Freitag, 30. März 2018

Ein tragikomischer Familienroman und eine wunderbare Liebesgeschichte: "Bis zum Himmel und zurück"

 
Am 13. März 2018 legte Bestsellerautorin Catharina Junk ("Liebe wird aus Mut gemacht") ihren zweiten Roman vor: "Bis zum Himmel und zurück" ist ein tragikomischer Familienroman und eine wunderbare Liebesgeschichte.
 
Seitenzahl: 352 Seiten
Verlag: Kindler
ISBN-10: 3463406942
ISBN-13: 978-3463406947
ASIN: B077JKD5C4
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 2,8 x 21 cm
Preis: 14,99€ (Kindle-Edition)
17,95€ (gebundene Ausgabe)
  
 
Inhalt:
 
«Keiner spricht, die Luft steht unter Spannung, und wenn ich neben ihm stehe, dann spüre ich, dass da irgendwelche Atome zwischen uns tanzen. Da nimmt etwas Form an, was ich nie hatte und immer vermisst habe.»

Drama, Crime und Love-Stories. Als Drehbuchautorin kann Katja unzählige Leben leben, ohne selbst große Gefühle zu riskieren. Perfekt also. Okay, manchmal kommt Ratko vorbei, aber Liebe ist das eigentlich nicht. Doch als Katja eine Familienserie entwickeln soll, klappt es mit dem Schreiben plötzlich nicht mehr. Ihre eigene Familie ist nämlich ein Trümmerhaufen. Als sich dann ihre Mutter mit einer erschütternden Neuigkeit meldet, wie aus dem Nichts eine Halbschwester auftaucht und Katja ständig an Joost denken muss, kann sie sich nicht länger vor ihrer eigenen Geschichte verkriechen. Die muss nämlich dringend neu geschrieben werden...
 
 
Über die Autorin:
 
Catharina Junk, in Bremen geboren, studierte Deutsche Sprache und Literatur, Psychologie und Volkskunde an der Universität Hamburg. Sie arbeitete mehrere Jahre als Redakteurin für Fernsehserien und Reihen beim NDR und ist seit 2008 selbständige Drehbuchautorin für Film und Fernsehen. "Liebe wird aus Mut gemacht" (als Hardcover unter dem Titel "Auf Null" erschienen) ist ihr erster Roman. 2014 erhielt Catharina Junk für eine frühe Fassung von «Auf Null / Liebe wird aus Mut gemacht» den Hamburger Literaturförderpreis. Im Frühjahr 2018 erscheint ihr zweiter Roman "Bis zum Himmel und zurück". Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Donnerstag, 29. März 2018

Gated - Sie sind überall

 
Allgemeines:
 
Titel: Gated - Sie sind überall
Autor: Amy Christine Parker
Verlag: dtv (1. Mai 2015)
Genre: Thriller
ISBN-10: 3423761083
ISBN-13: 978-3423761086
ASIN: B00SMRWZJW
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
Seitenzahl: 336 Seiten
Originaltitel: Astray
Preis: 14,99€ (Kindle-Edition)
16,95€ (Gebundene Ausgabe)
Weitere Bände: Gated - Die letzten 12 Tage
 
 
 
Inhalt:
 
"Mutig zu sein, bedeutet nicht, keine Angst zu haben; es bedeutet nur, dass man in der Lage ist, trotz seiner Angst zu handeln", sagte er. "Und das kannst du außerordentlich gut." Er tätschelt mir den Kopf und ich spüre seine Wärme noch, als er die Hand längst weggezogen hat."

 
Die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows ist offiziell aufgelöst, die ehemaligen Mitglieder leben in Freiheit, und Pioneer, ihr brandgefährlicher Führer, wartet hinter Gittern auf seinen Prozess. Lyla glaubt, das Böse sei besiegt – doch während sie versucht, sich in Codys Familie einzuleben und einen normalen Teenageralltag zu führen, lenkt Pioneer aus dem Gefängnis heraus unbemerkt weiter die Geschicke der Gemeinschaft. Er und seine Jünger haben nur ein Ziel: Sie wollen Lyla wieder zu einer der ihren machen; koste es, was es wolle ...
 
 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Da dies der zweite Teil einer Dilogie ist, sind Spoiler über die Handlung des ersten Teiles in der Rezension nicht auszuschließen!
 
"Ein guter Hirte
legt sich nicht schlafen,
solange sich eines seiner Schafe
 auf Abwegen befindet."
-Pioneer, Gemeindeführer -
 
Nach dem fesselnden ersten Teil war bei mir nicht sofort klar, ob ich die Fortsetzung ebenfalls lesen möchte. Denn eigentlich war die Geschichte nach Band 1 relativ abgeschlossen und zu einem logischen Ende gebracht. Nachdem ich Band 2 nun gelesen habe, wurde mir aber klar, wie dringend dieser noch nötig war: nicht nur zu unserer Unterhaltung, damit wir noch ein Teil mit fiebern können. Nein, dieser Teil zeigt, dass nach einer spektakulären Befreiungsaktion noch nicht immer Schluss mit der Geschichte ist, dass ein polizeilich unterstützter Showdown keinem ganzen Leben Gehorsam und Glauben ein Ende setzen kann, sondern dass das Entkommen aus den gefährlichen Verstrickungen einer Sekte viel schwieriger zu lösen ist und manche Abhängigkeiten niemals verfliegen.
 
"Du gehörst mir, Kleine Eule."
 

Mittwoch, 28. März 2018

Neues von Ursula  Poznanski und Arno Strobel: Invisible

 
Nachdem eine ganze Weile nichts mehr von ihr kam, erscheint am 27. März 2018 ein neuer Thriller von Ursula  Poznanski, von der ich ein großer Fan bin. "Invisible" wird 368 Seiten haben und ist in Koproduktion mit dem Psychothriller-Autor Arno Strobel entstanden.

