Mittwoch, 27. Februar 2019

Der Auftakt zu einer neuen Serie von Nina MacKay: "Black Forest High: Ghostseer".

 
Nach skurrilen Titeln wie "Aschenputtel und die Erbsen-Phobie" oder  "Rapunzel und die Genmais-Protestbewegung" und bekannten Jugendromanen wie "Plötzlich Banshee" oder "Dämonentage" erscheint nun der Auftakt zu einer neuen Serie von Nina MacKay: "Black Forest High: Ghostseer". Ab dem 1. März 2019 ist dieser Roman für 14,99€ als Ebook und für 15€ als Taschenbuch zu haben. Mich hat der Klapptext irgendwie gleich an "Night School" erinnert, was ich als Teenager sehr geliebt habe.
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: ivi
ISBN-10: 3492705219
ISBN-13: 978-3492705219
 
Inhalt:
Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wo Geisterjäger, Exorzisten und Geistermedien zur Schule gehen? Auf die Black Forest High!
Seven hält den Rekord der am längsten außerhalb der Schule überlebenden Geistbegabten. Dadurch ist sie, seit sie zusammen mit ihrem Geisterfreund Remi die Schule betreten hat, bekannter als ein Geist mit zwei Köpfen. Was nicht nur bei den geheimnisvollen Zwillingen Parker und Crowe für Aufmerksamkeit sorgt. Und schnell bemerkt Seven, dass auf der Black Forest High so einiges nicht stimmt: Was steckt hinter der geheimen Arbeitsgruppe, von der niemand weiß, was sie tut oder wer ihr angehört? Weshalb halten es alle für normal, dass die Schule gutes Geld mit den Schülern verdient, die Geister austreiben und verschollene Testamente ausfindig machen? Warum verschwinden zahlreiche Schulabgänger spurlos? Und weshalb scheinen es sämtliche Poltergeister, die von Sevens toter Schwester flüstern, auf sie abgesehen zu haben? Seven macht sich auf die Suche nach Antworten - gemeinsam mit ihren neuen Freunden und dem ein oder anderen nervigen Toten, der einfach nicht akzeptieren will, dass seine Zeit abgelaufen ist.
 

Über die Autorin:
 
Nina MacKay hegt eine ausgesprochene Abneigung gegen Biographien und konnte nur mit Gewalt zu folgenden Angaben gebracht werden: Kaffeejunkie MacKay arbeitet als Marketing Managerin im Südwesten Deutschlands, außerhalb ihrer Arbeitszeiten erträumt sie sich Geschichten und führt imaginäre Interviews mit ihren Protagonisten. Gerüchten zufolge hat sie früher als Model gearbeitet und Misswahlen auf der ganzen Welt gewonnen. Schreiben ist und war allerdings immer ihr größtes Hobby. Ein Hoch auf Pseudonyme, weswegen nichts von dieser Biographie bewiesen werden kann.

Debütroman 2015 "Queen on Heels"
2016: "Plötzlich Banshee" und "Rotkäppchen und der Hipster-Wolf"
2017: "Aschenputtel und die Erbsen-Phobie" sowie zwei Kurzgeschichten in den Anthologien des Drachenmond Verlags "Wenn Drachen fliegen" und "In Hexenwäldern und Feentürmen"
2018: „Teenie Voodoo Queen“, „Games of Flames“, „Dämonentage“ und „Rapunzel und die Genmais-Protestbewegung“
 
 (Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Dienstag, 26. Februar 2019

Montagsfrage 25.02.19

Scan (verschoben)
 
 
Hallöchen,

wunderschönes Wetter, Prüfungsphase rum, morgen letzter Schultag und dann kommt auch noch ein Päckchen mit wundervollen Büchern an - besser kann man ja gar nicht in die Woche starten ;-)
 

Machst du auch beruflich etwas mit Büchern oder könntest du dir das irgendwann einmal vorstellen?

 
Ich habe schon immer Bücher aller Art geliebt und wie wahrscheinlich fast jeder Bücherwurm davon geträumt, eine eigene Geschichte zu schreiben. Angefangen, meine vielen Ideen und Fantasien dann aber auch wirklich aufzuschreiben habe ich vor etwa 4 Jahren. Ich schreibe zwar schon seit einer ganzen Weile an verschiedenen Geschichten herum, bei nur einer Hauptidee bin ich aber konsequent dabeigeblieben und bisher sogar recht weit gekommen. Leider war ich mitten in meiner Dystopien-Phase, als ich mit dem Schreiben begonnen habe, demnach ist meine Geschichte wohl am ehesten unter Science-Fiction unterzuordnen. Im Nachhinein hätte ich, glaube ich, lieber etwas im Fantasy-Genre geschrieben, es ist mir aber ein dringendes Bedürfnis die Geschichte zu einem Ende zu bringen. Im Laufe der Zeit bin ich immer mehr aus der Geschichte rausgewachsen und habe oft mit dem Gedanken gespielt, etwas ganz Neues anzufangen. Ich bin mir jetzt aber sicher, dass ich sie fertig schreiben will, ob es nun am Ende etwas wird oder nicht! Es hat einfach etwas unglaublich erfüllendes, seinen Ideen nachgehen und eine ganze Welt aus dem Kopf entstehen lassen zu können. Falls ich diese irgendwann mal mit Lesern teilen könnte, würde ein großer Traum in Erfüllung gehen. Aber ob Erfolg oder nicht, ich habe auf jeden Fall meinen Spaß!
 
Was mir in den letzten Jahren ebenfalls immer mehr Freude bereitet, ist das Lektorieren von Büchern. Ich habe bis jetzt bei zwei Projekten aktiv mitgearbeitet und war bei einigen weiteren als Testleserin tätig. Es macht einfach unglaublich Spaß, Geschichten zu hinterdenken, eigene Ideen einzubauen und das kritische Auge in etwas Produktives zu verwandeln. Ich könnte mir also zunehmend vorstellen, in der Verlagsbrache zu arbeiten oder nebenher als freie Lektorin anzufangen.
 
