr emotional und treffend umgesetzt, sodass man allen sieben Episoden à 45 Minuten anmerkt, dass die Autorin beim Dreh involviert war und zwei Episoden gleich selbst geschrieben hat.

Montag, 20. Juni 2022

Montagsfrage #27 - Neuzugänge?

Hallöchen,

vielen Dank für die interessanten Beiträge zur Frage letzte Woche - natürlich sind Eure Antworten immer interessant, aber ich habe mich am Freitag besonders gefreut, die Diskussion zu verfolgen und Kommentare zu hinterlassen, nachdem ich am Donnerstag aus dem Urlaub zurückgekehrt bin. Nach 11 Tagen Strand- und Erlebnisurlaub an der Adria sind meine Batterien jetzt wieder ordentlich aufgeladen, sodass ich mich mit neuer Energie dem zweiwöchigen Endspurt bis zur Abgabe meiner Bachelorarbeit widmen kann. Wenn am 1. Juli die Arbeit endlich abgegeben ist, köpfe ich erstmal eine Sektflasche und genieße den Sommer in vollen Zügen, bis mich Ende Juli noch eine abschließende Klausur erwartet. 

Ich hoffe, Ihr hattet auch wenn nicht sogar Ferien und Urlaub dann wenigstens ein schönes verlängertes Wochenende. Da es in den letzten Tagen (zumindest in Baden-Württemberg) viiiiiel zu heiß war, um auch nur einen klaren Gedanken zu fassen, gibt es heute wieder eine etwas leichtere Frage: 


 Wie oft ziehen bei Euch neue Bücher ein und was waren Eure letzten Neuzugänge?


Auch wenn ich versuche, meine zu lesenden Bücher durchzumischen, ab und zu einen Klassiker einzuschieben und meinen SuB abzubauen, sind etwa 80% meines jährlichen Lesepensums (2021 waren es 100 von 124 gelesenen Büchern) Neuzugänge. Das sind dann entweder Bücher, die ich kaufe, weil sie schon länger auf meiner Wunschliste stehen oder mich in der Buchhandlung förmlich anspringen oder Neuerscheinungen, die mich zumeist per Post direkt von Verlagen oder AutorInnen erreichen. Mein Bücherzuwachs schwankt dabei natürlich stark je nach aktueller Leselage, Motivation und Neuerscheinungsdichte (vor allem zu Messezeiten platzt mein Postfach oft aus allen Nähten), insgesamt ziehen aber im Schnitt etwa 2 Bücher pro Woche bei mir neu ein. Was das auf Dauer mit meinem Bücherregal macht, ist denke ich abzusehen.... 🙄😜

Samstag, 18. Juni 2022

Kurzrezension: An Offer From A Gentleman


Die Fakten

Titel: An Offer From A Gentleman
Autorin: Julia Quinn
Verlag: Piatkus Books (2001)
Genre: Historische Romanze
Seitenzahl: 384 Seiten
Weitere Bände: The Duke and I (Band 1)
The Viscount Who Loved Me (Band 2)
Romancing Mister Bridgerton (Band 4)
To Sir Phillip, With Love (Band 5)
When He Was Wicked (Band 6)
It's in His Kiss (Band 7)
On the Way to the Wedding (Band 8)
+ jede Menge Zusatzbände, Prequels und Sequels
Deutscher Titel: Wie verführt man einen Lord
Link: Hier klicken!


Der Inhalt

Ein rauschender Maskenball im Hause Bridgerton. Doch unter all den Gauklern, Prinzessinnen und Harlekinen hat Benedict Bridgerton nur Augen für die unbekannte Schöne mit den funkelnden Augen. Auch Sophie spürt, dass diese Begegnung Bestimmung ist – und muss doch gehen, bevor die Masken fallen. Was bleibt, ist ein unauslöschliches Sehnen und Benedicts Schwur, nie eine andere zu begehren als sie! Doch die Probe, auf die das Schicksal die Liebenden stellt, ist hart – und der Ausgang ungewiss.


Die Eindrücke

Handlung: Nachdem ich in den letzten zwei Jahren ein Fan der Netflix-Adaption von Julia Quinns Buchreihe um die acht Geschwister Bridgerton geworden bin, war für mich klar, dass ich unbedingt auch die Buchvorlage lesen muss. Mittlerweile bin ich schon bei Band 3 angelangt, welcher mir handlungstechnisch bisher am besten gefällt. Zwar greift Julia Quinn auf den oft verwendeten Cinderella-Trope zurück und lässt ihre Hauptfigur Sophie unter einer bösen Stiefmutter leiden, auf einer verstohlenen, rauschenden Ballnacht einen Gentleman kennenlernen und dann um Mitternacht fluchtartig verschwinden, trotz der bekannten Vorlage gelingt es der Autorin aber, eine abwechslungsreiche Handlung daraus zu entspinnen, in dem sie die Figuren ganze zwei Jahre später mit neu gemischten Karten abermals aufeinandertreffen lässt. Anders als Band 1 und Band 2 liegt "An Offer From A Gentleman" also ein sehr substanzieller Hauptkonflikt zugrunde und die beiden trennen mehr als nur rein gedankliche Hürden.