Mittwoch, 28. Februar 2018

Montagsfrage 16.02.18

Hallöchen zusammen,
 
 
es tut mir leid, dass ich dieses Mal wirklich viel zu spät mit der Montagsfrage dran bin, nachdem sie mich glücklicherweise überraschend lange verschont hat, ist die Grippe/Erkältungs-Welle jetzt auch bei mir angekommen und stellt gerade neben meinem Immunsystem auch mein Alltag auf den Kopf. Von dem her passt es ganz gut zu meiner angeschlagenen Motivation und Kraft, dass ich zur dieswöchigen Montagsfrage von Buchfresserchen nicht viel zu sagen habe:
 
 

Wie heißt das Non-Fiction-Buch, das du zuletzt gelesen hast oder als nächstes lesen willst?

 
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass der Gehalt an lehrreichen Nonfiction Büchern pro Jahr sich vor allem auf meine Schullektüren beschränkt und ich ansonsten vor allem durch Fiction der Realität zu entfliehen versuche. Da meine liebe Autorenfreundin Susanne Gavénis vor einigen Monaten ihren Schreibratgeber rausgebracht hat (inklusive eines Interviews mit meiner Wenigkeit ;-)) werde ich diesen Grundsatz wohl in nächster Zeit brechen und mal sehen, welche Tipps sie für mich hat, an mein letztes Non-Fiction-Buch, welches ich aus freiem Willen und zu nicht schulischen Zwecken gelesen habe, kann ich mich aber schon gar nicht mehr erinnern. Da aber Sachbuch nicht immer gleich Sachbuch und mit dem Siegel "langweilig" zu versehen ist, werde ich mir für die Zukunft vornehmen, mehr Non-Fiction zu lesen. Mal sehen ob auch dieser Vorsatz im Sand verläuft oder ob ich irgendwann auf den Geschmack kommen werde...
 
Wie seht ihr das? Lest ihr ab und zu Non-Fiction oder lasst ihr das lieber bleiben?
 
Liebe Grüße und ganz viel Mitleid an alle da draußen, die ebenfalls von gemeinen Viren und Bakterien geplagt werden - ich fühle mit euch!
 
Sophia

Nach dem großen Kinoerfolg nun der Roman: "Wonder Woman"

 
Nach dem großen Kinoerfolg 2017 folgte nun der heißersehnte “Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen “-Roman von “Das Lied der Krähen”-Autorin Leigh Bardugo. Der Roman erschien am 6. Februar 2018 im dtv Verlag und kostet als Kindle-Edition 14,99€ und als gebundene Ausgabe 18,95€.
 
Seitenzahl: 448 Seiten
ISBN-10: 3423761970
ISBN-13: 978-3423761970
ASIN: B077NL3LZ9
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 12 Jahre
Originaltitel: Wonder Woman: Warbringer
Größe und/oder Gewicht: 16,1 x 4,8 x 21,9 cm
 

Inhalt:
 
Wonder Woman - als Heldin geboren, zur Legende geworden
Eigentlich will Diana, Tochter der Amazonenkönigin, nur eines: das Rennen gewinnen, in dem sie gegen die schnellsten Läuferinnen der Insel antreten muss. Doch dann erblickt sie am Horizont ein untergehendes Schiff und bewahrt Alia, ein gleichaltriges Mädchen, vor dem Tod. Doch wie Diana vom Orakel erfährt, ist es Alias Bestimmung, die Welt ins Unglück zu stürzen und Krieg über die Menschheit zu bringen. Um dies zu verhindern, reist Diana mit Alia ins ferne New York – und wird unversehens mit einer Welt und Gefahren konfrontiert, die sie bislang nicht kannte ...
 
 
Über die Autorin:
 
Leigh Bardugo wurde 1975 in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Sie studierte an der Yale University. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Make-up-Artist. Ihre Grischa-Trilogie schaffte es sofort auf die Bestsellerlisten und wurde in zwanzig Länder verkauft.

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Dienstag, 27. Februar 2018

Behalt das Leben lieb

 
Allgemeines:
 
Titel: Behalt das Leben lieb
Autor: Jaap ter Haar
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (1. März 1980)
Genre: Roman
ISBN-10: 3423078057
ISBN-13: 978-3423078054
ASIN: B00BFS53XU
Preis: 12,99€ (Gebundene Ausgabe)
5,99€ (Kindle-Edition)
7,95€ (Taschenbuch)
Seitenzahl: 144 Seiten
 
 
 
Inhalt:
 
Durch einen Unfall verliert der 13-jährige Beer sein Augenlicht. In der nächsten Zeit durchlebt er Phasen der tiefsten Niedergeschlagenheit, aber auch Augenblicke der Hoffnung. Seine Familie wird vor Probleme gestellt, die nur mit viel Einfühlungsvermögen zu bewältigen sind.
 
 
Bewertung:
 
Dieses Buch habe ich mir vor einigen Jahren einmal zugelegt, da die vielen Preise, die der Roman gewonnen hat und vor allem auch das Thema mich neugierig werden ließ. Als ich jetzt endlich dazu kam es zu lesen, war ich aufgrund des geringen Umfangs der Geschichte schnell wieder fertig, trotzdem konnte das Buch mich wirklich erreichen und berühren.
 
"Phantasie? Für Beer war es ein Erlebnis. Denn: wenn man blind war, brauchte die Welt deshalb nicht kleiner zu werden. In Gedanken konnte man sie so groß, so schön oder so hässlich machen, wie man wollte."
 