Da ich ja bald mit der Schule fertig bin, steht mir die Welt mit all ihren Wahlmöglichkeiten offen - was mich ehrlich gesagt ziemlich überfordert. Eine Stimme in mir will unbedingt etwas wissenschaftliches, "sicheres" machen, eine andere Stimme in mir schreit nach der Verwirklichung meiner kreativen Wünsche und Träume. Ob ich vielleicht etwas finde, was die beiden Stimmen unter einen Hut bringt und ob ich bei "irgendwas mit Büchern" ende oder ob das für immer "nur" mein Lieblingshobby bleiben wird, wird sich im nächsten Jahr zeigen. Aber egal wohin es mich verschlägt - ich freue mich sehr darauf!
 
Wie ist das bei euch so? Schreibt ihr auch ab und zu an Geschichten oder habt ihr das ehrgeizige Ziel, wirklich ein Buch zu schreiben?
 
Liebe Grüße
Sophia

Brave


 
Allgemeines:

Titel: Brave - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Heyne Verlag (11. Februar 2019)
Genre: Fantasy
ISBN-10: 345331977X
ISBN-13: 978-3453319776
Originaltitel: Brave - A Wicked Trilogy Book 3
Preis: 14,99€ (Broschiert)
11,99€ (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 448 Seiten
Weitere Bände: Wicked, Torn
Link: Hier klicken!
 
Inhalt:
 
 Zwar konnte sich Ivy aus der Gewalt des dunklen Fae-Prinzen befreien, doch sie hat sich verändert: Etwas Dunkles und Gefährliches scheint in ihr zu wohnen und die Beziehung zu Ren, dem Mann, den sie liebt, zu zerstören. Ren wiederum würde alles tun, um Ivy von ihrem dunklen Fluch zu befreien. Doch Ivy ist klar, dass sie Ren verlassen muss – zumindest für kurze Zeit –, um sich den Fae ein für alle Mal zu stellen. Denn nur wenn sie den dunklen Prinzen und seine Königin besiegen kann, hat sie eine Chance, ihr Leben zu retten. Und ihre Liebe zu Ren …

 
Bewertung:

Obwohl mich die Wicked-Reihe nach einem eher mäßigen Band 1 nicht unbedingt begeistert hatte, musste ich natürlich weiterlesen und der Autorin noch eine Chance geben. "Torn" konnte wieder einiges gutmachen, was "Wicked" liegen gelassen hatte, sodass ich sehr gespannt auf den dritten Teil gewartet habe und noch Hoffnungen hegte. Doch mit einem eher mittelmäßigen Finale wird das Schicksal der Wicked-Reihe besiegelt: sie bleibt im unspektakulären Mittelmaß und kommt an meinen Favorit von Jennifer L. Armentrout -"Dark Elements"- leider absolut nicht heran.

Montag, 25. Februar 2019

Für alle Fans von Romatasy-Romanen: "Wüstenprinzessin des ewigen Eises"

 
 
Für alle Fans von Romatasy-Romanen brachte der Carlsen-Imprint Impress am 7. Februar 2019 die neue Geschichte von Ellie Sparrow heraus: "Wüstenprinzessin des ewigen Eises". Die Kindle-Edition kostet 3,99€. 
 
Seitenzahl: 368 Seiten
ASIN: B07MS9LF31
 
 
Inhalt:
 
Die Magie von Feuer und Eis

Schon seit sie denken kann, hat Prinzessin Avianna eine große Bestimmung: den Thron des Wüstenreichs zu besteigen. Doch dies ist an eine Bedingung geknüpft. Nur wer in der Lage ist, die Magie des Feuers zu beherrschen, ist auch würdig das Land Iralia zu regieren. Für Avianna scheint dies aber zu einer unüberwindbaren Hürde zu werden, denn so sehr sie sich auch bemüht, die Flammen wollen ihr nicht gehorchen. Als ihr Vater, der König, davon erfährt, kommt es zum Unvermeidlichen. Avianna wird enterbt und dem kühlen Herrscher von Glacien versprochen, dem Land der alles durchdringenden Eismagie. Für die Prinzessin ein wahrgewordener Alptraum, auch wenn der Eiskönig einen merkwürdigen Sog auf sie ausübt…
 
 (Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Sonntag, 24. Februar 2019

Paris die Stadt der ... Götter! "Gold und Schatten" von Kira Licht


Am 28. Februar 2019 erscheint der erste Teil einer spannenden Dilogie rund um die griechische Götterwelt mitten in Paris: "Gold und Schatten: Das erste Buch der Götter" von Kira Licht. Ich finde, der Klapptext klingt sehr spannend und da ich ein großer Fan von griechischer Mythologie bin, werde ich das unbedingt im Blick behalten. Ein Tipp für alle, die sich überlegen, das Buch zu kaufen: lest doch auch das kostenlose Prequel "Träume und Hoffnung", das Maéls Ankunft im Paris der Zwanziger Jahre beschreibt.
 
Seitenzahl: 544 Seiten
Verlag: ONE
ISBN-10: 3846600806
ISBN-13: 978-3846600801
Preis: 4,99€ (Kindle-Edition)
17€ (Gebundenes Buch)
 
 
Inhalt:
 
 Paris die Stadt der ... Götter!

 Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die sechzehnjährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter den Straßen der Stadt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der draufgängerischen Maél geht immer wieder auf Abstand. Was hat er zu verbergen? Und warum um alles in der Welt kann Livia plötzlich Botschaften hören, die Bäume und Pflanzen zuflüstern? Ist sie dabei, den Verstand zu verlieren? Als es Livia schließlich gelingt, die einzelnen Fäden miteinander zu verknüpfen, kann sie kaum glauben, welches Geheimnis sich ihr offenbart. Denn dass sie Maél kennengelernt hat, war alles andere als ein Zufall...

Über die Autorin:
 
 Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook
 
(Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Der Raum zwischen den Worten


Allgemeines:
 
Titel: Der Raum zwischen den Worten
Autor: Uwe Hermann
Genre: Kurzgeschichten aus allen Genres
Verlag: Independently published (25. Januar 2019)
Seitenzahl: 304 Seiten
ISBN-10: 1790245397
ISBN-13: 978-1790245390
ASIN: B07N7KXP7N
Preis: 5,99€ (Kindle-Edition)
12,90€ (Taschenbuch)
 
 
 
Inhalt:
 
Roboter, Küchengeräte, Aliens, Drachen und aufrecht gehende, zwei Meter große Mäuse sind nur einige der Helden dieser 13 ungewöhnlichen Erzählungen des mit dem Kurd Laßwitz Preis und dem Deutschen Science-Fiction-Preis ausgezeichneten Autors. Begleiten Sie ihn auf seiner Reise quer durch alle Genres. Sie werden lachen, weinen, sich gruseln und vor Spannung den Atem anhalten, aber eines mit Sicherheit nicht: sich langweilen!
 
