Samstag, 17. April 2021

Serienempfehlung: Suits


"Suits" war meine allererste reine Office-Serie, die ich über vier Staffeln gespannt verfolgt habe. Die US-amerikanische Anwaltsserie hat zwar eigentlich neun Staffeln, da sich nach etwa 40 Episoden aber vieles wiederholt, habe ich beschlossen, mir trotz guter Unterhaltung die restlichen der 134 Episoden zu schenken. Da ich die Serie aber gerne weiterempfehle, kann ich mir gut vorstellen, in ein paar Jahren nochmal rein- und weiterzuschauen.


Darum geht´s:

Harvey Specter (Gabriel Macht) ist einer von Manhattans besten Firmenanwälten, arroganter Playboy und gibt sich mit nichts Geringerem als dem Besten zufrieden. Als er von seinen Bossen den Auftrag bekommt, einen neuen Partner zu suchen und nur Langweiler von der Uni zum Gespräch auftauchen, ist die Enttäuschung groß. Doch dann platzt der junge Mike Ross (Patrick J. Adams) in sein Büro und überzeugt ihn mit wenigen Sätzen. Eigentlich wollte sich der gescheiterte Jurastudent und Fahrradkurier nur vor der Polizei verstecken, damit sein heimlicher Drogenhandel nicht auffliegt, doch als ihm Harvey einen Job in der Kanzlei anbietet, sagt er natürlich sofort zu. Fortan schlägt er sich zwar ohne offizielle Anwaltszulassung, aber dafür mit einem fotografischen Gedächtnis, einem skrupellosen Mentor und der Hilfe dessen gewitzter Sekretärin Donna Paulsen (Sarah Rafferty) durch. Um die Chefin von Pearson&Hartman Jessica Pearson (Gina Torres) und den auf Harvey eifersüchtigen Louis Litt (Rick Hoffman) zu täuschen, werden auch schonmal zu Maßnahmen am Rande der Legalität gegriffen. Doch zum Glück sind die beiden ein gutes Team und schnell erfolgreich, denn in einem sind sie sich einig: Einen Fall gewinnt man nicht im Gerichtssaal, sondern davor!


Deshalb solltest Du Dir die Serie anschauen:

Schlagfertige Dialoge, unterhaltsame Intrigen, spannende Prozesse und einen klitzekleinen Lernfaktor -das ist das Erfolgskonzept der Anwaltsserie "Suits", das auch bei mir gut gezogen hat, sodass ich mehrere Staffeln drangeblieben bin. Ganz bis zum Ende bin ich zwar nicht gekommen - dafür nutzen sich die Atmosphäre, die Figuren und der Witz mit der Zeit einfach zu sehr ab -, gerade die ersten beiden Staffeln sind aber wirklich sehr sehenswert.

Neuzugänge #62 - 17.04.2021


Hallöchen,

 nachdem ich schon befürchtete hatte, dass die Post endgültig kapituliert und die Auslieferung zu meinem Haus gestoppt hat, kamen gestern morgen endlich doch noch drei Bücher an, auf die ich sehnlichst gewartet hatte. Das erste ist "Kaleidra - Wer die Seele berührt" von Kira Licht, welches vom ONE Verlag schon vor Wochen versendet wurde und bei dem ich schon befürchtet hatte, es sei auf dem Weg verloren gegangen. Aber da ist es - wunderschön, unversehrt und gerade rechtzeitig für einen neuen Buddyread bei mir angekommen! Nachdem Tomke von Throughsioux_Books und ich bislang mit NA-Romanen bei Buddyreads kein großes Glück hatten (zwei Flops in Folge), versuchen wir es jetzt nochmal mit Fantasy! Der erste Teil der Kaleidra-Trilogie, "Kaleidra - Wer das Dunkel ruft" hat ja ziemlich krass geendet, jetzt waren wir sehr gespannt, wie es weitergeht. Den ersten Leseabschnitt habe ich schon durch und mir gefällt es total gut bis jetzt!