 
Der kurze Jugendroman des holländischen Autors Jaap ter Haar ist schon eine ganze Weile auf dem Markt (seit 1973) und in etlichen verschiedenen Auflagen und Ausgaben auf der ganzen Welt erschienen, die neuste Auflage von 1980 ist meiner Meinung nach jedoch die ansprechendste. Zusehen ist im Vordergrund ein Junge mit einem Fußball auf dem Schoß, der scheinbar verträumt in die Leere starrt - ein Blinder, was auch die erhobene Blindenschrift auf der rechten Seite des Coverrandes bezeugt. Darüber im hellen Himmel, der im starken Kontrast zum Vordergrund fast weiß erscheint, schwebt der Titel in verschiedenen Rottönen. Der Fußball hat hier eine symbolische Wirkung für alles, was Berend durch die Erblindung verloren hat. Denn neben dem Fußball spielen gestalten sich auch andere Dinge in seinem Alltag zukünftig als schwierig. Da der Junge ganz wunderbar zu Beer passt und sein in sich gekehrter Gesichtsausdruck auch super die nachdenkliche Atmosphäre des Romans widerspiegelt, habe ich mich diesmal auch nicht einmal an der abgebildeten Person gestört- Der Titel passt natürlich ganz wunderbar und trotz dass der Roman oft als Pflichtlektüre für 8./9. Klässler angesetzt wird, hatte ich viel Spaß beim Lesen.
 
Erster Satz: "Ein schreckenerregender Schrei, von Angst und rasendem Schmerz erfüllt."
 

Montag, 26. Februar 2018

"One of us is lying" gibt´s jetzt auch auf Deutsch!


´
Heute, am 26. Februar 2018 erscheint die deutsche Print Ausgabe von "One of us is lying" von Karen M. McManus. Die Kindle Edition, welche schon am 1. Februar erschien, kostet 4,99€, die gebundene Ausgabe ist nun für 18€ zu haben.
 
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: cbt
ISBN-10: 3570165124
ISBN-13: 978-3570165126
ASIN: B077BWZDTT
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: One of us is lying
 
 

Inhalt:
 
Eine Highschool, ein Toter, vier Verdächtige ...

An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...
 
 
Über die Autorin:
 
Karen M. McManus hat einen Bachelor-Abschluss in Englisch am College of the Holy Cross absolviert und einen Master-Abschluss in Journalismus an der Northwestern University. Wenn sie nicht gerade in ihrer Heimatstadt Cambridge (Massachusetts) ihrer Arbeit nachgeht oder sich dem Schreiben widmet, bereist sie mit Vorliebe mit ihrem Sohn die Welt. ONE OF US IS LYING ist ihr Debütroman, der auf Anhieb die New York Times-Bestsellerliste stürmte.

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Sonntag, 25. Februar 2018

Imago


 Allgemeines:
 
Titel: Imago
Autor: Isabel Abedi
Verlag: Arena (1. Januar 2008)
Genre: Fantasy
ISBN-10: 3401029088
ISBN-13: 978-3401029085
ASIN: B00AAT6K9Q
Preis: 8,99€ (Kindle-Edition)
9,99€ (Taschenbuch)
12,99€ (gebundene Ausgabe)
Seitenzahl: 408 Seiten
Link: Hier klicken!

 
Inhalt:

Ein geheimnisvolle Ausstellung, ein magischer Zirkus, viele fehlende Väter und zwei Jugendliche, die lernen ihre Angst zu besiegen.
 
 Wanja liebt sie - diese Minuten vor Mitternacht, kurz bevor auf ihrem Radiowecker alle vier Ziffern auf einmal wegkippen und eine ganz neue Zeit erscheint. Doch heute um Mitternacht verändert sich nicht nur das Datum für Wanja. Sie bekommt eine geheimnisvolle Einladung zu der Ausstellung Vaterbilder. Und damit einen Schlüssel, der die Tür zu einer anderen Welt öffnet: in das Land Imago.

 
Bewertung:
 
Nachdem mich Isabel Abedi schon in "Whisper" und "Lucian" durch einen magischen Schreibstil, liebevolle Charakterzeichnungen und einer krassen Ambivalenz, die sowohl Witz und Tiefgang auf wundersame Weise zu vereinen weiß, verzaubert hat, musste ich natürlich auch "Imago" lesen. Da sich diese Geschichte um die 12-jährige Wanja dreht, die aus ihrem Teenie-Leben erzählt ist diese Geschichte eher als Jugendbuch oder sogar Kinderbuch für Leser ab 10 Jahren einzuordnen, die tiefsinnige Story mit viel Herz kann ich aber auch jedem Erwachsenen gut empfehlen! Wie auch schon in ihren vorangegangenen Romanen verbindet Isabel Abedi in ihrem Buch die eiskalte, harte Realität mit etwas Magischen, Irrealen, wodurch die Geschichte sehr abwechslungsreich ist. In "Imago" vereint die Autorin Familie, Freundschaft, Mut und die Suche nach seiner eigenen Identität, zu einem großartigen Roman.


"In drei Minuten war Mitternacht. In zwei, in einer, jetzt. Die Ziffern klappten nach hinten. 00:00 Uhr. Alles blieb still. (...) Nur ihr Herz hörte Wanja schlagen. Sie legte die Hand auf die Stelle. Es war etwas geschehen. Und Wanja fühlte, dass dieses Etwas erst der Anfang war."


Das Cover des Romans ist in nun fast schon typischer Abedi-Manier gehalten: ein schwarzer Hintergrund, der nur durch einen farblichen Highlight und ein Motiv unterbrochen wird. In diesem Fall ist das Highlight gelb und ein geheimnisvoller Bilderrahmen mit goldenen Rankenmustern lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich. Insgesamt also eine sehr schlichte Gestaltung, die aber dennoch Interesse weckt und durchaus ansprechend aussieht. Der Bilderrahmen passt natürlich wunderbar zur Geschichte, auch wenn er der Vollständigkeit halber eigentlich rot hätte sein müssen. Trotzdem bin ich ganz zufrieden mit der Gestaltung, die somit wunderbar zu den anderen Büchern passt, die schon von der Autorin in meinem Schrank stehen.


Erste Sätze: "Erzähl mir nicht, wie mein Vater zu sein hat. Du weißt ja noch nicht mal, wie deiner aussieht!"

Samstag, 24. Februar 2018

Bestsellerautorin Emily Bleekers neuer Roman: "Was vom Feuer übrig blieb"


"Was vom Feuer übrig blieb" - so heißt der neue spannende Roman der Bestsellerautorin Emily Bleeker um Familiengeheimnisse und die Verbindung zwischen zwei Schwestern, welcher gestern am 23. Januar 2018 im Tinte & Feder Verlag erschienen ist. Die Kindle-Edition ist für 4,99€ zu haben, für den Erwerb des Taschenbuchs ist mit 9,99€ zu rechnen. Dieser Roman ist zur Zeit einer der Top-Bestsellern.