 
Bewertung:
 
Als bekennender Kurzgeschichten-Fan konnte ich natürlich nicht "Nein"-sagen als der mehrfach ausgezeichnete Kurzgeschichten-Experten Uwe Hermann mir ein Rezensionsexemplar seines neuen Sammelbandes anbot. Und ich habe es nicht bereut - "Der Raum zwischen den Worten" unterhält mit außergewöhnlichen Kurzgeschichten, die uns auf eine fantastische Reise durch Raum und Zeit mitnehmen. Originell, überraschend tiefgründig und vor allem: erfrischend anders!
 

Samstag, 23. Februar 2019

Nach "Blackout", "Zero" und "Helix" ein neuer Thriller von Marc Elsberg: "Gier"

 

Nach "BLACKOUT", "ZERO" und "HELIX" erscheint am 25. Februar 2019 ein neuer Thriller von Bestsellerautor Marc Elsberg zu einem explosiven Thema: "Gier - wie weit würdest du gehen". Wenn Fiktion zur Realität wird, dann macht Marc Elsberg einen Bestseller daraus - so war es bis jetzt immer und ich bin sehr gespannt, ob auch dieser Roman wieder so gut ankommt. Vor allem da er zu einem der relevantesten Themen unserer Zeit ist: Nachhaltigkeit...
 
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag
ISBN-10: 3764506326
ISBN-13: 978-3764506322
Preis: 24€ (gebundene Ausgabe)
19,99€ (Kindle-Edition)
 
 
Inhalt:
 
»Stoppt die Gier!«, rufen sie und »Mehr Gerechtigkeit!«. Auf der ganzen Welt sind die Menschen in Aufruhr. Sie demonstrieren gegen drohende Sparpakete, Massenarbeitslosigkeit und Hunger – die Folgen einer neuen Wirtschaftskrise, die Banken, Unternehmen und Staaten in den Bankrott treibt. Nationale und internationale Konflikte eskalieren. Nur wenige Reiche sind die Gewinner. Bei einem Sondergipfel in Berlin will man Lösungen finden. Der renommierte Nobelpreisträger Herbert Thompson soll eine Rede halten, die die Welt verändern könnte, denn angeblich hat er die Formel gefunden, mit der Wohlstand für alle möglich ist. Doch dazu wird er nicht mehr kommen. Bei einem Autounfall sterben Thompson und sein Assistent – aber es gibt einen Zeugen, der weiß, dass es Mord war, und der hineingezogen wird in ein gefährliches Spiel. Jan Wutte will wissen, was hinter der Formel steckt, aber die Mörder sind ihm dicht auf den Fersen …
 
 
Über den Autor:
 
2012 gelang Marc Elsberg mit dem Energie-Thriller BLACKOUT – Morgen ist es zu spät der Durchbruch. Mittlerweile hat sich BLACKOUT über 1,5 Million Mal allein im deutschsprachigen Raum verkauft und wurde bisher in 17 Sprachen veröffentlicht. 2014 knüpfte Marc Elsberg nahtlos an diese Erfolge an, als mit ZERO – Sie wissen, was du tust, sein zweiter Techno-Thriller erschien, von dem mittlerweile über 560.000 Exemplare verkauft wurden. Beide Thriller wurden von „Bild der Wissenschaft“ zum Wissensbuch des Jahres gekürt. Im Jahr 2016 veröffentlichte der Autor den Thriller HELIX – Sie werden uns ersetzen, der die Themen Gen-Manipulation, CRISPR/+ und Designer Babys verarbeitet. Marc Elsberg ist in Expertenkreisen ein gefragter Redner zu Themen wie Energiesicherheit, Resilienz, Gläserner Mensch und Datensicherheit. Der Autor lebt und arbeitet in Wien.

 (Quelle - Information und Coverbild: Randomhouse.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Freitag, 22. Februar 2019

Neuzugänge 19.02.19

 
Nachdem es an dieser Front von mir relativ lange ruhig war (es ist doch tatsächlich ein paar Monate her, seit ich in der Buchhandlung ein Buch gekauft habe),  mal wieder ein Post über meinen neusten Book Haul. Nachdem am Dienstag (endlich!) meine Prüfungsphase um war und ich die letzte mit sehr zufriedenstellendem Ergebnis bestanden hatte, musste ich mir einfach etwas gönnen - und was eignet sich als Belohnung für einen Book-Freak besser als ein paar tolle neue Bücher? Ich bin also schnurstracks in unsere örtliche Buchhandlung getingelt und habe meinen letzten Gutschein erfolgreich auf den Kopf gehauen.

Donnerstag, 21. Februar 2019

Montagsfrage 18.02.19

Scan (verschoben)

Hallöchen,
 
leider stimmt mal wieder das aktuelle Datum und das Datum der Montagsfrage oben im Post nicht überein ;-) Das liegt (ebenfalls mal wieder) daran, dass diese Woche sehr stressig für mich war. Nach viel Kampf, Lernen und Panikmache habe ich jetzt (endlich!) meine mündliche Abiturprüfung in Englisch hinter mir (trägt auch den wundervollen Namen "Kommunikationsprüfung") und nicht nur dass es jetzt vorbei ist - ich habe sie auch z meiner großen Überraschung mit der Höchstpunktzahl abschließen können (jaja, ich weiß, ich bin ein Streber - aber ein sehr glücklicher! ;-)) Also verzeiht mir bitte meine Verspätung ;-)
 
 

Wie sehr wirst du vom Coverdesign eines Buches zum Kauf beeinflusst?