Verlag: Wunderlich
ISBN-10: 3805200153
IBN-13: 978-3805200158
ASIN: B077GSFMCP
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3 x 20,9 cm
Preis:12,99€ (Kindle-Edition)
14,99€ (Broschiert)
 
 
Inhalt:
 
Du bist so wütend auf ihn. Du hasst diesen Menschen mehr als alles auf der Welt - obwohl du ihn gar nicht kennst. Und dann schlägst du zu...

Eine Serie von grauenvollen Morden gibt den Hamburger Kriminalkommissaren Nina Salomon und Daniel Buchholz Rätsel auf: Einem Patienten wird während einer OP ins Herz gestochen, ein Mann totgeschlagen, ein anderer niedergemetzelt...Die Täter sind schnell gefasst. Nur ihre Motive sind völlig unbegreiflich, denn keiner von ihnen hat sein Opfer gekannt. Das einzige, was sie verbindet: Die unermessliche Wut auf das Opfer. Und dass sie nicht wussten, was über sie kam.
Kann es sein, dass sie manipuliert wurden? Aber von wem und vor allem: wie?
Was Salomon und Buchholz schließlich aufdecken, wirft ein ganz neues Licht auf die Dinge, die unser Leben so bequem machen...

 
Über die Autoren:
 
Ursula  Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war viele Jahre als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem Erfolg ihrer Jugendromane «Erebos», «Saeculum» und der Trilogie «Die Verratenen», «Die Verschworenen» und «Die Vernichteten» landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller «Fünf» auf der Bestsellerliste. 2013 folgte «Blinde Vögel». «Stimmen» ist der dritte Fall des sympathischen Ermittlerduos Beatrice Kaspary und Florin Wenninger. Ursula Poznanski lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.
 
Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Informationstechnologie und arbeitete lange bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Im Alter von fast vierzig Jahren begann er mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, die er in Internetforen veröffentlichte, bevor er sich an seinen ersten Roman heranwagte. Mit seinen Psychothrillern erklomm Strobel die Bestsellerlisten. Gemeinsam mit Ursula Poznanski schrieb er für Wunderlich "Fremd" und "Anonym". Arno Strobel lebt in der Nähe von Trier.

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Dienstag, 27. März 2018

In Ewigkeit

 
Allgemeines:
 
Titel: In Ewigkeit
Autor: Ian Cushing
Verlag: epubli (11. März 2018)
Genre: Roman
ISBN-10: 3746706955
ISBN-13: 978-3746706955
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
4,49€ (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 196 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 0 Monate und älter
Weitere Bände: 5 Minuten - Ein Tagebuch
 
 
 
Inhalt:

"Falls Sie mir Glauben schenken, vermag ich nicht weniger zu erreichen, als dass Ihre Seelen in Ewigkeit gerettet werden."
 
Nach einem Neuanfang in seinem Leben verliert er plötzlich alles, was für ihn noch Bedeutung hat. Inmitten dieses emotionalen Chaos hat er ein phantastisches Erlebnis, aber besitzt er tatsächlich als einziger Mensch das Wissen um das letzte große Geheimnis oder ist es nur ein Traum?
 
 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Vielen Dank an Ian Cushing für das -signierte!!!- Rezensionsexemplar! Schön, dass ich als dein Nicht-Fan nach meiner vernichtenden Rezension zum ersten Versuch nochmal dein Vertrauen wecken konnte! ;-) 
 
Nachdem ich im August des vergangenen Jahres schon das Vergnügen hatte, durch "5 Minuten - Ein Tagebuch" mit den Fragen nach dem Sinn des Lebens konfrontiert wurde, jedoch mit der existenzialistischen Weltsicht nur wenig anfangen konnte, habe ich durch diese Neuauflage der Geschichte in anderem Rahmen noch einmal die Möglichkeit bekommen, einen anderen Blickwinkel einzunehmen. Hier wird im Grunde genommen das ursprüngliche Tagebuch um eine weitere Dimension der Geschichte erweitert, wodurch alles in anderem Licht erscheint. Das ursprüngliche Buch ist nun nach dem erscheinen der neuen Version nicht mehr einzeln erhältlich, entspricht aber dem zweiten Unterkapitel des Romans.
 
 
"Is this the end of the beginning?
Or the beginning of the end?
Losing control or are you winning?
Is your life real or just pretend?"
- Black Sabbath - End of the beginning -
 
 

Montag, 26. März 2018

Montagsfrage 26.03.18

 
 
Hey ihr Lieben,
 
ich habe jetzt endlich Osterferien und bin so erleichtert, endlich ein mal ein bisschen mehr Zeit für Dinge zu haben, die ich wirklich tun will. Dazu gehört auch das Weitertüfteln an meiner Geschichte. Passend dazu die heutige Montagsfrage:
 
 

Wenn du schon mal daran gedacht hast ein Buch zu schreiben, welches Genre wäre es?

 
Ich habe schon immer Bücher aller Art geliebt und wie wahrscheinlich fast jeder Bücherwurm davon geträumt, eine eigene Geschichte zu schreiben. Angefangen, meine vielen Ideen und Fantasien dann aber auch wirklich aufzuschreiben habe ich vor etwa 3 Jahren. Ich schreibe zwar schon seit einer ganzen Weile an verschiedenen Geschichten herum, bei einer Hauptidee bin ich aber konsequent dabeigeblieben und bisher sogar recht weit gekommen. Leider war ich mitten in meiner Dystopien-Phase, als ich mit dem Schreiben begonnen habe, demnach ist meine Geschichte wohl am ehesten unter Science-Fiction unterzuordnen. Im Nachhinein hätte ich, glaube ich, lieber etwas im Fantasy-Genre geschrieben, es ist mir aber ein dringendes Bedürfnis die Geschichte zu einem Ende zu bringen. Im Laufe der Zeit bin ich immer mehr aus der Geschichte rausgewachsen und habe oft mit dem Gedanken gespielt, etwas ganz Neues anzufangen. Ich bin mir jetzt aber sicher, dass ich sie fertig schreiben will, ob es nun am Ende etwas wird oder nicht! Es hat einfach etwas unglaublich erfüllendes, seinen Ideen nachgehen und eine ganze Welt aus dem Kopf entstehen lassen zu können. Falls ich diese irgendwann mal mit Lesern teilen könnte, würde ein großer Traum in Erfüllung gehen. Aber ob Erfolg oder nicht, ich habe auf jeden Fall meinen Spaß!
 