ASIN: B072QYY9VQ
Seitenzahl: 388 Seiten
ISBN-10: 1542049911
ISBN-13: 978-1542049917
Originaltitel: Working Fire
Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 2,5 x 12,6 cm
 
 
Inhalt:
 
Die Medizinstudentin Ellie Brown hätte nie gedacht, dass sie in ihre Heimatstadt Broadlands zurückkehren würde, um dort als Rettungssanitäterin zu arbeiten. Doch ein Schlaganfall ihres Vaters zwingt sie überraschend dazu. Während Ellie noch versucht, sich mit dem Leben in der Provinz zu arrangieren, geht ein Notruf ein und sie wird zum Haus ihrer Schwester Amelia gerufen: Zu ihrem Entsetzen wurden sie und ihr Mann Steve bei einem Einbruch angeschossen. Während Amelia im Krankenhaus um ihr Leben kämpft, stellt Ellie Nachforschungen in der Vergangenheit ihrer Familie an – und kommt dunklen Geheimnissen auf die Spur, die ihr Leben für immer verändern könnten.
 
 
Über die Autorin:
 
Emily Bleeker war Lehrerin, bis sie ihre Leidenschaft für das Schreiben entdeckte, nachdem sie einen Schreibworkshop für ihre Schüler angeboten hatte. Kurz darauf stellte sie fest, dass in ihrem Kopf ganze Welten voller Charaktere und Geschichten existieren. Erst der Kampf gegen eine Krebserkrankung verlieh ihr den Mut, diese unglaublichen Welten mit anderen zu teilen.
In deutscher Sprache sind von der Autorin bisher die Titel »Wenn ich nicht mehr bin« und »Aus den Trümmern« erschienen.
Emily Bleeker lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in einem Vorort von Chicago. Wenn sie nicht gerade schreibt oder sich um ihre Familie kümmert, lernt sie Gitarre spielen und genießt ihre neu entdeckte Freude am Laufen.
 
(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Freitag, 23. Februar 2018

Die erstaunliche Familie Telemachus

 
Allgemeines:
 
Titel: Die erstaunliche Familie Telemachus
Autor: Daryl Gregory
Verlag: Eichborn (23. Februar 2018)
ISBN-10: 3847906380
ISBN-13: 978-3847906384
ASIN: B0774V1GL1
Originaltitel: Spoonbenders
Seitenzahl: 544 Seiten
Preis: 16,99€ (Kindle-Edition)
24€ (gebundene Ausgabe)
 
 
Inhalt:

 "Matty brauchte einen Tag, um ein Krimineller zu werden, drei Wochen, um ein Psi-Superspion zu werden, und einen kurzen Spaziergang zur Tankstelle, um das Astralreisen für immer aufzugeben.“ 
 
Auf den ersten Blick ist Matty Telemachus ein typischer vierzehnjähriger Junge mit den typischen Problemen eines vierzehnjährigen Jungen. Aber Matty ist alles andere als normal und seine Familie ist es schon gar nicht. Als Matty entdeckt, dass er über ungewöhnliche Fähigkeiten verfügt, macht er sich auf die Suche nach dem lange gehegten Familiengeheimnis: Sind seine Verwandten wirklich Medien, beherrschen sie Telepathie, Telekinese und vielleicht noch andere Kräfte?
 
 Ein umwerfender Roman über eine ganz besondere Familie und die unsichtbaren Kräfte, die uns alle zusammenhalten.

 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Vielen Dank an den Bastei-Lübbe Verlag für das Vorab-Rezensionsexemplar!
 
Dieses Buch ist ganz unverhofft in meinem Briefkasten gelandet, ohne dass ich mich daran erinnern konnte, es angefragt zu haben, doch vom Klapptext neugierig geworden habe ich mich gleich ans Lesen gemacht. Wie dieses Buch zu mir gefunden hat, ist mir genau wie die ganze Geschichte ein Rätsel. Es war nicht zu 100% mein Fall, die schräge, eigenwillige Geschichte, präsentiert in einer Art Episodenfilm hat jedoch überraschenden Charme und entführt zur erstaunlichsten, exzentrischsten und unkonventionellsten Familie, die die Leserwelt jemals gesehen hat: die erstaunliche Familie Telemachus.
 
 
"Für sie gab es keine Grenzen. Nichts konnte sie aufhalten, bis auf eines. Die Zeit."

Donnerstag, 22. Februar 2018

Klassiker Challenge: Der Sandmann

Allgemeines:

 
 Titel: Der Sandmann
Verfasst: 1816 (erschienen in der Sammlung »Nachtstücke«)
Genre: Schwarzen Romantik
 

Inhalt: 

 
Der Student Nathanael, scheibt seinem Ziehbruder einen Brief, in dem er berichtet, dass ihn seit Kurzem große Unruhe plage, ausgelöst durch den Besuch eines Wetterglashändlers, in dem er eine Schreckensgestalt aus seiner Kindheit erkennt: den Sandmann. Durch eine Erzählung seiner Wartefrau wird Nathanael auf die Sagengestalt des bösen Sandmannes gebracht, der Kindern die Augen klaut, wenn sie nicht einschlafen wollen. Das bezog der junge Nathanael auf die abendlichen besuche des verhassten Advokaten Coppelius, der zusammen mit Nathanaels Vater alchemistische Experimente durchführte. Nach einem traumatischen Ereignis, bei der er misshandelt wird und ihm gedroht wird, seine Augen zu verbrennen, ist er sich sicher, dass Coppelius der böse Sandmann sein muss und trägt ein Trauma davon, als sein Vater beim letzten Besuch des "Sandmanns" ums Leben kommt.
Nun ist der Student verlobt und führt ein normales Leben, als all die Erinnerungen wieder hochkommen. Unter dem Einfluss seiner traumatischer Kindheitserinnerungen scheint er immer mehr den Bezug zur Realität zu verlieren, bis er schließlich Sein und Schein nicht mehr auseinander halten kann und in den Wahnsinn getrieben wird. Seine Freundin Clara ist der Meinung, dass Nathanael seine Fantasie zügeln muss. Mehr und mehr verstrickt sich Nathanael jedoch in eine düstere Gedankenwelt, in der der Sandmann zurückgekommen ist, um ihn zu töten...
 

