Dienstag, 30. April 2019

Up All Night


 
Allgemeines:
 
Titel: Up All Night
Autorin: April Dawson
Genre: New Adult
Verlag: LYX (29. April 2019)
ISBN-10: 3736309678
ISBN-13: 978-3736309678
Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
12,90€ (Broschiert)
Seitenzahl: 416 Seiten
Weitere Bände: Next To You
 
 
 
Inhalt:
 
Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?
 
Als Taylor Jensen an ein und demselben Tag nicht nur ihren Job an einen Kollegen verliert, sondern auch ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie von Männern erst einmal genug. Völlig verzweifelt läuft sie Daniel Grant in die Arme, der ihr ein Zimmer in seiner WG anbietet. Einst waren sie beste Freunde, aber ein männlicher Mitbewohner mit sexy Tattoos und einem unwiderstehlichen Lächeln ist das Letzte, was Tae jetzt gebrauchen kann. Doch Dan steht schon lange auf Männer, weshalb das heiße Prickeln zwischen ihnen nichts zu bedeuten hat - oder etwa doch?
 
 
Bewertung:
 
Dieses Buch ist... - Ich habe lange überlegt, was für ein Adjektiv an dieser Stelle wohl am Besten passt und ironischer Weise habe ich mich für "nett" entschieden. Dieses Buch ist nämlich nett. Nicht mehr und nicht weniger.
 
Auch das Cover passt wunderbar zu diesem gewonnenen Eindruck. Zusehen ist die Skyline von New York, welches das Setting der Geschichte ist und darüber ein blau-pinker Himmel voller Lichtstreifen und  -punkten. Das mit den Effekten wurde meiner Meinung nach ein wenig übertrieben und dann auch die Verwendung der typischen Farben - nett anzusehen aber nichts Besonderes. Der Titel hat mich zuerst ein wenig stutzig werden lassen, bekommt aber im Laufe der Geschichte noch seine Bedeutung nach dem Song von "One Direction". Insgesamt ist die Geschichte in 44 Kapitel und einen Epilog aufgeteilt, welches jeweils aus der Sicht von Daniel oder Taylor geschrieben sind.
 
Erster Satz: "Heute wird ein guter Tag"

Montag, 29. April 2019

Montagsfrage 29.04.19

Scan (verschoben)

Hallöchen zusammen,
 
ich beantworte diese Montagsfrage heute eigentlich nur, um mich von meiner am morgigen Tag bevorstehenden Abiprüfung abzulenken und weil ich mir so einreden kann, meine Sprachskills noch ein wenig zu trainieren. Dünnes Argument, ich weiß, aber wenn ich mich noch eine Stunde mehr mit "Faust", dem "Goldenen Topf" oder "Steppenwolf" befassen muss, dann schreie ich. Also hier meine Antwort auf die heutige Montagsfrage:
 
 

Prequel oder Sequel?

 
Das ist mal wieder eine interessante Frage, doch bevor ich das ausdiskutiere, muss ich zugeben, dass ich im Allgemeinen nicht besonders davon angetan bin, wenn Autoren ihren Originalwerken noch ein Anhängsel hinzufügen - ob das nun vor oder nach der Originalhandlung verortet ist, spielt für mich da nur eine nachgeschaltete Rolle. In den allermeisten Fällen schreit mein Leserherz nach dem Beenden einer geliebten Reihe nach einem Wiedersehen mit den liebgewonnenen Protagonisten oder mit der gerade erst entdecken Welt. Doch ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, diesen Wunsch als sentimentale Sehnsucht zu belassen und kein Sequel oder Prequel zu lesen, dass im Endeffekt sowieso nie an das Original herankommen wird. Da habe ich schon zu viele Versuche gelesen, die mich schwer enttäuscht haben, entweder weil sie es nicht geschafft haben, eine eigene Geschichte zu erzählen und zu einem hübschen aber laschen Abklatsch des Originals verkommen sind, oder weil sie sich zu sehr in eine andere Richtung bewegen und nicht mehr in das sorgsam aufgebaute Weltgefüge passen.
 