 
Puh, das ist äußerst schwer zu beantworten da die Kaufentscheidung bei mir oft etwas ist, was ich nicht unbedingt zu 100 % aktiv und bewusst fälle. Ich kann definitiv nicht leugnen, dass ich von schönen Covern angezogen werde und mich die Gestaltung auf jeden Fall sehr beeinflusst. Gerade für den ersten Eindruck spielen Farben, Motive und Effekte des Covers so wie auch des Titels und sonstiger Marketing-Slogans eine große Rolle. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich schon häufig von Büchern zum Kauf verleitet wurde und später feststellen musste, dass mich der Inhalt nicht unbedingt interessiert und ich allein durch die ansprechende Gestaltung überzeugt wurde. Das ist dann natürlich ärgerlich - mindestens genauso ärgerlich wie wenn man irgendwie nie dazu kommt, ein Buch zu kaufen, dass einem ganz warmherzig empfohlen wurde und man irgendwann feststellt, dass wohl immer die hässliche Gestaltung für Vorurteile gesorgt hat. Gerade bei Liebesgeschichten kann ich zu kitschige Cover aber auch zu porno-mäßige absolut nicht ausstehen und muss regelmäßig meinen Hass auf Cover mit fotografierten Modeln ablästern (vor allem, wenn dieses Model dann nicht mal auf die Beschreibung der Hauptperson im Buch zutrifft *aahhrrg*).
 
Bei E-Books lege ich keinen so großen Wert auf ein schönes Cover - da muss ich die Geschichte ja nicht unbedingt jeden Tag im Schrank stehen sehen - und auch durch Rezensionsexemplare habe ich gelernt, nicht mehr so stark auf die Gestaltung zu achten. Denn gerade bei Selfpublishern stößt man oft auf Geschichten, deren Inhalt wahnsinnig spannend klingt, deren Umschlag aber aussieht als hätte das Budget nicht mehr für etwas Besseres gereicht. Ich muss mich also immer wieder selbst zur Ordnung rufen, damit ich nicht vergessen, dass schöne Cover zwar etwas sehr Wundervolles sind, die Geschichten, Protagonisten Welten, die wir in den Büchern finden jedoch den Ausschlag für die Kaufentscheidung geben sollten - also "don't judge a book by it's cover"!
 
Beobachtet ihr auch, dass euch die Gestaltung in eurem Kaufentschluss beeinflusst oder spielt das Cover für euch eine eher untergeordnete Rolle?
 
Liebe Grüße
Sophia
 


Mittwoch, 20. Februar 2019

Ein neuer Roman von Tanja Heitmann: "Stoneheaven"

 
Am 1. März 2019 erschien ein neuer Roman von Tanja Heitmann: "Stoneheaven". Die Geschichte hat 480 Seiten und wurde von ivi, einem Imprint des Piper Verlags herausgebracht.
 
Preis: 12,99€ (Kindle-Edition)
15€ (Broschiert)
ASIN: B07KGDKQ8Q
ISBN-10: 3492705286
ISBN-13: 978-3492705288

 
Inhalt:
 
Mariella will bloß eins: Spaß haben. Nur ihre Familie will das nicht, da sie die Infantin der mächtigen Rosaliken ist. Nach einem Fehltritt landet sie in der Zitadelle Stoneheaven, wo der in Ungnade gefallene Nachwuchs geradegebogen werden soll. Für Mariella ist es die Hölle, alles muss erkämpft werden, sogar der Platz in ihrer Einheit, die aus dem von Schuldgefühlen zerfressenen Lyon, dem mental begabten Xiu, der Attentäterin Syke und dem unnahbaren Aidan besteht. Ausgerechnet letzterer weckt Mariellas Interesse, obwohl er einen schweren Verrat begangen hat. Aber als Mariella tatsächlich die Gelegenheit zur Flucht erhält, ist sie unsicher, ob sie noch aus Stoneheaven fort will. Vielleicht ist die Zitadelle ja doch die Chance, die sie braucht?
 
 
Über die Autorin:
 
Tanja Heitmann ist Literaturagentin und Autorin. Schon als Kind waren Bücher ihre große Leidenschaft, später stand sie selbst mit ihrem Debüt »Morgenrot« monatelang auf den Bestsellerlisten. Seitdem veröffentlichte sie erfolgreich zahlreiche Romane, viele davon in der Phantastik. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland, wo sie ein altes Reetdachhaus mit Monsterspinnen und streunenden Katzen teilt.
 
(Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Wo Leben ist, ist Hoffnung: Band 3 der "Elias & Laia"-Reihe

 

 
Mit "Elias &Laia - In den Fängen der Finsternis" erscheint am 28. Februar 2019 der dritte Teil der Elias & Laia-Romane von Sabaa Tahir im Bastei Lübbe-Imprint ONE. Ich habe den Einstieg mit Band 1 zwar verpasst, kann mir aber gut vorstellen, die Reihe bei Gelegenheit mal anzufangen.
 
Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
ISBN-10: 3846600784
ISBN-13: 978-3846600788
Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
18€ (Gebundene Ausgabe)
 
 
Inhalt:
 
Wo Leben ist, ist Hoffnung

Das Martialenimperium steht am Abgrund: Imperator Marcus überzieht das Land mit dem Blut der Unschuldigen, während Blutgreif Helena diese zu schützen versucht. Weit im Osten weiß Laia, dass sie den Nachtbringer aufhalten muss, und das ohne Elias. Denn Elias ist nun als Seelenfänger an die Zwischenstatt, das Geisterreich, gebunden. Dazu verdammt, einer uralten Macht bedingungslos zu dienen - auch wenn dies bedeutet, die Frau aufzugeben, die er liebt.
 
 
Foto © Christophe Testi
Über die Autorin:
 
Sabaa Tahir war Redakteurin bei der Washington Post. Berichte über den Nahen Osten beschäftigten sie und führten schließlich dazu, dass sie ihren ersten Roman schrieb. Sie wollte eine Geschichte erzählen, die die Gewalt in unserer Welt abbildet. Sie wollte aber auch Figuren erschaffen, die in dieser Welt Hoffnung finden. Die nach Freiheit suchen und sich für die Liebe entscheiden, egal gegen welche Widerstände. Aus diesem Impuls heraus entstand ihr erster Roman, "Elias & Laia- Die Herrschaft der Masken".