Diskussion:

 
Wie bin ich mit der Sprache zurecht gekommen?
 
Die Sprache ist zwar altmodisch und recht anspruchsvoll zu lesen, da sich Hoffmann aber einprägsamer Sprachbilder bedient, kann man der Handlung sehr gut folgen. Auch die Erzählweise hat dazu beigetragen, dass ich der Handlung gut folgen konnte. Zuerst wird durch mehrere Briefe due Ausgangslage beschrieben, bis ein auktorialer Erzähler übernimmt, der einen Erlebnisbericht eines Freundes erzählt, der das Schicksal der Hauptfigur der Erzählung Nathanael gut kennt. So bekommt man einen guten Überblick über das Geschehen, die Spannung, die daraus resultiert, dass man nicht weiß, was nun real ist und was nicht, wird aber trotzdem aufrecht erhalten, da auch der allwissende Erzähler dies nicht preisgibt. In meiner Ausgabe war zudem am Ende des Buches ein Verzeichnis aller Fremdwörter, sodass ich mir unbekannte Ausdrücke gleich nachschlagen konnte.
 

Mittwoch, 21. Februar 2018

Eine Liebeserklärung des Fantasyautors Peter S. Beagle an das Einhorn

 
"In Kalabrien", welches am 10. Februar 2018 erschien, ist eine grandiose Liebeserklärung des weltbekannten Fantasyautors Peter S. Beagle an seine schönste Fantasie, das zurzeit begehrteste und beliebteste Fantasygeschöpf: dem Einhorn. Auch wenn ich nie auf dem Einhorn-Trip war finde ich, die Geschichte klingt sehr süß!
 
Seitenzahl: 164 Seiten
Verlag: Klett-Cotta
ISBN-10: 3608962174
ISBN-13: 978-3608962178
ASIN: B0789HNQL5
Preis: 16€ (Gebundene Ausgabe)
12,99€ (Kindle-Edition)
Originaltitel: In Calabria
 
 
Inhalt:
 
Claudio lebt zurückgezogen in den Bergen Süditaliens, fernab von allem modernen Leben. Allein seine Katzen, Kühe und Ziegen leisten ihm Gesellschaft. Eines Tages geschieht etwas Unfassbares: Ein Einhorn taucht in dem Weinberg hinter seinem Haus auf.

So atemberaubend und wunderschön das Einhorn ist, das urplötzlich vor ihm steht, es stellt Claudios Leben auf den Kopf. Der Plan, die Existenz des geheimnisvollsten aller Tiere geheim zu halten, scheitert. Und richtig gefährlich wird es, als neben aufdringlichen Journalisten auch gewalttätige Vertreter der Mafia sein abgeschiedenes Gut heimsuchen. Wie soll er, der nur den Postboten und seine anarchische Schwester als Freunde hat, das Einhorn schützen?

 
Lesermeinungen:

»Peter S. Beagle ist ein sagenhafter Schriftsteller, ein Räuberprinz, der unterwegs ist, um die Herzen der Leser zu stehlen.«
-Tad Williams-

»Mit seiner eigenen und besonderen Magie lässt Peter S. Beagle Alltägliches wie Geister, Einhörner und Werwölfe in neuem Licht erstrahlen. Seit Jahren schätzt eine treue Leserschaft ihn als einen Wanderer in den Herzensgründen, die die Vernunft nicht kennt.«
-Ursula K. Le Guin, Autorin von »Der Magier der Erdsee«-
 
Über den Autor:
 
Peter S. Beagle, geboren 1939 in Manhattan, ist der Autor des Weltbestsellers »Das letzte Einhorn«, der über fünf Millionen Mal verkauft und auch verfilmt wurde. Beagle lebt in Richmond, Kalifornien.
 
(Quelle des Autorenbilds: conventionfansblog.com, Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Dienstag, 20. Februar 2018

Book of Lies

 
 
Allgemeines:
 
Titel: Book of Lies
Autor: Teri Terry
Verlag: Coppenrath (5. Juli 2016)
Genre: Fantasy
ISBN-10: 3649667525
ISBN-13: 978-3649667520
ASIN: B01H1U2ZMW 
Originaltitel: Book of Lies
Seitenzahl: 400 Seiten
Preis: 13,99€ (Kindle-Edition)
17,95€ (Gebundene Ausgabe)
8,99€ (Taschenbuch)
 
 
 
Inhalt:

"Was bin ich bereit, auf mich zu nehmen, um die Wahrheit zu erfahren?"
 
Quinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung. Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum wurde sie ihr Leben lang von ihrer Schwester ferngehalten? Schlummert in ihr tatsächlich eine dunkle Seite, vor der sie ihre Mutter und Großmutter immer gewarnt haben? Ist sie eine Gefahr für Piper? Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen will, vergräbt sich Piper immer tiefer in die Mythen und Prophezeiungen, die sich um ihre Familie ranken – und tritt damit ein Inferno los.

 
Bewertung:

"Was im Feuer begann, muss im Feuer enden."
 
Ich muss zu meiner großen Schande gestehen, dass dieses Buch schon seit über eineinhalb Jahren bei mir rumliegt. Nun habe ich es endlich geschafft, mich der Geschichte zu widmen und bin gleichermaßen ein wenig enttäuscht und begeistert. Teri Terry hat mich zuvor schon mit ihrer "Gelöscht"-Trilogie und "Mindgames" im Genre Science-Fiction, Dystopie begeistert. Als ich begann das Buch zu lesen dachte ich eigentlich, mich würde eine Art Thriller erwarten, dass dann aber Mysteriöses und Magisches in die Handlung mit einbezogen wurde, hat mich positiv überrascht.