Passende Beispiele für Fall 1 sind die ganzen Sequels, die einfach die vorangegangene, schon bekannte Handlung aus einer anderen Perspektive nacherzählen (z.B. "Oblivion" von Jennifer L. Armentrout) oder nur aus einem Ausdehnen des Happy-Ends bestehen (Bsp. "Weil wir uns lieben" von Colleen Hoover).
 
Ein Beispiel für Fall 2 ist Sarah J. Maas´ Novelle "Throne of Glass – Celaenas Geschichte", welche als Sequel Celaenas Vergangenheit als Assassine erzählt. Damit konnte ich nach vier Bänden Entwicklung zu Aelin aber gar nichts mehr anfangen und habe den rückwirkenden Blick in ihre Vergangenheit angesichts ihrer enormen Charakterveränderungen als etwas unpassend empfunden.
 
Davon abgesehen habe ich mich mit Sequels, die einen weiteren, zu kurz gekommenen Handlungsstrang durch andere Protagonisten nochmal neu aufleben lassen, immer besser anfreunden können. Sobald komplett andere Charaktere als in der Hauptreihe im Mittelpunkt stehen, kann ich die Geschichten getrennt betrachten und es besteht keine so große Gefahr, dass die Reihe in meinen Augen floppt. Aber ob eher ein Prequel oder ein Sequel sinnvoll ist, hängt wirklich von der jeweiligen Reihe ab und da finde ich Antonias Fragen wirklich sehr hilfreich. Wenn aus der Welt an sich noch etwas herauszuholen ist, warum keine anderen Protagonisten in diese Welt setzen und ihre Geschichte erzählen? Ob nun vor oder nach der Handlung der Reihe ist da meistens egal. Und wenn das Abenteuer des Protagonisten noch ausbaubar ist, sich noch neue Wege und Entwicklungen auftun können, warum ihn nicht noch einmal hinaus in die Welt schicken?
 
Wenn sie gut gemacht sind (und das ist ja immer das Kriterium), können Sequels wie Prequels sehr viel Spaß machen und noch einmal zurück in eine geliebte Reihe mitnehmen und auch wenn ich kein großer Fan davon bin, wird mein Leserherz doch oft schwach und gönnt sich die paar gestohlenen Stunden doch.
 
Wie sieht´s bei euch aus? Vorgeschichte oder Nachgeschichte oder Originalgeschichte?
 
 
Liebe Grüße
Sophia


Wenn Donner und Licht sich berühren


 
Allgemeines:
 
Titel: Wenn Donner und Licht sich berühren
Autorin: Brittainy C. Cherry
Genre: Young Adult
Verlag: LYX (29. April 2019)
ISBN-10: 3736308302
ISBN-13: 978-3736308305
ASIN: B07K4FC81W
Seitenzahl: 384 Seiten
Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
12,90€ (broschiert)
Weitere Bände: Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt (31.10.19)
 
 
Inhalt:
 
"Du bist die Musik in einer stummen Welt, und mein Herz schlägt, weil du da bist."
 
Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke - wo es vielleicht schon zu spät ist.
 
 
Bewertung:
 
"Es war süß und traurig und glücklich und echt. So echt.
So muss es sich anfühlen. So muss mein Herz schlagen.
Das ist Liebe"

Als ich dieses Buch in der Verlagsvorschau gesehen habe, war es sofort um mich geschehen. Brittainy Cherry hat ja schon mit einigen anderen Büchern die Bücherwelt in den letzten Jahren aufgemischt, aber leider bin ich bis jetzt noch nie dazu gekommen, eine Geschichte von ihr zu lesen. Ein großer Fehler, wie ich nun bemerken musste. Denn "Wenn Donner und Licht sich berühren" ist eine ganz besondere Geschichte voller Schmerz, Musik und Wahrheit, die mich zum Weinen, zum Lachen und zum Mitfiebern gebracht und tief berührt hat.

"Das Leben war manchmal hart, aber vielleicht hatte Gott uns die Musik gegeben, um sich dafür zu entschuldigen."