Wie ist das bei euch so? Schreibt ihr auch ab und zu an Geschichten oder habt ihr das ehrgeizige Ziel, wirklich ein Buch zu schreiben?
 
Liebe Grüße
Sophia 
 


Sonntag, 25. März 2018

Das dunkle Herz

 
 
 
 
Allgemeines:
 
Titel: Das dunkle Herz
Autor: Lukas Hainer
Verlag: ivi (1. März 2018)
Genre: Fantasy
ISBN-10: 3492704727
ISBN-13: 978-3492704724
ASIN: B077BVCJ9C
Preis: 12,99€ (Kindle-Edition)
16€ (Gebundene Ausgabe)
Seitenzahl: 384 Seiten
 
 
Inhalt:
 
Während einer Gedenkfeier für ihren verschwundenen Bruder wird Anna schwarz vor Augen, und sie erwacht am Rande einer verlassenen Wüstenstadt. Als alle Versuche scheitern, Kontakt zu ihren Eltern aufzunehmen, sucht sie in der Stadt nach Antworten und stößt auf weitere Ankömmlinge, unter ihnen der junge Nick. Bald entbrennt ein Kampf ums Überleben, sowohl mit ihrer unwirtlichen Umgebung als auch unter den Gestrandeten selbst. Während die Spannungen eskalieren und es sogar zu Toten kommt, findet Anna plötzlich Hinweise auf ihren Bruder – ist es möglich, dass er noch lebt? Als sie der Spur folgen, stoßen Nick und sie auf ein furchtbares Geheimnis, das dieser Ort und seine Bewohner hüten: das dunkle Herz. Und plötzlich geht es um weit mehr als nur um ihr eigenes Schicksal.
 
 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!
 
Als ich diese Geschichte in der Verlagsvorschau des Piper Verlages gefunden und vom dunklen Herz gelesen habe, hatte ich mich sofort auf ein spannendes Mystery-Abenteuer gefreut. Nach etwa 30 Seiten musste ich jedoch feststellen, dass sich diese Geschichte in eine ganz andere Geschichte entwickelt und mehr zu einem Abenteuer über einen Haufen Kinder in einer verlassenen Wüstenstadt wird, die um Zusammenhalt und Vertrauen ringen.
 
Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet. Das verwaschene Grau gibt einen unruhigen, düsteren Hintergrund, welcher in Kombination mit dem schwarzen, dynamischen Fleck im Zentrum des Bildes und den ebenfalls schwarzen Naturmotiven, den Bäumen und Vögel, ein geheimnisvolles und stimmiges Gesamtbild ergibt. Der Titel ist in einem blassen Bronzeton gehalten, welcher auch das Lesebändchen schmückt und gleichzeitig das einzige Fleckchen Farbe in dem sonstigen Grau-Schwarzen Bild darstellt. Besonders schön sind die verwaschenen Cover - Motive, die die Innenseiten der Buchdeckel zieren und die schwarzen Flecken, die den Hintergrund für die jeweilige Kapitelüberschrift bilden. Auch wenn die gesamte Gestaltung auf eine viel düsterere und magischere Geschichte hindeutet, passt das Gesamtbild sehr gut und sieht darüber hinaus wunderschön aus. Einzig das helle Orange auf der Innenseite der Klapplaschen des Covers passt meines Erachtens nicht so ganz.
Erster Satz: "Der alte Mann schritt durch die staubigen Straßen der Stadt."

Samstag, 24. März 2018

Das sensationelle Finale von Leigh Bardugos Fantasy-Bestseller: "Das Gold der Krähen"

 
 Es ist zwar noch eine ganze, lange Weile hin, doch man kann es ja schon mal verkünden: am 3. September 2018 wird das sensationelle Finale von Leigh Bardugos Fantasy-Bestseller um den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte erscheinen. Mit "Das Gold der Krähen" geht das Abenteuer weiter!
 
ISBN: 978-3-426-65449-1
ASIN: B077D2C6T5
Preis: 14,99€ (Kindle Edition)
16,99€ (Broschiert)
Hörbuch Gratis im Audible-Probemonat  
Seitenzahl: 512 Seiten
Verlag: Knaur

 
Inhalt:
 
Sechs unberechenbare Außenseiter -
ein unerreichtes Ziel -
Rache!

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm ist kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

Über die Autorin:
 
Leigh Bardugo wurde 1975 in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Sie studierte an der Yale University. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Make-up-Artist. Ihre Grischa-Trilogie schaffte es sofort auf die Bestsellerlisten und wurde in zwanzig Länder verkauft.

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Freitag, 23. März 2018

Das große Finale der erfolgreichen Saga von Mary E. Pearson: "Der Glanz der Dunkelheit"

 
Am 29. März 2018 erscheint das große Finale der erfolgreichen "Die Chroniken der Verbliebenen"-Saga von Mary E. Pearson: "Der Glanz der Dunkelheit".

Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: ONE
ISBN-10: 3846600601
ISBN-13: 978-3846600603
ASIN: B0774QJXW7
Preis: 13,99€ (Kindle-Edition)
18€ (Gebundene Ausgabe)
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
 
 

Inhalt:
 
Siehst du die schöne Seite der Dunkelheit?
Sie fühlt sich an wie der Kuss eines Schatten.
Sie ist eine Berührung, so sanft wie Mondlicht.
Sei ganz still, dann fühlst du ihn auch - den Glanz der Dunkelheit.