 (Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Sonntag, 17. Februar 2019

Die zwei Monde

 
 
 
Allgemeines:
 
Titel: Die zwei Monde
Autor: Luca Tarenzi
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne Verlag (13. August 2012)
ISBN-10: 3453267206
ISBN-13: 978-3453267206
ASIN: B008TCYCPA
Originaltitel: Le Due Lune
Preis: 11,99€ (Kindle-Edition)
13,80€ (Taschenbuch)
Seitenzahl: 512 Seiten
 
 
Inhalt:
 
Bei Vollmond ist deine Zeit abgelaufen!

Als die siebzehnjährige Veronica Meis am Morgen nach einer Party mit dröhnenden Kopfschmerzen und Übelkeit erwacht, kann das nur eines bedeuten: Sie hat einen Kater! Doch als die Symptome auch nach ein paar Tagen noch nicht verschwunden sind, beginnt Veronica sich Sorgen zu machen. Warum ist sie plötzlich so geräusch- und geruchsempfindlich? Wieso sieht sie plötzlich die fantastischsten Gestalten auf den Straßen Mailands? Woher hat sie diese seltsame Wunde am Bein? Und was hat der ebenso geheimnisvolle wie attraktive Ivan mit alldem zu tun? Als Veronica schließlich die Wahrheit herausfindet, ist es fast schon zu spät …
 
 
Bewertung:
 
"Geh mit mir, Veronica von den Wölfen. Geh mit mir durch die Schleier der Welt."
 
Kennt ihr diese Bücher, die ihr vor Jahren mal irgendwo spontan gekauft habt, die seither Staub im Regal angesammelt haben und über die ihr beim Sortieren plötzlich stolpert ohne euch zu erinnern, sie jemals gekauft zu haben? Dies ist so ein Buch! Ich habe vor ein paar Tagen mein Regal umsortiert und bin dabei auf diese interessante Geschichte gestoßen, die ich schon so lange schmählich ignoriert habe. "Zutritt zur verborgenen Welt der Feen, Unsterblichen und antiken Gottheiten" steht auf dem Buchrücken - das klingt doch ganz gut, dachte ich bei mir und habe mit Lesen angefangen. Leider ist das definitiv ein Fehler im Klapptext und es erwarten uns hier keine fantastischen Parallelwelten. Stattdessen haben wir es hier mit einem mystischen Urban-Fantasy-Roman zu tun, der in die düstere Sagenwelt von Mailand entführt. Nicht unbedingt etwas total Neues aber definitiv mal anders verpackt und definitiv lesenswert!
 

Freitag, 15. Februar 2019

Gefährlich, knisternd, herzzerreißend - Band 1 der fantastischen Heratless-Trilogie!

 
 
 Erst seit Anfang diesen Monats draußen und schon total gehyped - "Heartless - Der Kuss der Diebin" bringt gerade die Bloggerwelt in Aufruhr. Dabei ist der Fantasy-Roman von Sara Wolf erst am 1. Februar 2019 im Ravensburger Buchverlag erschienen. Ich bin mal sehr gespannt, ob etwas hinter der Begeisterung steht und werde die Geschichte definitiv mal im Blick behalten. Die Kindle-Edition kostet 14,99€, das gebundene Buch ist für 18,99€ zu haben.

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
ISBN-10: 3473401781
ISBN-13: 978-3473401789
ASIN: B07HQZLPV2
 
 
Inhalt:
 
Zera ist mutig, stark und schön – und eine Gefangene, denn ihr Herz ist in der Gewalt einer Hexe. Wenn Zera ihre Freiheit zurückwill, muss sie einen unmöglichen Auftrag ausführen: das Herz des Kronprinzen Lucien stehlen. Um nah genug an den Prinzen heranzukommen, tarnt Zera sich als adelige Heiratskandidatin und nimmt an der Brautwahl im Königspalast teil. Der ebenso unverschämte wie attraktive Prinz Lucien hat bisher noch jede Bewerberin um seine Hand abgelehnt, aber gegen seinen Willen fasziniert ihn die selbstbewusste Zera. Als sich zwischen dem Prinzen und der Attentäterin ein knisterndes Katz-und-Maus-Spiel entspinnt, muss Zera sich fragen, ob ihre Gefühle für Lucien wirklich nur gespielt sind – oder ob sie gerade dabei ist, sich in ihr Opfer zu verlieben.

"Wieder blicke ich Prinz Lucien ins Gesicht. Er betrachtet mich, als hätte er noch nie zuvor einen Menschen gesehen. Ich sollte wegschauen und mich schüchtern geben, aber ich tue das Gegenteil: Ich lasse meine Augen die Worte sagen, die mein Mund nicht aussprechen darf.
"Ich bin keine Blume, die du nach Lust und Laune pflücken kannst, wütender Wolf – ich bin deine Jägerin und habe den Bogen bereits gespannt. Ich bin eine Herzlose, eine der Kreaturen, vor denen dein Volk in panischer Angst geflohen ist." Ich leiste mir den Anflug eines Lächelns.
"Und wenn du schlau wärst, würdest du auch fliehen."

 
Über die Autorin:
 
Von der Einsteigerin zur Erfolgsautorin: Als Kind spielte Sara Wolf lieber im Freien, als sich mit Büchern zu beschäftigen. Sie war in ihren Zwanzigern, als sie plötzlich zur Tastatur griff und einfach zu schreiben anfing. Ihre erste Veröffentlichung in den USA schaffte sie mit der „Lovely Vicious“-Reihe. In Deutschland erschien 2019 mit „Heartless – Der Kuss der Diebin“ die erste Übersetzung eines ihrer Bücher. Sara Wolf lebt gemeinsam mit zwei Katzen im sonnigen San Diego, in den USA.
 

 (Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Mittwoch, 13. Februar 2019

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

 
 
Auf die neue Geschichte von Dhonielle Clayton aus dem Hause Thienemann-Esslinger bin ich vor allem durch das wunderschöne Cover aufmerksam geworden. Auch mit dem Klapptext konnte mich "The Belles - Schönheit regiert" gleich ansprechen, auch wenn ich sehr an die "Ugly"-"Pretty"-"Special"-Reihe erinnert wurde. Das Buch ist seit dem 11. Februar 2019 auf dem Markt und kostet als Kindle-Edition 12,99€ und als gebundenes Buch 19€.
 