"Sag die halbe Wahrheit überzeugend genug und alle glauben dir."
 
Das Cover ist ein wirklicher Eye-Catcher, auch wenn er durch das kräftige Rot und die heftigen Kontraste fast schon ein wenig zu aufdringlich wirkt. In typischer Teri Terry Manier sind mal wieder Gesichter zu sehen, hier die gegenläufig gespiegelten Gesichter zweier Mädchen, die sich mit ihren roten Haaren, ihrer hellen Haut, den blauen Augen und Sommersprossen unwahrscheinlich ähnlich sehen: Zwillinge. Im Rot ihrer Haare, die den Hintergrund bilden, steht in silbern schillernder, hervorgehobener Art der Titel in Großbuchstaben. Auch der schimmernde Buchrücken passt wunderbar ins Bild. Ohne das abnehmbare Cover ist das Buch schlicht blau. Ein ebenfalls blaues Lesebändchen und hübsch geformte Kapitelbeginne runden die Wirkung des Buches ab. Schade finde ich nur, dass die beiden Mädchen, die wohl Piper und Quinn darstellen sollen, eher aussehen wie 14 als 17.
 
 
Erster Satz: "Es gibt Dinge, die man lieber nicht tun sollte."
 

Montag, 19. Februar 2018

Montagsfrage 19.02.18

 
Guten Morgen,
 
jetzt sind die leider wieder vorbei, die lange herbeigesehnten Ferien. Auch wenn ich mir eigentlich vorgenommen hatte, nicht nur von Ferien zu Ferien zu denken: in 29 Tagen wartet mit den Osterferien schon die nächste Auszeit auf mich. Die heutige Montagsfrage zeichnet ein Weltuntergangsszenario, das sogar noch schlimmer ist, als der erste Schultag nach den Ferien:
 

Wenn die Welt untergehen würde und du ins All oder auf einen anderen Planeten entkommen könntest, welche 3 Bücher/Reihen würdest du retten, damit sie kommenden Generationen erhalten bleiben?

 
Puh, das ist echt gemein, da ich mich nicht wirklich in der Lage fühle, für die ganzen nächsten Generationen zu entscheiden, dazu ist mein Büchergeschmack wohl etwas einseitig. ^^
Die gesamte Literatur der Menschheitsgeschichte kennt ja so viele unterschiedliche Werke, von Sachbüchern, der Bibel, über wichtige Klassikern, Kurzgeschichten, Lyrikbänden bis zu modernen Romanen in verschiedenen Genres - egal was ich retten würde, es würde eine ganze Menge verloren gehen.
 
Wenn ich nach dem Wert für die fortbestehende Menschheit gehen müsste, würde ich wohl ein lehrreiches Lexikon, vielleicht den Duden auswählen, damit die vielen Wörter und Ausdrücke für Dinge der Erde, unsere Gesellschaft und die Geschichte dieser nicht verloren gehen. Dazu natürlich eine Märchensammlung der Gebrüder Grimm, denn was wäre schließlich eine Kindheit ohne Märchen. Und zusätzlich noch ein sozialkritischer Roman, wie zum Beispiel "Das Tagebuch der Anne Frank", welches ja nicht nur in Deutschland Pflichtlektüre für jeden, der ein gesundes Geschichtsbewusstsein besitzt, ist, sondern dafür sorgen soll, dass so etwas wie die NS-Zeit sich niemals wieder wiederholt.
 
Tja, aber wenn diese drei Bücher alles wären, was ich auf den fremden Planeten oder ins All retten  könnte, wäre irgendwie mein Lebensinhalt zerstört, deshalb mache ich es mir mal ganz einfach, bin egoistisch und wähle aus, was ich gerne in den nächsten Jahren lesen würde. Die wirklich wichtigen Werke werden ja schließlich auf Mikrofiches sicher gelagert, weshalb das Retten bestimmt nicht mir zufällt. Kleines Schlupfloch der Frage... ;-)
Ohne die Verantwortung für das zukünftige Leseverhalten der gesamten Menschheit zu haben, würde ich mich für folgende Bücher entscheiden:
 
1."Das Reich der sieben Höfe" mit allen drei Teilen und Extrabänden, einfach weil ich diese Reihe auch fünfzig Mal hintereinander lesen könnte, ohne dass es langweilig wird.
 
2. "Der Herr der Ringe", weil ich dann endlich mal dazu gezwungen werde, es zu lesen. Und mal ehrlich - wenn es die einzige verfügbare Lektüre ist, werde ich mich wohl durch den ätzend ausführlich beschreibenden Stil hindurchkämpfen.
 
3. Ich schließe mich den mir vorangegangenen Bloggern an: "Harry Potter" ist wohl schon des Rettens würdig!
 
 
Jetzt bin ich mal gespannt: Was würdet ihr retten oder gibt es etwas anderes, materielles, dem ihr den letzten kleinen Platz in eurem Fluchtraumschiff gewähren würdet?
 
 
Liebe Grüße
Sophia
 

Sonntag, 18. Februar 2018

Traumsammler

 
Allgemeines:
 
Titel: Traumsammler
Autor: Khaled Hosseini
Genre: Drama
Verlag: FISCHER (25. September 2014)
ISBN-10: 3596198208
ISBN-13: 978-3596198207
ASIN: B00COWO1FW
Seitenzahl: 448 Seiten
Originaltitel: And the Mountains Echoed
Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
12€ (Gebundene Ausgabe)
10,95€ (Taschenbuch)
 
 
Inhalt:

"Ich weiß eine kleine, traurige Fee,
Die wurde vom Wind davongeweht."
 
In ›Traumsammler‹ erzählt Khaled Hosseini die bewegende Geschichte zweier Geschwister aus einem kleinen afghanischen Dorf. Pari ist drei Jahre alt, ihr Bruder Abdullah zehn, als der Vater sie auf einem Fußmarsch quer durch die Wüste nach Kabul bringt. Doch am Ende der Reise wartet nicht das Paradies, sondern die herzzerreißende Trennung der beiden Geschwister, die ihr Leben für immer verändern wird.
Ein großer Roman, der uns einmal um die ganze Welt führt und in seiner emotionalen Intensität und Erzählkunst neue Maßstäbe setzt. Fesselnder, reicher, persönlicher als je zuvor.
 