Lias Zukunft könnte so einfach sein. Rafe wünscht sich nichts mehr, als sie zur Königin an seiner Seite zu machen. Doch Lia spürt, dass andere Aufgaben auf sie warten. Sie muss ihrem Heimatland zu Hilfe eilen. Für Morrighan würde sie notfalls auch in die Schlacht ziehen. Während sie Rafe schweren Herzens zurücklässt und einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie es schaffen, den drei Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden zu bringen? Wie soll sie im Kampf gegen ihren Gegenspieler, den Komizar von Venda, bestehen? Und wird es für Rafe und sie eine Zukunft geben?
 
 
Über die Autorin:
 
Mary E. Pearson hat bereits verschiedene Jugendbücher geschrieben. Der Kuss der Lüge, Auftaktband der Chroniken der Verbliebenen, ist der erste ihrer Titel, der auf Deutsch erscheint. In den USA hat sie damit in Bloggerkreisen geradezu einen Hype ausgelöst. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien.

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Donnerstag, 22. März 2018

The Shape of Water

 
Allgemeines:
 
Titel: The Shape of Water
Autoren: Guillermo del Toro und Daniel Kraus
Verlag: Knaur (1. März 2018)
Genre: Fantasy
ISBN-10: 3426523078
ISBN-13: 978-3426523070
ASIN: B077D259H1
Seitenzahl: 432 Seiten
Originaltitel: The Shape of Water
Preis: 14,99€ (Kindle-Edition)
16,99€ (Broschiert)
 
 
 

Inhalt:
 
Ein geheimes US-Militärlabor 1963:
 
Im streng gesicherten Labortrakt F-1 wird eine Kreatur aus dem Amazonas gefangen gehalten, deren Erforschung einen Durchbruch im Wettrüsten des Kalten Krieges liefern soll. Doch eines Nachts entdeckt die Reinigungskraft Elisa das Wesen, das halb Mann und halb Amphibie ist. Die stumme junge Frau tut etwas, woran noch kein Wissenschaftler gedacht hat: Sie bringt dem Wasserwesen die Gebärdensprache bei und beginnt so entgegen aller Regeln eine vorsichtige, geheime Freundschaft mit ihm. Als sie erfährt, dass das »Projekt« schon bald auf dem Seziertisch enden soll, muss Elisa alles riskieren, um ihren Freund zu retten…

 
Bewertung:
 
DISCALIMER: Vielen Dank an den Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar!
 
Durch den gleichnamigen Film, der gerade in den Kinos läuft und bei der diesjährigen Oscarverleihung mehrere der beliebten Awards abgestaubt hat bin ich erstmals auf diese ungewöhnliche Geschichte aufmerksam geworden, die die unmögliche Beziehung zweier gequälter und komplett unterschiedlicher Liebenden beschreibt. Obwohl ich mit einem exotischen Schreibstil und einer unkonventionellen Geschichte gerechnet hat, haben mich meine Erwartungen nicht auf dieses bildgewaltige Epos vorbereitet, das gleichermaßen mit herzergreifenden Bildern wie auch grauenhaft realen Details zu bestechen weiß.
 
 
"Dabei hält sie die Tüte wie eine Trophäe, ihre Trophäe dafür, dass sie dieser atemberaubenden Vernichtung in die Augen gesehen und überlebt hat. Sie ist außer sich, atemlos, beinahe weinend, beinahe lachend."
 

Mittwoch, 21. März 2018

Macht mit beim Indiebookday 2018!

 
Hallöchen,
 
in dreu Tagen ist mal wieder Indiebookday", der von Daniel Beskos aus dem Mairisch Verlag jedes Jahr aus Neue veranstaltet wird um auf kleine Verlage und Bücher hinzuweisen, die sonst leider oft übersehen werden! Schon der erste Indiebookday 2013 bekam in den deutschsprachigen Ländern große Aufmerksamkeit. 2014-2017 kamen dann auch Teilnehmer in UK, Italien, den Niederlanden, Portugal und sogar Brasilien dazu. 2018 geht es jetzt weiter und die Kleinverlage werden zum sechsten Mal gefeiert. Ich finde das natürlich eine klasse Idee, da ich persönlich schon ganz viele positive Erfahrungen mit Indie-Verlagen gemacht, die oft sehr viel Herzblut und Leidenschaft in ihre kleinen Projekte stecken und im persönlichen Austausch viel offener sind als "die großen Verlage". Ich bewundere jeden, der den Mut hat, einen eigenen Verlag zu gründen oder bei einem dieser kleinen Unternehmen zu veröffentlichen und bin der Meinung, dass die Buchhandlungen diese Sparte des Marktes viel mehr unterstützen sollten.
 
Ihr seid meiner Meinung? Dann macht doch bei der #Indiebookchallenge mit!
 

 Wie geht´s?

Ihr geht am 24.03.2018 in einen Buchladen eurer Wahl und kauft Euch ein Buch, das aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammt. Danach postet ein Foto des Covers, des Buches, oder von euch mit dem Buch in einem sozialen Netzwerk oder einem Blog mit dem Hashtag "#indiebookday" oder unter dem Facebook-Event (www.facebook.com/events/819394734865556). Danach erzählt ihr allen von dieser Aktion weiter!
 
Jetzt wünsche ich euch allen viel Spaß beim Bücher-Shoppen und hoffe, auch dieses Jahr kommen wieder einige Bücherwürmer zusammen, die die kleinen Verlage gebührend feiern!
 
Liebe Grüße
Sophia

Dienstag, 20. März 2018

Gated - die letzten 12 Tage

 
Allgemeines:
 
Titel: Gated - die letzten 12 Tage
Autor: Amy Christine Parker
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (1. September 2014)
Genre: Thriller
ISBN-10: 3423760982
ISBN-13: 978-3423760980
ASIN: B00K0NE2BK
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
Originaltitel: Gated
Seitenzahl: 336 Seiten
Preis: 14,99€ (Kindle-Edition)
16,95€ (Gebundene Ausgabe)
Weitere Bände: Gated - Sie sind überall
 
 
Inhalt:
 
"Wir waren etwas Besonderes. Wir waren auserwählt. Wir würden die Überlebenden sein."
 