Auch meine beiden anderen Neuzugänge sind Fortsetzungen einer Reihe. Den ersten Teil der Splitterkronen-Reihe, "Kill the Queen" von Jennifer Estep, habe ich letztes Jahr im März geradezu verschlungen, weshalb ich jetzt unbedingt auch Band 2 und 3 lesen wollte. Für Band 3, "Crush the King", darf ich mich beim Piper Verlag bedanken, bei Band 2 habe ich leider den Erscheinungstermin verpasst und mir deshalb ein gebrauchtes Exemplar gesichert. Auch hier bin ich sehr gespannt, was mich noch für Abenteuer erwarten. "Crush den King" wird mein zweiter Buddyread mit Sofia von "Sofias kleine Bücherwelt" (ihr seht, ich habe mittlerweile Geschmack an Buddyreads gefunden... 🤣😜... 

Außerdem geht ein riesiges Dankeschön an die Bastei Lübbe für die tolle Bloggerbox zu "Und dann war es Liebe" von Lorraine Brown. Schon das Paket an sich war wunderhübsch eingepackt mit einem passenden bunten Schuber drumrum.

Im Paket haben neben meinem Exemplar eine Packung Himbeer-Maccarones, eine kurze Reise zu den Schauplätzen der Geschichte mit der Autorin und eine tolle Paris-Postkarte auf mich gewartet. Und auch das Buch ansich ist ein richtiger Hingucker! Die Buchdeckel sind aus verstärktem, beidseitig bedrucktem Karton und die hintere Leselasche lässt sich wie ein farbiger Buchschnitt über die Seiten legen. Ich bin VERLIEBT und sehr gespannt auf die Geschichte, die mich hinter dieser hübschen Gestaltung erwartet. 

Vielen Dank also nochmal an die Bastei Lübbe und den Piper Verlag für die Buchpost, über die ich mich riesig gefreut habe!



Was ist zuletzt bei Euch eingezogen?

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Eure Sophia

*unbezahlte WERBUNG*

Vielen Dank an die Verlage für das Rezensionsexemplar, was meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst. 

Freitag, 16. April 2021

Dry


Allgemeines

Titel: Dry
Autor: Neal und Jarrod Shusterman
Verlag: Fischer Verlag (22. Mai 2019)
Genre: Thriller
ISBN-10: 3737356386
ISBN-13: 978-3737356381
ASIN: B07JMY5LPS
Seitenzahl: 448 Seiten
Originaltitel: Dry
Preis: 4,99€ (Kindle-Edition)
15€ (broschiert)
Link: Hier klicken!




Inhalt

Niemand glaubte, dass es so weit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben.


Bewertung

Neal Shusterman hat mich bislang vor allem mit seinem Jugendroman "Kompass ohne Norden" und seinen beiden Dystopie-Reihen "Vollendet" und "Scythe" überzeugen können. Mit "Dry" nimmt er sich gemeinsam mit seinem Sohn eines weitaus realistischeren und in näherer Zukunft liegenden Themas an: dem Klimawandel und dessen verheerenden Folgen. Verarbeitet zu einem hochspannenden Apokalypse-Jugendbuch machen er und sein Sohn Jarrod darauf aufmerksam, was in schon naher Zukunft passieren könnte und wie dünn das Rinnsal ist, dass uns von einer humanitären Katastrophe trennt...

Serienempfehlung: Outlander


"Outlander" ist eine US-amerikanische Fantasy-Historienserie basierend auf der Highland-Saga von Diana Gabaldon, die mich das ganze letzte Jahr über begleitet hat. Lange Zeit bin ich um den Seriengiganten herumgeschlichen, der beinahe in ähnlichem Umfang wie "Game of Thrones" Fans auf der ganzen Welt begeistert, aber auch polarisiert hat. Die von 2014 bis 2020 auf Starz ausgestrahlten 5 Staffeln sind mittlerweile auch auf Netflix zu sehen. Wer also Lust hat, in 67 Episoden eine Reise durch die Zeit zu unternehmen, vorbei an wichtigen historischen Ereignissen, mitten ins schöne Schottland und hin zu einer leidenschaftlichen Liebesgeschichte, bekommt von mir eine klare Empfehlung!