Mittwoch, 24. April 2019

Eine weitere interessante Neuerscheinungen aus dem LYX-Label: Up All Night

 
Eine weitere interessante Neuerscheinungen aus dem LYX-Label ist der Auftakt der romantisch-leichten UP-ALL-NIGHT-Reihe von Bestseller-Autorin April Dawson: "Up All Night". Der Roman erscheint am 29. April 2019 und wird 416 Seiten haben. Ich habe eine brandneue Ausgabe dieser Geschichte vor wenigen Tagen erhalten und freue mich nun riesig darauf, sie zu lesen!
 
Preis: 9,99€ (Broschiert)
12,90€ (Kindle-Edition)
ASIN: B07K4RZRMW
ISBN-10: 3736309678
ISBN-13: 978-3736309678
 
Inhalt:
 
Als Taylor Jensen an ein und demselben Tag nicht nur ihren Job an einen Kollegen verliert, sondern auch ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie von Männern erst einmal genug. Völlig verzweifelt läuft sie Daniel Grant in die Arme, der ihr ein Zimmer in seiner WG anbietet. Einst waren sie beste Freunde, aber ein männlicher Mitbewohner mit sexy Tattoos und einem unwiderstehlichen Lächeln ist das Letzte, was Tae jetzt gebrauchen kann. Doch Dan steht schon lange auf Männer, weshalb das heiße Prickeln zwischen ihnen nichts zu bedeuten hat - oder etwa doch?

"Eine Geschichte, die Mut macht und zeigt, dass jedes Ende ein neuer Anfang sein kann." - LOVINBOOKSWORLD
 
Über die Autorin:
 
April Dawson ist eine Träumerin, der die Welt der Bücher so viel Kraft geschenkt hat und sie durchweg für sich begeistern konnte. Jahrelang verschlang sie Bücher, widmete sich jedoch bald auch dem Schreiben eigener Romanzen. Nachdem sie einige Kapitel auf Online-Plattformen veröffentlichte und die Begeisterung ihrer jungen Leserschaft sie beflügelte, wagte April Dawson, sich mit ihren Geschichten an Verlage zu wenden.
Sie wohnt mit ihrem Mann und zwei wundervollen Kindern in Österreich auf dem Land, wo sie ihren Träumen freien Lauf lässt.


(Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Dienstag, 23. April 2019

Someone New


 
Allgemeines:
 
Titel: Someone New
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: LYX (28. Januar 2019)
Genre: Young Adult
ISBN-10: 3736308299
ISBN-13: 978-3736308299
ASIN: B07D175JVR
Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
12,90€ (Broschiert)
Seitenzahl: 550 Seiten
Weitere Bände: Someone Else (Januar 2020)
 
 
Inhalt:
 
 "Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein."

Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte ...
 
 
Bewertung:
 
Achtung: Diese Rezension enthält in gekennzeichneten Bereichen Spoiler!
 

Nach "Berühre mich. Nicht" und "Verliere mich. Nicht" stand es für mich natürlich außer Frage, dass ich früher oder später auch zu ihrer neuen Reihe greifen werde. Dass ich das mit einer Verspätung von drei Monaten tue und deshalb schon von der enormen Kontroverse an Meinungen zu dieser Geschichte Wind bekommen habe, machte das Ganze noch spannender. Die einen lieben sie und betiteln sie als "das wichtigste YA-Buch überhaupt", die anderen hassen sie und sind einfach nur enttäuscht. Meine Erwartungen konnte das Buch leider nicht ganz erfüllen (Stichwort: Überladung), da ich aber trotzdem von dieser berührenden, mitreißenden und intelligenten Geschichte abgeholt wurde, bewege ich mich wohl am ehesten im Mittelfeld der beiden Lager mit Tendenz zur Begeisterung.
 
Das einzige, was bei dieser Geschichte mit absoluter Sicherheit und ohne jede Frage festgestellt werden kann, ist, dass das Cover ein Traum ist!! Wie auch schon bei ihrer ersten Reihe haben sich die Gestalter des Verlags selbst übertroffen mit dieser subtilen aber wirkungsvollen Verkörperung des Kernthemas. Leider konnte ich keine der limitierten Ausgaben mit den Illustrationen ergattern aber auch so ist die Gestaltung mit den rosa-blauen Wolken, dem Farbverlauf und dem kontrastreichen Titel ein kleines Kunstwerk. Neben einem Nachwort über die Thematik der Geschichte und der Danksagung der Autorin enthält das Buch noch eine Leseprobe zu "Berühre mich. Nicht."
 