Bis vor Kurzem glaubte die siebzehnjährige Lyla, die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows, in der sie mit ihrer Familie lebt, bewahre sie vor dem Bösen in der Welt und dem bevorstehenden Weltuntergang. Dann trifft sie Cody, einen Jungen von außerhalb, und stellt fest, dass sie in Wahrheit in einem perfiden Unterdrückungssystem gefangen ist. Doch Lylas Versuch, gegen Pioneer, den ebenso charismatischen wie gefährlichen Führer der Gemeinschaft, zu rebellieren, führt zum Kampf.
*Furchterregend, bedrohlich und erschreckend wahr*
 
 
Bewertung:
 
Erster Satz: „Diesmal schießt du, um zu töten, okay?“
 
Mit diesem Satz beginnt "Gated", welches schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meinem SuB liegt und von dem ich eigentlich dachte, einen düsteren Endzeit-Thriller vor mir zu haben. Gerade weil das wirkliche Thema ein wenig an meinen Apokalypsen-Erwartungen vorbeiging, konnte mich der Roman aber auf eine ganz hartnäckige Weise fesseln. Der Roman ist eine einzige klare Warnung und schildert das langsame Aufwachen eines jungen Mädchens in einer Sekte, das beginnt an den Worten ihres Anführers zu zweifeln, ihr Leben in der Gemeinschaft zu hinterfragen und versucht aus einem Leben zu entfliehen, dem sie sich nicht gewachsen fühlt.
 
 
Sie sind meine Leute. Meine Gemeinde. Meine Familie. Ich kann mir nicht länger um den Rest der Welt Gedanken machen. Ihr Schicksal wurde vor langer Zeit entschieden – genau wie meins.“

Montag, 19. März 2018

Montagsfrage 19.03.18

 
Hallöchen,
 
nach einem anstrengenden aber sehr schönen Wochenende, an dem mich Familienfeste und Orchesterproben vom Besuch auf der Leipziger Buchmesse abgehalten haben, passt die heutige Montagsfrage natürlich wunderbar:
 
 

Warst du schon mal auf einer Buchmesse, falls nein, möchtest du mal hin oder hast du kein Interesse daran?

 
Ja, ich war mit Magda zusammen schon zwei Mal auf der Frankfurter Buchmesse, die von uns aus gesehen gar nicht so weit entfernt liegt. Nach dem ich das erste Mal komplett überwältigt von den vielen Menschen, Angeboten und Büchern war, haben wir uns das zweite Mal ein wenig besser vorbereitet und konnten gezielt die Stände besuchen, die uns auch wirklich interessiert haben. Ein besonderes Highlight war letztes Jahr ein Treffen mit Jennifer L. Armentrout, die in einem Pavillon ein Interview gegeben hat. Ein wenig schade ist, dass Self-Publisher einen so beschränkten Auftritt haben und auf Messen immer noch der Kommerz im Vordergrund steht. Ansonsten liebe ich Messen einfach, weil man einfach unglaublich viel Leute treffen, neue Bücher entdecken und viel Spaß haben kann. Da lohnt sich der Weg und die schmerzenden Füße am Abend definitiv.
 
Dieses Jahr wollten wir es dann auch mal mit Leipzig versuchen, was von uns schon ein ganzes Stück zu fahren ist und hatten auch schon Presseausweise, leider haben uns aber verschiedene Termine davon abgehalten, hinzufahren. In den nächsten Jahren ist Leipzig aber auf den Fall mal fällig, allein auch weil die Stadt sehr schön sein soll und ich noch nie im Osten Deutschlands war.
 
Auf jeden Fall will ich außerdem noch einige der vielen kleinen Messen besuchen, wie zum Beispiel die in Essen. Ich denke es ist ganz interessant, dass jede Messe ihren eigenen Fokus und Stil hat und man in kleinerem Umfang mehr mit Leuten ins Gespräch kommt.
 
Wie sieht´s bei euch aus? Wart ihr schon mal auf einer der "großen" Messen, oder wollt ihr mal hin?
 
Liebe Grüße
Sophia

Sonntag, 18. März 2018

Special - Zeig dein wahres Gesicht

 
Allgemeines:
 
Titel: Special - Zeig dein wahres Gesicht
Autor: Scott Westerfeld
Verlag: Carlsen (Februar 2011)
Genre: Dystopie
Seitenzahl: 384 Seiten
ISBN-10: 3551310084
ISBN-13: 978-3551310088
ASIN: B01EHV1WCC
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Preis: 7,99€ (Kindle-Edition)
8,99€ (Taschenbuch)
Weitere Bände: Ugly - Verlier nicht dein Gesicht;
Pretty - Erkenne dein Gesicht
 
 
Inhalt:
 
Eine neue Operation hat Tally endgültig zu etwas Besonderem gemacht. Jetzt ist sie beängstigend schön, gefährlich stark, pfeilschnell - eine Special, geschaffen, um die Uglies und Pretties unter Kontrolle zu halten. Als Rebellen aus Smoke in der Stadt auftauchen, soll Tally ihre Loyalität beweisen und den Unterschlupf der Smokies aufspüren. Doch der Weg dorthin steckt voller Überraschungen und Erinnerungen. Denn einst war Tally selbst eine Smokey...
 
 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Da diese Rezension sich auf den dritten Teil einer Trilogie bezieht, sind Spoiler über die Handlung des ersten und zweiten Teiles nicht auszuschließen!
 
Nach dem enttäuschenden zweiten Teil war ich schon kurz davor, die Reihe ganz aufzugeben, dieser letzte Teil konnte mich im aller letzten Moment dann doch noch ein wenig überzeugen. Kein Meisterwerk der Literatur, das steht außer Frage, dennoch würde ich die Geschichte nach diesem Teil nun doch teilweise weiterempfehlen.
 