Seitenzahl: 512 Seiten
ISBN-10: 3522505832
ISBN-13: 978-3522505833
 
 
Inhalt:
 
Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen …
 
 
Über die Autorin:
 
Dhonielle Clayton wuchs in Washington, D.C. auf und verbrachte die meiste Zeit mit einem Stapel Bücher unter dem Tisch ihrer Großmutter. Bevor sie vom Lesen zum Schreiben wechselte, arbeitete sie als Lehrerin und Bibliothekarin. Neben der Leidenschaft für Bücher liebt sie das Reisen, vor allem außerhalb der USA. Wenn sie nicht unterwegs ist, lebt sie in New York City, wo sie immer auf der Suche nach dem besten Stück Pizza ist.
Mehr Informationen unter: dhonielleclayton.com
 
 (Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Montag, 11. Februar 2019

Montagsfrage 11.02.19

Scan (verschoben)

Hallöchen zusammen,
 
als ich heute morgen zögerlich den Fuß aus meinem Bett gesetzt habe (natürlich der rechte ;-)) bin ich in eine furchtbar stressige Woche gestartet. Mit der theoretischen Führerscheinprüfung habe ich mittlerweile schon den ersten großen Punkt auf meiner Liste abgehakt (zum Glück ohne Probleme bestanden), jetzt stehen mir nur noch eine Mathe Klausur über alle abiturrelevante Themen und eine Deutsch-Langzeitklausur bevor, bevor ich mich dann ganz auf die nächste Woche anstehenden Kommunikationsprüfungen konzentrieren kann. Puh... ich bin wirklich froh, wenn ich die nächsten beiden Wochen erfolgreich hinter mich gebracht habe. Doch nun erstmal zur Montagsfrage:
 
 

Was ist für dich die Art von (Haupt-)Charakter, die es öfter in Büchern geben sollte?

 
Das ist mal wieder eine sehr spannende Frage! Ich denke, die Hauptcharaktere sind ein ganz wesentlicher Punkt mit dem eine Geschichte steht oder fällt. Sie ermöglichen durch ihre Perspektive, ihr Erleben und ihr Handeln erstmals den Einblick in eine andere Welt und müssen deshalb unbedingt glaubwürdig sein. Ein Protagonist wäre für mich einzig und allein misslungen, wenn er für mich nicht wie eine Person wirkt, die auch in der Realität anzutreffen wäre – das kann sein, dass er zu perfekt dargestellt ist, keine Emotionen in einem selbst weckt, ständig widersprüchliche Dinge tut oder überzogene Gedanken hegt. Dabei ist es egal, ob diese Person in einem Fantasy-Szenario spielt oder nicht – um einen Charakter verstehen und fühlen zu können, muss er an einen realen Menschen und seine Eigenschaften angelehnt sind.
 
Das ist der Grund weshalb ich mit total überzogenen Dramen, Problemen und Geheimnissen, die in NA/YA-Geschichten oft auftauchen, nicht so viel anfangen kann, genauso wenig wie mit perfekten Vorzeigehelden. Manchmal kann ich da nur die Stirn runzeln und mir einen ganz normalen Protagonisten wünschen, der nicht mit 5 Jahren Vollwaise geworden ist, 10 Jahren auf der Straße gelebt hat, misshandelt worden ist und der nun die Liebe seines Lebens trifft, die ganz zufällig ähnliche Schicksalsschläge hinter sich hat. Glaubwürdigkeit ist hier das Stichwort!
 
Neben "ganz normalen" Protagonisten ist es auch sehr spannend, wenn die Protagonisten antagonistisch angelegt sind, sich viel weiterentwickeln und ihren Weg finden müssen. Ein wenig widersprüchlich, kompliziert und einzigartig konzipiert - warum denn nicht, denn eine wirkliche Person ist ja auch nie einfach gestrickt. Ecken und Kanten, verrückte Träume, Ängste, falsche Entscheidungen - das ist meiner Meinung nach ein weiterer Dreh- und Angelpunkt mit dem der Protagonist steht oder fällt: Mehrdimensionalität. Dabei ist mir jedoch wichtig: ein Charakter kann widersprüchlich und unsympathisch sein, man sollte als Leser aber bemerken, dass es die Absicht des Autors war, ihn so darzustellen und trotzdem ein Stück weit nachvollziehen können, warum er so handelt. Die innere Entwicklung der Hauptfigur geht mit der äußeren Entwicklung der Geschichte Hand in Hand, der Autor kann also eigentlich alles mit einer Person anstellen, sie leiden lassen, unsympathisch oder emotionslos gestalten,… - so lange das in einen Gesamtzusammenhang eingeordnet und mir als Leser emotional nahegebracht wird. Zur Zeit lese ich auch sehr gerne Bücher mit Hauptpersonen aus anderen Kulturen, Religion, Erdkreisen und Altersschichten - einfach weil ich dadurch beiläufig meinen Horizont erweitern kann.
 
 Also bitte, liebe Autoren da draußen: meint nicht, ihr müsstet den Protagonisten immer ein total schlimmes Schicksal, eine furchtbare Vergangenheit oder eine Störung geben, nur damit er nicht "zu perfekt" wirkt. Ein kleiner Hauch Andersartigkeit genügt und wenn ihr etwas wirklich Außergewöhnliches machen wollt, lasst doch gleich eine Person erzählen, von der man es nicht erwartet hätte: zum Beispiel der Antagonist.
 
 
Wie seht ihr das? Habt ihr bestimmte Vorlieben was Protagonisten angeht?
 
Liebe Grüße
Sophia


"Die Tochter der Hexe" von Paula Brackston - eine fantastische Reise ins England des 17. Jahrhunderts

 
 
 
Eine weitere interessante Neuerscheinung dieses Monats ist "Die Tochter der Hexe" von Paula Brackston, welches heute am 11. Februar 2019 im Heyne Verlag erscheint. Der Fantasy-Roman hat 512 Seiten und kostet als Kindle-Edition 13,99€ und als broschierte Ausgabe 16,99€.
 