Darum geht´s:

Als sie nach ihrem Fronteinsatz als Lazarettschwester zu ihrem Ehemann Frank (Tobias Menzies) zurückkehrt und sich entfremdet fühlt, fährt Claire Randall (Caitriona Balfe) mit ihrem Mann in die zweiten Flitterwochen nach Schottland. Statt sie ihrem Ehemann näher zu bringen, reißt diese Reise sie jedoch Jahrhunderte auseinander, als sie beim Betreten eines mystischen Steinkreises in das Jahr 1743 zurückgeworfen wird. Fortan muss sie sich an die völlig veränderten Gegebenheiten anpassen und sich in der Burg des MacKenzie Clans der Brüder Colum (Gary Lewis) und Dougle (Graham McTavish) zurechtfinden. Dabei helfen Claire als Archäologentochter und Ehefrau eines Geschichtsprofessors ihre Geschichtskenntnisse, ihre medizinischen Fähigkeiten wiederum bringen ihr bald den Ruf ein, eine Hexe zu sein. Als Ausweg aus einer weiteren Notsituation heiratet sie den jungen schottischen Krieger Jamie Fraser (Sam Heughan), dem ebenfalls Gefahr durch Verfolgung, Verrat und Habgier droht. Aus der reinen Zweckheirat entsteht doch schnell mehr und Claire muss sich entscheiden: zwischen Jamie und Frank, zwischen der Zukunft, in die sie gehört, und der Vergangenheit, in der sie lebt.

Deshalb solltest Du Dir die Serie anschauen:

Ich beginne mit meinem stärksten Argument: weil "Outlander" eine der wohl vielfältigsten Serien überhaupt ist. Historiendrama, Liebesepos, Abenteuergeschichte, Fantasy-Story, Eskapismusträumerei, Erotikfilm und Kriegsepos - die Serie bietet Elemente verschiedener Genres, nimmt mit durch mehrere Jahrhunderte und über Länder, Kontinente und Ozeane. Kein Wunder, dass Fans auf der ganzen Welt begeistert waren. Diese Serie spricht verschiedene Zielgruppen an und wer sie leichtfertig als "Frauen-Serie" abtut, tut ihr definitiv Unrecht.

Donnerstag, 15. April 2021

QualityLand 2.0


Allgemeines

Titel: QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis
Autor: Marc-Uwe Kling
Verlag: Ullstein Verlag (7. Oktober 2020)
Genre: Zukunftssatire
ASIN: B08J3W32VX
Seitenzahl: 433 Seiten
Weitere Bände: QualityLand (Band 1, Peters Problem)
Preis: 9,99€ (Ebook)
11€ (Taschenbuch, helle und dunkle Edition)
15€ (Hörbuch, helle und dunkle Edition)
Link: Hier klicken!



Inhalt

Schwer was los in QualityLand, dem besten aller möglichen Länder. Peter Arbeitsloser darf endlich als Maschinentherapeut arbeiten und schlägt sich jetzt mit den Beziehungsproblemen von Haushaltsgeräten herum. Kiki Unbekannt schnüffelt in ihrer eigenen Vergangenheit und gerät dabei ins Fadenkreuz eines seltsamen Killers. Martyn Vorstand versucht verzweifelt ein Level aufzusteigen, um das Recht auf Vergessen werden nutzen zu dürfen. Und Aisha Ärztin fragt sich, was aus John of Us wurde, wie man die immer noch nervige Klimakrise lösen kann und warum zum Teufel die Verteidigungs-Algorithmen den Dritten Weltkrieg losgetreten haben.


Bewertung

Nach dem letzten satirischen Meisterwerk von Känguru-Kleinkünstler Marc-Dieter Kling (ähm natürlich Marc-Uwe Kling) "QualityLand" blieben noch einige Fragen offen. Was war in dem Paket, das Peter Arbeitsloser am Ende erhalten hat? Ist John Of Us wirklich tot, oder hat er sich womöglich ins Netz hochgeladen? Was passiert mit Martyn Vorstand nach dem Attentat, wer ist "der Alte" und weshalb trägt Kiki den Namen "Unbekannt"? Um Antworten zu erhalten hilft nur eins: mit "der ersten Thrillerromanzesciencefictionfamiliendramafantasysachbuchhorrortagebuchtruecrimekinderbuchchicklit- ratgeberheiligeschriftpornogroschenhefttextinterpretationskomödie der Literaturgeschichte" nochmal nach QualityLand reisen, dem bestesten aller Länder.