Das Cover zeigt ebenso wie das des ersten und des zweiten Teiles ein Mädchengesicht in Zoomaufnahme. Nachdem das Ugly-Gesicht des ersten Teiles einem Püppchen-Aussehen mit großen Augen, glatter Haut und perfekter Symmetrie gewichen ist, stellt dieses Cover nun Tallys Äußeres als Special da. Auch wenn ich mir diese noch ein wenig besonderer und furchteinflößender vorgestellt hatte, finde ich dass die präsentierten Elemente ganz wunderbar passen. Die dunklen, mit Kajalstift umrundeten Augen, die Tätowierungen, der stechende Blick, all das zeigt, dass Tally nun über ihr Pretty-Dasein hinweggekommen ist. Im Nachhinein betrachtet finde ich auch die Farbgebung der einzelnen Coverbilder sehr interessant. Trotz dass sie eigentlich immer ein ähnliches Motiv zeigen unterscheiden sie sich durch den Farbstich vollkommen in der Atmosphäre. Der grünliche Ton des ersten Bandes lässt das Gesicht hässlicher werden, der Pink-Stich des zweiten verkörpert die zarten Prettys und das eisige Blau hier zeigt die schonungslose Gefühlskälte der Specials, mit der wir hier konfrontiert werden. Insgesamt passen also alle Cover und natürlich auch die Titel wunderbar zusammen - von einer Jugendbuchreihe kann man eigentlich fast nicht mehr erwarten.
 
 
Erster Satz: "Die sechs Hubbretter bewegten sich zwischen den Bäumen mit der blitzenden Eleganz von Spielkarten, die Flach und wirbelnd über den Tisch geworfen wurden."

Freitag, 16. März 2018

Wenn Worte nicht zur Sprache werden...

 
Am 9. März 2018 erschien es: "Die Stille meiner Worte". Der Roman der Autorin von "Wir fliegen, wenn wir fallen" Ava Reed erzählt was passiert, wenn Worte nicht zur Sprache werden...
 

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Ueberreuter Verlag
ISBN-10: 3764170794
ISBN-13: 978-3764170790
ASIN: B076QG856K
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre 
 

Inhalt:

Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt.
Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder.
Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist …
 
 
Über die Autorin:
 
Ava Reed lebt gemeinsam mit ihrem Freund im schönen Frankfurt am Main, wo sie gerade ihr Lehramtsexamen macht. Zur Entspannung liest sie ein gutes Buch oder geht mit ihrer Kamera durch die Stadt. Das Schreiben hat sie schon früh für sich entdeckt und während des Studiums endlich ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Mit „Spiegelsplitter“ verfasste sie ihren ersten eigenen Roman. Mittlerweile arbeitet sie an zahlreichen romantisch-fantastischen Geschichten.

(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Donnerstag, 15. März 2018

Fanatisch

 
Allgemeines:
 
Titel: Fanatisch
Autor: Patricia Schröder
Verlag: Coppenrath (5. Februar 2018)
Genre: Thriller
ISBN-10: 3649624540
ISBN-13: 978-3649624547
ASIN: B079C1LNXZ
Seitenzahl: 368 Seiten
Preis: 12,99€ (Kindle-Edition)
17,95€ (Gebundene Ausgabe)
 
 
Inhalt:
 
„Stelle dich niemals gegen den göttlichen Willen! Es könnten furchtbare Dinge geschehen.“
 
Sechs Mädchen verschwinden spurlos und kehren nach sechs Tagen völlig unvermittelt nach Hause zurück – in einheitlicher Kleidung, mit einer genähten Wunde an der Hand und alle sechs schweigen beharrlich. Religiöse Fanatiker haben sie auf grausame Weise biblischen Ritualen unterzogen. Nara ist eine der Geiseln gewesen und auch sie darf kein Wort sprechen. Denn der Entführer hat gedroht, ihrem Bruder etwas anzutun. Doch warum wurde gerade sie auserwählt? Langsam erkennt Nara, dass ihr Martyrium Teil eines größeren Plans ist, in dem sie eine besondere Rolle spielt. Und nur wenn sie es rechtzeitig schafft, sich in die fanatische Gedankenwelt des Täters zu vertiefen, kann sie das große angekündigte Unheil verhindern.
 
 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Vielen lieben Dank an den Coppenrath Verlag für das Zusenden eines Rezensionsexemplars!
 
Nachdem ich mit Begeisterung den Jugendbuchbestseller "Blind Walk" und die "Meeresflüstern"-Trilogie von Patrica Schröder geschrieben hat, womit sie nach zahlreichen Kinderbüchern auch im Jugendbuch Genre Erfahrungen sammelte, musste ich den neuen Thriller von ihr natürlich auch lesen. Der Klapptext wies auf eine spannende, beklemmende Sekten-Geschichte hin, was die Story dann auch gehalten hat.
 
 
„Du bist schuldig. Du musst büßen.“
 

Mittwoch, 14. März 2018

Neuer Lesestoff aus dem Bereich der griechischen Mythologie: "Medusas Fluch" von Emily Thomsen


Morgen, am 15. März 2018 erscheint der Fantasy-Roman "Medusas Fluch" von Emily Thomsen. Ich bin ein großer Fan der Griechischen Mythologie und finde außerdem das Cover sehr hübsch.
 
Taschenbuch: 200 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag
ISBN-10: 3959911718
ISBN-13: 978-3959911719
 
Inhalt:
 
Medusa wird von ihrer Mutter Gaia verflucht: Jeder Mann, den sie liebt, erstarrt zu Stein. Sie muss mit ansehen, wie ihre große Liebe stirbt, und zerbricht beinahe daran. Das will die junge Gorgone nie wieder ertragen müssen. Sie entscheidet sich für ein abgeschiedenes Leben in der Menschenwelt. Nach Jahrhunderten der Einsamkeit begegnet ihr der geheimnisvolle Jendrik, dem sie sich nicht entziehen kann und Medusas Fluch erwacht von Neuem.
 