 
Broschiert: 512 Seiten
ISBN-10: 3453319753
ISBN-13: 978-3453319752
Originaltitel: The Witch's Daughter
 
 
Inhalt:
 
Bathcomb, England, im Jahr 1628. Fassungslos muss die junge Bess Hawksmith mit ansehen, wie ihre Mutter als Hexe hingerichtet wird. Doch damit nicht genug, die Hexenjäger sind auch hinter ihr selbst her. Verzweifelt vertraut sich Bess dem geheimnisvollen Gideon Masters an, von dem man hinter vorgehaltener Hand munkelt, er sei ein Schwarzmagier. Und tatsächlich zwingt Gideon Bess zu einem dunklen Pakt ... Dorset im Jahr 2007: Bess hat sich in der ruhigen Ortschaft Matravers ein neues Leben aufgebaut. Dank ihrer Kräutermischungen und homöopathischen Heilkünste ist sie bei den Einheimischen hoch angesehen. Keiner ahnt, dass die freundliche, attraktive Frau in Wahrheit eine unsterbliche Hexe ist. Bis Bess eines Tages von den finsteren Mächten ihrer Vergangenheit eingeholt wird.
 
Über die Autorin:
 
Paula Brackston ist Absolventin des MA-Kurses Creative Writing an der Lancaster University und ist Dozentin an der University of Wales, Newport. Ihre »Witch’s Daughter«-Romane landeten auf der New York Times-Bestsellerliste. Paula Brackston lebt mit ihrer Familie in Wales.  

(Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.) 

Samstag, 9. Februar 2019

Über Lügen, Wahrheit und die große Liebe: "The Lie She Never Told"


Nach etlichen erfolgreichen Fantasy-Büchern wagte sich Laura Labas mit dem Thriller "The Lie She Never Told" in ein neues Genre. Am 4. Februar 2019 erschien das Taschenbuch im Drachenmond Verlag.
 

Seitenzahl: 306 Seiten
ISBN-10: 3959916809
ISBN-13: 978-3959916806
Preis: 12,90€ (Taschenbuch)
3,99€ (Kindle-Edition)
 
 
Inhalt:
 
"Mein Name ist Faith Rochester und ich habe meine beste Freundin getötet.
Fast drei Jahre später kehre ich in meine Heimatstadt zurück, in dem Wissen, dass mich niemand ansehen, geschweige denn mit mir reden wird. Niemand – bis auf eine Ausnahme. Liam Bridges hat sehr viel über mich und den Tod seiner Schwester zu sagen und nichts davon ist besonders nett."

Nachdem Faith ihre beste Freundin Emma auf einem Foto, das nach ihrem vermeintlichen Tod aufgenommen wurde, entdeckt, reist sie nach Grayne Village. Zurück an den Ort, an dem alles seinen Anfang nahm. Dort erkennt sie schon bald, dass das Mysterium um Emmas Verschwinden weiter und tiefer reicht, als sie geahnt hat. Ist Emma wirklich tot oder gibt es noch Hoffnung? Wie tief muss Faith graben, um die Wahrheit endlich aufzudecken und sich von den Lügen einer ganzen Stadt zu befreien?
 
 
Über die Autorin:
 
Laura Labas verlor sich schon früh im geschriebenen Wort und entwickelte eigene, fantastische Geschichten, die sie mit ihren Freunden teilte. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, ehe sie mit vierzehn ihren ersten Roman beendete. Spätestens da wusste sie genau, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte: neue Welten kreieren.
Heute schreibt sie immer noch mit der größten Begeisterung und Liebe und vergräbt sich in Fantasy, Drama und Romance.

 (Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Freitag, 8. Februar 2019

Ein neuer Fantasy-Roman von Charlotte Richter: "Die Muschelsammlerin"



Am 4. Februar 2019 erschient mit "Die Muschelsammlerin - Deine Bestimmung wartet" ein neuer Fantasy-Roman von Charlotte Richter. Das Buch, das im Arena Verlag das Licht der Welt erblickt hat, kostet als Kindle-Edition 13,99€ und als gebundene Ausgabe 18€. Zu der Geschichte gibt es noch zwei Prequels über die Protagonisten Mariel und Tora.
 
Seitenzahl: 432 Seiten
ISBN-10: 340160435X
ISBN-13: 978-3401604350
 
Inhalt:
 
Mariel hat immer darauf vertraut, dass sie in Amlon glücklich wird. Inmitten der perlweißen Strände und des türkisblauen Meeres sollte es ihr an nichts fehlen. Aber tief im Herzen spürt Mariel, dass sie nicht dazugehört. Als der Tag der Verbindung bevorsteht, an dem jeder Jugendliche seinem perfekten Partner begegnet, wird Mariels größte Angst wahr: Sie ist eine Sonderbare, eine von denen, für die es keine Liebesgeschichte gibt. Zusammen mit Sander, Tora und Tammo muss Mariel Amlon verlassen. Nur in Nurnen, dem Reich der Träume, können sie ihren Seelenpartner noch finden. Doch auf der Reise flammen in Mariel plötzlich Gefühle für einen anderen auf. Und diese Gefühle bedeuten in Nurnen den sicheren Tod …
 
Über die Autorin:
 
Charlotte Richter begann noch während des Studiums zu schreiben und verfasste ihre ersten Texte für den Hörfunk. Seitdem hat sie mehrere Romane für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Sie erhielt diverse Literaturstipendien und unter anderem den Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg. Seit vielen Jahren ist sie Mitglied im Hamburger Writers’ Room, einer Arbeits- und Bürogemeinschaft für Schriftsteller, auch wenn sie Hamburg inzwischen verlassen hat. Heute lebt und schreibt sie in Kattendorf in Schleswig-Holstein.

 (Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Donnerstag, 7. Februar 2019

Die Känguru-Apokryphen

 

Allgemeines:
 
Titel: Die Känguru-Apokryphen
Autor: Marc-Uwe Kling
Genre: Satire
Verlag: Ullstein Taschenbuch (12. Oktober 2018)
Preis:9€ (Taschenbuch)
7,99€ (Kindle-Edition)
9,29€ (Hörbuch, live und ungekürzt)
Spieldauer: 260 Minuten bzw. 208 Seiten
ISBN-10: 9783548291956
ISBN-13: 978-3548291956
ASIN: 3548291953
Weitere Bände: Die Känguru - Chroniken
Das Känguru - Manifest
Die Känguru - Offenbarung
 
 
Inhalt:
 
Sensation, Sensation: Archäologen haben in einem Geheimfach in Marc-Uwes Schreibtisch neue Geschichten vom Känguru und seinem Kleinkünstler gefunden! Dies ist nicht die Fortsetzung der Fortsetzung der Fortsetzung der Känguru-Chroniken. Triologie bleibt Triologie. Aber ein anständiger Kleinkünstler hat natürlich eine Zugabe vorbereitet.
»Die Känguru-Apokryphen« versammeln zum ersten Mal alle weniger bekannten Eskapaden des dynamischen Duos: Episoden, die zwar nicht im allgemein gültigen Hochkanon der »Känguru-Trilogie« vertreten, aber ebenso witzig sind. Geschichten aus Anthologien, Live-Programmen ... und aus besagtem Geheimfach.
 