 
Bewertung:
 
 "Das Seil, das vor dem Ertrinken rettet, kann zu einer Schlinge werden, die einen zu erdrosseln droht."
 
Das ist mein erstes Buch von Khaled Hosseini und nach diesem werde ich unbedingt alle vorhergegangen und zukünftigen Lesen! Ich habe es noch nie erlebt, wie ein Autor auf so sensible und einfühlsame Art und Weise ein solch komplexes Konstrukt aus Handlungssträngen unter Kontrolle halten kann. Ich bin zutiefst beeindruckt und berührt von der Intensität mit der Lebenssinnsuche, Familiengeschichte und afghanischer Realität hier rübergebracht werden.
 
"Jenseits unserer Vorstellungen
Von guten und schlechten Taten
Erstreckt sich ein Feld.
Dort werde ich dich treffen."

-Dschalaluddin Rumi, 13. Jahrhundert -
 

Samstag, 17. Februar 2018

"Und wenn es kein Morgen gibt": die Zeit für die Liebe ist jetzt ...

Ich bin ein riesiger Fan von J. L. Armentrout, vor allem, seit ich sie auf der FBM 2017 live sehen durften. Umso mehr freut es mich, dass sie mal wieder ein neues Buch herausbringt. Zwar konnte sie mich im Genre New Adult bisher nicht so überzeugen, wie ihre Fantasy Reihen das getan haben, jedoch bin ich total gespannt auf "Und wenn es kein Morgen gibt", das am 14. Mai 2018 herauskommen wird.

 
Broschiert: 550 Seiten
Verlag: cbt
ISBN-10: 357031166X
ISBN-13: 978-3570311660
ASIN: B077C1P8LD
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
 
 
Inhalt:
 
Die Zeit für die Liebe ist jetzt ...

Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch Sebastian spielt in einer anderen Highschoolliga als Lena. Auf einer Party bricht Lena endlich ihr Schweigen, aber dann schlägt das Schicksal zu: Nach einem furchtbaren Autounfall am selben Abend wacht Lena im Krankenhaus auf. Sie ist die einzige Überlebende der fünf Autoinsassen. Wenn Lena ins Leben zurückkehren will, muss sie kämpfen: gegen die Schuld und für die Liebe …
 
 
Über die Autorin:
 
Jennifer L. Armentrout schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Ihre Bücher klettern immer wieder auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste und ihr Spiegelbestseller »Obsidian« wird derzeit verfilmt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Wenn sie nicht gerade liest oder schlechte Zombie-Filme anschaut, arbeitet sie an ihrem neuesten Roman.

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Donnerstag, 15. Februar 2018

Voices - Our Last Night

Allgemeines:

 
Titel: Voices
Interpret: Our Last Night (Trevor Wentworth, Matt Wentworth, Collin Perry, Alex Woodrow und Tim Molloy)
Länge: 3:49
Album: Age Of Ignorance 2012
Genre: Rock, Alternative

Lyrics:

 
Welcome to a place where me and you
Could search but never find the truth
And while the money speaks for the kings and queens
We bite our tongues until they bleed
Chorus:
They take our voices away
They take our voices away
No matter what we do or say
They try to make us fade away
They take our voices away

We are enchanted youth with misguided views
The more they win, the more we lose
And while the wealthy cheat, we're on our hands and knees
We give the most but get the least

Chorus

Over time we've been removed
And now our lives are black and blue
Today's our chance to get our choices back
To finally live the life we've lacked

Chorus

 

Bewertung:

 
 "Voices" ist vielleicht der ruhigste und doch eindringlichste Song des Albums "Age of Ignorance", welches 2012 von Our Last Night veröffentlicht wurde. Dieses Album habe ich genau wie die 2004 gegründete Post-Hardcore-Band aus den USA viel zu lange übersehen.
 
Wie ich schon in der Songvorstellung zu "A Sun That Never Sets" angepriesen habe, werden die zwei Gesangsstimmen von Trevor und seinem Bruder Matt wunderbar von Synthesizer- Elementen, zwei E-Gitarren, einem Bass, einem Schlagzeug und einer Akustik-Gitarre begleitet.

Mittwoch, 14. Februar 2018

Montagsfrage 12.02.18

 
Hallöchen,
 
da sind wir wieder ^^. Nach einem kurzen Urlaub im Schnee geht jetzt mein Alltag wieder ganz normal weiter, was natürlich auch bedeutet, dass ich die allwöchentliche Montagsfrage nachholen muss. Passend zum Valentinstag heute die Frage:
 


Wenn du Romantik in Büchern magst, was sind für dich absolute No-Gos bei einer Liebesgeschichte?

 
Ohja, ich bin ein Fan von etwas Romantik in Büchern, so lange sie in Genre abseits von Young Adult oder Romantasy nicht über die anderen Handlungselemente dominiert. Wenn ich beispielsweise ein Science-Fiction Buch lese und vor lauter Herzchenaugen und Gefühlsexplosionen gar nichts anderes mehr in die Luft fliegt und die Handlung praktisch auf der Stelle tritt, ist das für mich ein absolutes No-Go. Mein erstes Kriterium ist also: der Fokus sollte nicht ununterbrochen auf der Liebesbeziehung bzw. deren Entwicklung liegen, so lange das Genre oder das Thema das nicht eindeutig vorgibt.
 
Mein zweites No-Go stört mich meistens noch mehr als das erste: Kitsch. Ein wenig Knistern in der Luft, malerische Beschreibungen und schöne Atmosphäre halte ich ja in Ehren, wenn aber nach wenig Zeit die Englein singen, Amor massenweise Pfeile verschießt und nichts anderes mehr außer der großen Liebe existiert, muss ich passen. Auch die Liebe auf den ersten Blick ist häufig sehr unglaubwürdig dargestellt. Allgemein ist Authentizität der wohl wichtigste Punkt bei einer Prise Romantik. Schafft es ein Autor nicht, die Liebesgeschichte logisch und stimmig in die Handlung einzubetten, sollte er seine Protagonisten lieber nur eine Freundschaft zugestehen als durch haarsträubendes Hin-und-Her zwanghaft ein Paar aus ihnen zu machen. Es ist wie im echten Leben - manchmal passt es einfach nicht.
 