 
Über die Autorin:
 
Egal, was du tust, tue es mit Leidenschaft und Herzblut. Worte die mich schon als Kind faszinierten. Ich bewundere die Helden des Alltags, die danach leben. Einen solchen »Helden« hatte ich in meiner Familie: meinen Opa. Auf seiner alten Remington Schreibmaschine entstanden meine ersten Kurzgeschichten, damals war ich noch in der Grundschule. Heute schreibe ich immer noch und denke bei jedem Wort, an diesen einen Satz, den mein Opa mir vorgelebt hat. Auch meine Liebe zu Fantasybüchern verdanke ich ihm. Seine Schilderungen über Kobolde, die in unserem Garten unter den großen Blättern der Huflattichpflanzen wohnen, waren prägend. Bücher gehören bei uns zuhause nicht nur zum Inventar, wir leben mit ihnen. Die Geschichten darin fesseln uns, wir leiden mit den Helden in ihnen mit und sind glücklich, wenn sie am Ende ihr Ziel erreichen. Sie sind genauso Teil meiner Familie, wie meine drei Kinder, mein Mann und unser Zoo an Haustieren, mit denen wir den Schwarzwald unsicher machen, wo es übrigens sehr viele Huflattichpflanzen und damit auch Kobolde gibt

Dienstag, 13. März 2018

Das Haus am Sunset Lake

 
 
Allgemeines:
 
Titel: Das Haus am Sunset Lake
Autor: Tasmina Perry
Verlag: Blanvalet Verlag (16. Juli 2018)
Genre: Roman
ISBN-10: 3734105064
ISBN-13: 978-3734105067
ASIN: B077BWZQCT
Originaltitel: The House on Sunset Lake
Seitenzahl: 416 Seiten
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
8,99€ (Kindle-Edition)
 
 
Inhalt:

Savannah 1995: Ein herrlicher Sommer liegt vor Jennifer Wyatt, als sie mit dem Collegeabschluss in der Tasche nach Casa D'Or zurückkehrt – der verwunschenen Südstaatenplantage am Sunset Lake, die seit Generationen im Besitz ihrer Familie ist. Zwanzig Jahre später ist Casa D’Or verlassen, und Jennifer hat die Tür zu ihrer Vergangenheit fest verschlossen. Zu schmerzlich sind die Erinnerungen an jenen letzten Sommer. Doch dann tritt plötzlich Jim wieder in ihr Leben – der Mann, dem sie damals ihr Herz schenkte. Das Wiedersehen wühlt alte Erinnerungen auf und enthüllt die dunklen Geheimnisse, die das Haus seit jenem tragischen Sommer birgt …
 


Bewertung:
 
DISCLAIMER: Da ich dieses Buch im Zuge der spannende Hello Sunshine Aktion des Blanvalet Verlages vorab zu lesen bekommen und diese in Zusammenhang mit einer Gewinnchance steht, kennzeichne ich die Rezension hiermit als WERBUNG. Natürlich ist das nur eine reine Absicherung und die Rezension ist wieder so unabhängig und ehrlich wie immer ;-)
 
Wie eben schon erwähnt hat der Blanvalet Verlag zusammen mit der Brigitte und der Flow letztes Jahr die Hello Sunshine Kampagne ins Leben gerufen, bei denen Blogger die Chance bekommen, ihre Rezensionen zu ausgewählten Sommerlektüren in einer der Zeitschriften zu veröffentlichen. Ich habe da natürlich gerne mitgemacht und mir "Das Haus am Sunset Lake" ausgesucht, welches ich euch nun vorstellen möchte.


"Ob er wohl auch über den See blickte, die Lichter der Party betrachtete und so traurig und voller Bedauern war wie sie? Sie bezweifelte es. Jim Johnsons Herz war ungestüm und leidenschaftlich - das gehörte zu den Dingen, die sich am meisten an ihm mochte. Wenn ihm etwas wichtig war, dann setzte er sich ganz und gar dafür ein."

Montag, 12. März 2018

Ein ebenso unheimliches wie anrührendes Märchen für Erwachsene: "The Shape of Water"

 
"The Shape of Water", dieser Titel ist spätestens seit dem Filmerfolg des gleichnamigen Fantasy-Epos´ in aller Munde. Am 1. März 2018 erschien nun auch der Mystery-Erfolg von SPIEGEL-Bestseller-Autor Guillermo del Toro und Daniel Kraus auf deutsch. Die beiden Autoren erzählen auf  432 Seiten ein ebenso unheimliches wie anrührendes Märchen für Erwachsene.
 
Ich bin schon sehr gespannt auf den Buch und werde auch definitiv in den preisgekrönten Blockbuster dazu, "Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers", gehen. Nominiert für 13 Oscars ist der Film definitiv einen Abstecher wert.
 
Verlag: Knaur
ISBN-10: 3426523078
ISBN-13: 978-3426523070
ASIN: B077D259H1
Preis: 14,99€ (Kindle-Edition)
16,99€ (Broschiert)
Originaltitel: The Shape of Water
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,2 x 21 cm
 
 
 
Inhalt:
 
Ein unglaubliches Geheimnis und eine unmögliche Liebe, die alle Grenzen überschreitet

Ein geheimes US-Militärlabor 1963: Im streng gesicherten Labortrakt F-1 wird eine Kreatur aus dem Amazonas gefangen gehalten, deren Erforschung einen Durchbruch im Wettrüsten des Kalten Krieges liefern soll. Doch eines Nachts entdeckt die Reinigungskraft Elisa das Wesen, das halb Mann und halb Amphibie ist. Die stumme junge Frau tut etwas, woran noch kein Wissenschaftler gedacht hat: Sie bringt dem Wasserwesen die Gebärdensprache bei und beginnt so entgegen aller Regeln eine vorsichtige, geheime Freundschaft mit ihm. Als sie erfährt, dass das »Projekt« schon bald auf dem Seziertisch enden soll, muss Elisa alles riskieren, um ihren Freund zu retten…
 