 
Bewertung:
 
Sie haben mein Leben verändert - "Die Känguru - Werke" von Kleinkünstler Marc-Dieter Kling. Wie ihr schon in meinem Einleitungssatz sehen könnt, wurde ich nachhaltig mit Insiderwitzen infiziert und bin so abhängig von dieser Reihe geworden wie das Känguru von Schnapspralinen. Kein Wunder also, dass für mich nach den "Känguru - Chroniken", dem "Känguru - Manifest" und der "Känguru - Offenbarung" noch nicht Schluss sein konnte und ich mir auch die "Känguru-Apokryphen" zulegen musste. Für mich ist diese Zugabe jedoch nur ein nettes Nachwerk und keine wirkliche Fortsetzung, sodass mein Urteil wohl nach Marc-Uwes verhasstestem Satz ausfallen muss: "Viel Schönes dabei".

Mittwoch, 6. Februar 2019

Die Wicked-Reihe endet mit einem spannenden Finale: "Brave"

 
 Nachdem Jennifer L. Armentrout mit "Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit" eine neue Fantasy-Reihe begonnen, sie mit "Torn - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit" fortgesetzt hat, erscheint nun endlich das Finale der Geschichte von Ivy und Ren. Ich bin total gespannt auf diesen dritten Teil, der am 11. Februar 2019 im Heyne Verlag erscheint. Teil 1 war sicherlich ausbaufähig, da er mehr Wert auf die Liebesgeschichte legte, als auf die Haupthandlung doch nachdem Teil 2 das wieder ausgebügelt hat freue ich mich sehr auf eine weitere Ausführung des spannenden, witzigen und ganz schön durchtriebenen Lesevergnügens! "Brave - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit" hat 448 Seiten.
 
Preis: 14,99€ (Broschiert)
11,99€ (Kindle-Edition)
ISBN-10: 345331977X
ISBN-13: 978-3453319776
Originaltitel: Brave - A Wicked Trilogy Book 3

 
Inhalt:
 
Zwar konnte sich Ivy aus der Gewalt des dunklen Fae-Prinzen befreien, doch sie hat sich verändert: Etwas Dunkles und Gefährliches scheint in ihr zu wohnen und die Beziehung zu Ren, dem Mann, den sie liebt, zu zerstören. Ren wiederum würde alles tun, um Ivy von ihrem dunklen Fluch zu befreien. Doch Ivy ist klar, dass sie Ren verlassen muss – zumindest für kurze Zeit –, um sich den Fae ein für alle Mal zu stellen. Denn nur wenn sie den dunklen Prinzen und seine Königin besiegen kann, hat sie eine Chance, ihr Leben zu retten. Und ihre Liebe zu Ren …
 
 
Über die Autorin:
 
Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times- und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals.
 
(Foto Copyright: © Jennifer L. Armentrout, Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Dienstag, 5. Februar 2019

Die tausend Teile meines Herzens


 
Allgemeines:
 
Titel: Die tausend Teile meines Herzens
Autor: Colleen Hoover
Genre: Young Adult
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (26. Oktober 2018)
ISBN-10: 3423740418
ISBN-13: 978-3423740418
ASIN: B07D2TK1DH
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Without Merit
Seitenzahl: 352 Seiten
Preis: 12,99€ (Kindle-Edition)
14,95€ (Broschiert)
 
 
 
Inhalt:
 
Stell dir vor, du triffst den Mann deiner Träume – und dann findest du heraus, dass er der eine ist, in den du dich nicht verlieben solltest…
 
Beim Shoppen in der Stadt lernt die siebzehnjährige Merit den überaus attraktiven Sagan kennen und verliebt sich so heftig in ihn, dass sie ihren sonstigen Schutzpanzer fallen und sich schon bei der ersten Begegnung von ihm küssen lässt. Ein fataler Fehler – denn leider stellt sich ziemlich schnell heraus, dass Sagan für Merit absolut off limits ist, weil er ihrer an versteckten Geheimnissen ohnehin reichen Familie näher steht, als sie ahnte.
Damit nicht genug: Anstatt ihr aus dem Weg zu gehen, bereichert Sagan in der folgenden Zeit das vielköpfige Elternhaus von Merit mit seiner täglichen Anwesenheit. Das aber führt das ohnehin schon chaotische Familienleben völlig ad absurdum – und stürzt Merit in eine tiefe persönliche Krise.
 
 
Bewertung:
 
 Fast jeder Freund des Genre Young Adult hat ihren Namen schon einmal gehört: Colleen Hoover, die mit ihrem unfassbaren Talent, krass emotionale, mega spannende und ultra poetische Stories in die Welt zu setzen, zu meinen absoluten Lieblingsautoren gehört. Von ihr habe ich bis jetzt fast alles gelesen und geliebt, natürlich war es keine Frage, dass ich ihr auch ihren neusten auch unbedingt lesen wollte. Doch anders als ich erwartet habe, wartete hier keine leidenschaftliche Liebesgeschichte auf mich, sondern viel mehr eine absurde aber berührende Dramödie über eine verkorkste Familie, die Entwicklung einer verlorenen Protagonistin und ihr langsamer Heilungsprozess. Mal was anderes aber definitiv ein echter Hoover!
 
 
“Wenn es nicht so schön wäre, wür­de ich dar­über lachen, dass die­ser wild­frem­de Jun­ge mich küsst, als hät­te er sich genau das schon sein gan­zes Leben lang gewünscht. Wie­so tut er das? Es ist absurd. Aber er nimmt mein Gesicht in bei­de Hän­de und küsst mich, als hät­ten wir von heu­te an bis in alle Ewig­keit nichts ande­res mehr zu tun.”