Dann gibt es da noch die allseits geliebten/verhassten Dreiecksbeziehungen, die meist nichts als Leid, Eifersucht und Drama bringen und die gesamte Leserschaft in zwei Teams aufspalten. Ich will diese Art von Geschichten nicht verteufeln, sie können auch ihren Reiz haben, sind aber häufig einfach nur ausgelutscht. Vor allem wenn mehr als nur zwei Love Interests auftauchen und sogar noch eine dritte oder vierte Person ins Spiel kommt, wird es meistens einfach nur überladen und viele Augenroll-Momente bahnen sich an. Gerade wenn einer oder mehrerer der Love Interests vor Klischees nur noch strotzt, wäre es mir manchmal lieber, er oder sie würde einfach herausgestrichen werden. Wer braucht schon in jedem Buch ein Bad Boy?
 
Wie geht es euch damit? Lest ihr gerne Liebesgeschichten und wenn ja, was könnt ihr dabei so gar nicht ausstehen?
 

Liebe Grüße
Sophia

Dienstag, 13. Februar 2018

Ein wunderschönes Cover, ein zweiter Teil, eine Bestellerautorin: "Queen and Blood"


Nachdem "Bird and Sword" in die Leserwelt einschlug wie ein Komet, wird im Sommer die "Bird-and-Sword"-Reihe von Amy Harmon weiter geführt werden. "Queen and Blood" erscheint am 27. Juli 2018 und wird ein wunderschönes Cover haben!
 
Preis: 11,99€ (Kindle-Edition)
15€ (Taschenbuch)
Taschenbuch: 500 Seiten
Verlag: LYX
ASIN: B0777JT9ZB
ISBN-10: 3736307055
ISBN-13: 978-3736307056
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: THE QUEEN AND THE CURE
 
 
Inhalt:
 
"Kein Geheimnis, kein Kummer, nichts verborgen und verlor’n. Sahen nicht, was sein würde oder was war - sahen nur das Jetzt und Hier. Sie sah ihn. Er sah sie. Und nichts außerdem."

Kjell von Jeru kannte seinen Platz - Krieger der Krone, Bastardbruder des Königs - und war damit zufrieden. Doch ein Mann ist mehr als seine Herkunft, mehr als sein Schwert, seine Kraft, sein Geschick. Nun ist Kjell ein Heiler, ein Mann mit einer Kraft, die er nicht versteht und nicht anzunehmen weiß. Bewaffnet mit seiner ungewollten Gabe, verfolgt von den Bildern des Krieges, wird Kjell zu einem widerwilligen Retter. Mit einer geheimnisvollen Fremden an seiner Seite begibt sich Kjell auf eine Reise, deren größtes Ziel es womöglich ist, den Mann zu finden, den SIE in ihm sieht.

"Ich bin so überwältigt von diesem Buch, dass ich weinen möchte."
- Natasha's Book Junkie Blog -


Über die Autorin:
 
Amy Harmon wusste schon als Kind, dass sie einmal Schriftstellerin werden würde. Sie wuchs ohne Fernseher auf und hat ihre Freizeit mit Lesen und Singen verbracht. Später arbeitete sie als Lehrerin und war Mitglied des Saints-Unified-Gospel-Chors, der 2005 einen Grammy erhielt. Weitere Informationen unter: www.authoramyharmon.com

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Sonntag, 11. Februar 2018

Level 6 - Unsterbliche Liebe


 
 
Allgemeines:
 
Titel: Level 6 - Unsterbliche Liebe
Autor: Michelle Rowen
Genre: Dystopie
Verlag: MIRA Taschenbuch (10. Februar 2014)
ISBN-10: 3862788784
ISBN-13: 978-3862788781
ASIN: B014T4K3JA
Seitenzahl: 352 Seiten
Preis: 5,99€ (Kindle-Edition)
15,99€ (Taschenbuch)
 
 
 
Inhalt:
 
Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow „Countdown“, in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl – sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher – und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel …
 
 
Bewertung:
 
Trotz dass ich dieses Cover hasse, habe ich dieses Buch vor etwa einem Jahr bei einem Taschenbuchschnäppchenmarkt erstanden, da mir der Klapptext sehr interessant erschienen war. Im Zuge meines geplanten SuB-Abbaus, dem ich mich 2018 widmen will (jaja, gute Vorsätze und so....) habe ich es jetzt gelesen und war positiv überrascht.
 
 
"Die Welt, die ich erschaffen werde, wird eine perfekte Welt sein - ohne Schmerz, ohne Zweifel, ohne Angst und ohne Trauer." (...) Ich schüttelte den Kopf.
"Mensch zu sein bedeutet, dass man Schmerz, Zweifel, Angst und Trauer spüren muss. Doch das ist nicht immer das Schlechteste!"
 
 
 Damit wir es rum haben erstmal noch ein paar kurze Worte zu diesem Cover. Es ist eine Katerstrophe! Mit den zwei Models, die nicht besonders gut passen und zudem nicht unbedingt Augenweiden sind und der ekelhaften violetten Farbe, erscheint das Cover wie ein billiges Werbeplakat für ein nicht besonders vertrauenswürdiges Etablissement. Wäre das Buch nicht im Angebot gewesen, hätte ich mich niemals durchringen können, es zu kaufen. Da gefällt mir das Cover der neuen Ausgabe, die 2015 bei books2read erschien (links) schon viel besser. Zwar finde ich es auch nicht unbedingt ansprechend, da es mit der Stadt im Hintergrund, den zwei Personen und dem orangenen Hintergrund doch wirkt wie das typische Dystopie-Cover, aber alles, wirklich alles ist besser als diese Katerstrophe rechts. Vielleicht mögen das einige anders sehen, aber ich bin auf jeden Fall versucht, es abzukleben bevor ich es wieder in den Schrank stelle... ;-) Der Titel "Level 6" passt wunderbar, da es 6 Levels zu bewältigen gibt, den Untertitel "Unsterbliche Liebe" finde ich jedoch ein wenig zu stark aus der Luft gegriffen. Die Annäherung der beiden Charaktere ist zwar ganz süß, jedoch ohne große Emotionen und meiner Meinung nach weit entfernt von unsterblicher Liebe. Da finde ich den Originaltitel "Countdown" um Längen passender!
 