 
Zum Film:
 
"Shape of Water – Das Flüstern des Wassers"  ist ein Spielfilm von Guillermo del Toro aus dem Jahr 2017. Die Fantasy-Romanze spielt zu Beginn der 1960er-Jahre und handelt von einer stummen Reinigungskraft (Sally Hawkins), die sich an ihrem Arbeitsplatz, einem US-amerikanischen Geheimlabor, in eine dort gefangengehaltene amphibische Kreatur (Doug Jones) verliebt.
Der Film wurde am 31. August 2017 im Rahmen der Filmfestspiele in Venedig uraufgeführt und gewann dort mit dem Goldenen Löwen den Hauptpreis des Festivals. Zahlreiche weitere Auszeichnungen in der amerikanischen Filmpreissaison 2017/18 folgten, darunter vier Oscars (u. a. als bester Film und für die beste Regie), zwei Golden Globe Awards und vier Critics’ Choice Movie Awards. Am 8. Dezember 2017 startete der Film in ausgewählten US-amerikanischen Kinos. Der Kinostart in Deutschland erfolgte am 15. Februar 2018.
 
Zum Trailer:
 
 
(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Montagsfrage 12.03.18

 
Hallihallo,
 
Zum Start in die neue Woche war ich ziemlich verpennt, denn ein ganz schönes Lesewochenende liegt hinter mir und hat mir still und heimlich Schlaf entzogen. Passend zum SuB-Abbau heute die aktuelle Montagsfrage von Buchfresserchen:
 
 

Gibt es ein Buch, das länger als 1 Jahr auf deinem SUB liegt und was hält dich ab, willst du es noch lesen?

 
Mein Sub wächst schon seit einer ganzen Weile nicht mehr, ist dafür aber auch nicht nennenswert geschrumpft. Demnach sind die allermeisten meiner SuB-Leichen schon über ein Jahr bis eineinhalb Jahre alt. Das älteste Buch auf meinem SuB ist jedoch definitiv "Das verlorene Symbol" von Dan Brown. Ich habe vor etwa 2 Jahren die ganze Reihe auf einem Bücherflohmarkt für fast umsonst ersteigert und seitdem nur den ersten gelesen und den zweiten Teil mit Mühe und Not geschafft. Nicht dass die Story irgendwie schlecht gewesen wäre, nach dem ultimativen "Illuminati" kam mir "Sakrileg" nur eben wie eine schlichtere Wiederholung vor, weshalb ich bis jetzt noch die die Zeit und die Motivation gefunden habe, in die Reihe mit dem dritten Band wieder neu einzusteigen. Außerdem von Dan Brown liegt bei mir noch "Meteor" herum, welchem die gleich Problematik anhaftet wie "Das verlorene Symbol". Ich habe zweifellos noch vor die beiden Geschichten zu lesen - wie eigentlich alle anderen Bücher auf meinem SuB auch -, wann das jedoch sein wird, will ich mir erst noch offen lassen. Zum neuen Jahr 2018 hatte ich mir vorgenommen, meinen SuB auf etwa 30 Bücher abzubauen und habe davon auch schon 10 geschafft und 5 aussortiert, was mich jetzt aktuell bei 47 stehen lässt. Damit bin ich bis jetzt sehr zufrieden ;-)
 
Habt ihr solche SuB-Leichen, die ihr einfach nicht lesen könnt?
 
Liebe Grüße
Sophia


Sonntag, 11. März 2018

Pretty - Erkenne dein Gesicht

 
Allgemeines:
 
Titel: Pretty - Erkenne dein Gesicht
Autor: Scott Westerfeld
Verlag: Carlsen (Februar 2011)
Genre: Dystopie
ISBN-10: 3551310076
ISBN-13: 978-3551310071
ASIN: B01EHV1WB8
Seitenzahl: 400 Seiten
Preis: 7,99€ (Kindle-Edition)
8,99€ (Taschenbuch)
Weitere Bände: Ugly - Verlier nicht dein Gesicht;
Special - Zeig dein wahres Gesicht
 
 
Inhalt:
 
Tally ist von einer Ugly zur Pretty geworden. Sie sieht umwerfend aus, hat einen tollen Freund und ist wahnsinnig beliebt. Aber bei allem Spaß, den Partys, dem Luxus, spürt Tally, dass irgendetwas nicht stimmt. Dann erhält sie eine Botschaft aus ihrer Vergangenheit - und plötzlich wird ihr klar, was in der Pretty-Welt fehlt. Tally beginnt, umzudenken und begibt sich damit in tödliche Gefahr. Denn wer zu viel weiß, gerät schnell ins Visier der Behörden ...
 
 
Bewertung:
 
DISCLAIMER: Da diese Rezension sich auf den zweiten Teil einer Trilogie bezieht, sind Spoiler über die Handlung des ersten Teiles nicht auszuschließen!
 
Nachdem ich der erste Band der Reihe "Ugly - Verlier nicht dein Gesicht", was mich jetzt zwar nicht umgehauen, aber mich mit doch einigen ganz interessanten Ideen unterhalten hat, vor ein paar Tagen gelesen hatte, war für mich klar, dass ich die Geschichte weiterverfolgen will. Diese Fortsetzung weist jedoch die typischen Schwächen eines Trilogie-Mittelteils auf und kann weder mit besonders viel Spannung, noch mit neuen Erkenntnissen oder einer übermäßigen Entwicklung aufwarten, was mich ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht hat.
 
 
"Schatten bewegten sich im Wind und sie stellte sich vor, wie graue Gestalten dazwischen einherhuschten. "Das war mein Fehler"
"Wie meinst du das?"
"Es ist immer mein Fehler"
"Das ist doch Pfusch, Tally.", sagte Zane leise. "Es ist nicht schlimm, etwas Besonderes zu sein."