Donnerstag, 8. Februar 2018

Der zweite "Scythe" - Band des New-York-Times-Bestseller-Autors


Ich habe seine Vollendet-Reihe über alles geliebt - Neal Shusterman versteht es wie kein Zweiter dystopische wie epische Szenarien zu erschaffen. Nachdem er nach langem Warten endlich im September 2017 seine neue »Scythe«-Trilogie mit "Scythe - Die Hüter des Todes" gestartet hat, erscheint nun am 14. März 2018 der zweite Band des New-York-Times-Bestseller-Autors.
Die 528 Seiten umfassende Dystopie wird als gebundene Ausgabe 19,99€ und als Kindle-Edition. 16,99€ kosten.

Verlag: FISCHER Sauerländer
ISBN-10: 373735507X
ISBN-13: 978-3737355070
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren


Inhalt:
 
Citra hat es geschafft. Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss. Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt.
So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit.
Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan.

Über den Autor:
 
Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Alle seine Romane sind internationale Bestseller und wurden vielfach ausgezeichnet. In Deutschland liegt bisher seine »Vollendet«-Serie vor. Mit »Scythe – Die Hüter des Todes« startet Shusterman eine neue Trilogie über den Preis der scheinbar perfekten Welt.

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Mittwoch, 7. Februar 2018

Ein brandneuer Psychothriller: "Schweige nun still"

 
Das neue Jahr nimmt nun langsam an Schwung auf und im Februar steht so einiges an, unteranderem auch einige spannende Neuerscheinungen wie der brandneue Psychothriller "Schweige nun still" von Emily Elgar, welcher am 19. Februar 2018 im Goldmann Verlag erscheinen wird.
 
Preis: 8,99€ (Kindle-Edition)
10€ (Taschenbuch)
Seitenzahl: 448 Seiten
ASIN: B06ZZ9C8RV
ISBN-10: 3442486866
ISBN-13: 978-3442486861
Originaltitel: If you knew her
 
 
Inhalt:
 
Eine junge Frau wird in die Station für Koma-Patienten des St. Catherine Hospital eingeliefert, nachdem man sie bewusstlos in einem Straßengraben gefunden hat. Ein tragischer Unfall mit Fahrerflucht? Im Bett neben Cassie liegt Frank, der am Locked-in-Syndrom leidet: Er nimmt alles wahr, kann sich aber nicht mitteilen. Die Menschen um ihn herum verhalten sich so, als wäre Frank gar nicht da. Und so ist er es, der als einziger die Puzzleteile von Cassies Vergangenheit zusammensetzt und erkennt, dass sie noch immer in tödlicher Gefahr schwebt. Denn jemand aus ihrer nächsten Nähe würde alles tun, damit das Schweigen gewahrt bleibt, niemals ans Licht kommt, was wirklich geschehen ist …
 
 
Über die Autorin:
 
Nach ihren Studienjahren in Edinburgh verbrachte die in Südengland geborene und aufgewachsene Emily Elgar mehrere Jahre als Reiseschriftstellerin in Südafrika. Später arbeitete sie von New York und Istanbul aus für eine internationale NGO. Inzwischen ist sie in ihre Heimat zurückgekehrt und lebt mit ihrem Mann in der Nähe von London, wo sie für eine Wohltätigkeitsorganisation tätig ist, die sich für Frauen in Not einsetzt. Mit »Schweige nun still« legt Emily Elgar ihr international vielbeachtetes Romandebüt vor.

Zur Leseprobe...

(Quelle Autorenfoto: www.petersfraserdunlop.com, Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)


Dienstag, 6. Februar 2018

A Sun That Never Sets - Our Last Night

Allgemeines:

Titel: A Sun That Never Sets
Interpret: Our Last Night (Trevor Wentworth, Matt Wentworth, Collin Perry, Alex Woodrow und Tim Molloy )
Länge: 3:34 min
Album: Age Of Ignorance 2012
Genre: Rock, Alternative
 
 

Lyrics:

Depressed and scared of death
You believe in a sun that never sets
When playing by the rules you didn't make
You can't expect to win

Prechorus:
Don't you wanna live?
Don't you wanna be free?
In a world where you can sin
But you don't have to pray
Chorus:
You claim that it's faith and not that it's real
But you slave away so no one can steal
The place in the sky where you'll go when you die
I'm sorry, I just don't get it
(I'm sorry, I just don't get it)

You point you finger, you shake your head
Living by the book you think you read
I'd hate to say, "I told you so"
When the worms are eating your bones

Chorus

Bridge (2x):
If I said I knew the truth, would you believe me?
Would everything I do become your story?
If I said I saw your god, would you believe me?
Would my eyes become your only vision?

Prechorus
Chrous
 

Bewertung:

Nachdem ich ja schon seit einer kleiner Ewigkeit keinen Song mehr vorgestellt habe, musste ich das natürlich sofort mit "A Sun That Never Sets" von Our Last Night ändern, welches ich seit einigen Tagen hoch und runter höre. Mit jedem Mal, dass ich den Song ein weiteres Mal höre, liebe ich ihn mehr, sodass er sich zur Zeit zu meinem Lieblingssong herausgeschwungen hat. Der Song ist der letzte auf dem Album "Age of Ignorance", welches 2012 veröffentlicht wurde. Dieses Album habe ich genau wie die 2004 gegründete Post-Hardcore-Band aus den USA viel zu lange übersehen. Mit wundervollen Titeln wie "Fate", "Send Me to Hell",
"Age of Ignorance", "Reason to Love", "Liberate Me", "Voices", "Conspiracy" und "Enemy" ist dieses Album einfach große Klasse!!!