Erster Satz: "Wie lange muss ich das wohl noch ertragen?"

Sonntag, 21. April 2019

Neuzugänge 21.04.19


Hallöchen zusammen,
 
pünktlich als Ostergeschenk kam gestern mal wieder ein Päckchen vom Lyx-Verlag eingetrudelt, welches zwei wundervolle Neuerscheinungen beinhaltete. Natürlich habe ich mich mal wieder mega gefreut und das wunderschöne Wetter sowie die sprießende Blütenpracht dazu genutzt, ein paar Bilder von meinen neuen Schätzchen zu machen. An dieser Stelle wieder mal ein herzliches Dankeschön an die Verlagsgruppe Bastei Lübbe und ihren Imprint für die großzügigen Büchersendungen, ohne die ich wohl ziemlich arm wäre ;-)
 
Schon eine Weile auf meinem Lyx-Lesestapel liegt "Someone New" von Laura Kneidl, welches ich gerade endlich lese, ganz frisch dazugekommen ist nun aber eine signierte Ausgabe von "Wenn Donner und Licht sich berühren" von Brittainy C. Cherry. Ich bin sehr gespannt auf die Geschichte, vor allem da ich noch kein Roman der Autorin gelesen, dafür aber schon so viel Gutes über die Geschichte gelesen habe, und freue mich, sie bald lesen zu können.

 
Mein zweiter Neuzugang ist "Up All Night" von April Dawson, ebenfalls aus dem YA-Genre und druckfrisch bei mir eingetrudelt. Auch auf diese Geschichte freue ich mich sehr, da sie zumindest laut Klapptext direkt in mein Beuteschema passt.
 
 Leider liegen aber zwischen mir und diesen Geschichten noch eine Woche intensive Abivorbereitung und dann zwei weitere Wochen Prüfungen. Ich sehe das jetzt mal als Ansporn, die Phase schnell und hoffentlich erfolgreich hinter mich zu bringen!
Ich wünsche euch auf jeden Fall, dass ihr das wundervolle Frühlingswetter besser genießen könnt, als ich und für alle, die nicht schon lange mit Glaube und Kirche abgeschlossen haben: Frohe Ostern!
 
Liebe Grüße
Sophia

Samstag, 20. April 2019

Drei Besteller-Lovestory-Einzelbände im Triplepack: "Hope und Dean forever - Eine große Liebe"

 
 Nachdem Colleen Hoover die Geschichten um Sky und Dean und Six und Daniel als eigenständige Bände veröffentlicht hat, kommt nun ein Triplepack heraus, der die drei Besteller-Lovestory-Einzelbände ›Hope forever‹, ›Looking for Hope‹ und ›Finding Cinderella‹ enthält. Da ich keines der Bücher jemals gelesen habe, werde ich diese Chance definitiv nutzen und mir "Hope und Dean forever - Eine große Liebe" gleich zum Erscheinen am 24. Mai 2019 bestellen.
 

Seitenzahl: 848 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (24. Mai 2019)
ISBN-10: 3423740442
ISBN-13: 978-3423740449
Preis: 12,99€ (Kindle-Edition)
15€ (Broschiert)

 
Inhalt:
 
Sky und Dean müssen sich mit aller Macht gegen ihre Vergangenheit auflehnen, bevor sie zusammen glücklich sein können. Und auch Deans bester Kumpel findet erst auf Umwegen zur Liebe – wahre Liebe gibt es halt doch nur im Märchen. Zumindest glaubt Daniel das, bis er auf Skys Freundin Six trifft …


Über die Autorin:
Vom Weihnachtsgeschenk zum Bestseller!
Colleen Hoovers Erfolgsgeschichte ist beinahe unglaublich: Eigentlich schrieb sie "Weil ich Layken liebe" als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter, aufgrund der guten Resonanz in ihrem Umfeld veröffentlichte sie es dann aber selbst als E-Book - und verkaufte zwei Monate später bereits 200 Bücher am Tag. "Weil ich Layken liebe" landete noch vor "50 Shades of Grey" auf der New-York-Times-Bestsellerliste! Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.
 
Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Donnerstag, 18. April 2019

Das packende Finale der Fantasy-Trilogie von Traci Chee: "Die Schlacht um Wörter und Blut"

 
Schon nach dem wundervollen Märchen für Erwachsene "Ein Meer aus Tinte und Gold", das in eine wundervoll schreckliche Welt aus Wasser, Schiffen und Magie entführt war ich hingerissen vor der "Das Buch von Kelanna" - Reihe. Doch spätestens nach dem grandiosen Mittelteil "Ein Schatz aus Papier und Magie", der ästhetische Gestaltung, herzzerreißende Gefühle und brutale Action zu einer unvergesslichen Geschichte vereint, bin ich ein absoluter Fan von Traci Chee. Deshalb schaue ich natürlich mit Spannung auf den 25 April 2019, an dem endlich der abschließende Band "Die Schlacht um Wörter und Blut" erscheint. Der Roman wird 576 Seiten haben und im Carlsen Verlag die Welt erblicken. Ich habe mich nach Band 2 gleich vormerken lassen und freue mich jetzt tierisch auf mein Exemplar!!!
 
ISBN-10: 3551583560
ISBN-13: 978-3551583567
ASIN: B07CHR4TNY
Preis: 12,99€ (Kindle-Edition)
18,99€ (Gebundene Ausgabe)
Originaltitel: "The Storyteller"

 
Inhalt:
 
Während um sie herum der Rote Krieg wütet, will Sefia nichts mehr, als Archer zu beschützen. Denn mit dem Brandmal an seinem Hals könnte er der Junge aus den Legenden sein – der Anführer einer riesigen, unaufhaltbaren Armee, der alle fünf Königreiche Kelannas erobert und das Ende des Krieges mit seinem Tod bezahlt. Doch als die Wache die Insel Oxzini einnimmt, müssen Archer und Sefia sich entscheiden, ob sie sich in die Schlacht stürzen oder tatenlos zusehen, wie ihre Welt in Stücke gerissen wird...
 
Über die Autorin:
 
Traci Chee studierte Literatur und Kreatives Schreiben in Santa Cruz und San Francisco. Sie liebt Buchkunst, Kunstbücher und Gedichte, versucht sich aber auch im Klavierspielen und der Eiermalerei. Mit ihrem blitzschnellen Hund lebt sie in Kalifornien. »Ein Meer aus Tinte und Gold« ist ihr Jugendbuchdebüt.
 
(Foto © Topher Simon Photography, Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Mittwoch, 17. April 2019

Das weiße Herz


Allgemeines:
 
Titel: Das weiße Herz
Autor: Lukas Hainer
Verlag: ivi (19. März 2019)
Genre: Fantasy
ISBN-10: 3492704735
ISBN-13: 978-3492704731
ASIN: B07KGCYXVY
Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
16€ (Gebundene Ausgabe)
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Seitenzahl: 463 Seiten
Weitere Bände: "Das dunkle Herz"
 
 
 
Inhalt:
 
Drei Wochen sind vergangen, seit Anna und Nick aus dem Gefängnis des dunklen Herzens entkommen konnten. In der wirklichen Welt sind sie sicher - oder nicht? Als die beiden der Hilferuf Elifs aus der Türkei ereilt, machen sie sich auf den Weg nach Istanbul. Dort werden sie Zeugen brutaler Polizeigewalt und müssen zugleich erleben, dass der Alptraum nicht vorbei ist: Das dunkle Herz hat begonnen, ihre Welt zu durchdringen. Aus England, Spanien und Frankreich häufen sich die Meldungen zu Gewalttaten. Niemand außer Anna und ihren Freunden ahnt etwas vom Ausmaß der Gefahr: Wenn sie das dunkle Herz aufhalten wollen, müssen sie sich ihren größten Ängsten stellen. Der Kampf scheint aussichtslos, doch wenn sie ihn verlieren, wer soll das dunkle Herz dann noch stoppen?
 

 
Bewertung:
 
Trotz dass ich von Lukas Hainers Auftaktband "Das dunkle Herz" aufgrund von riesiger Potentialverschwendung nicht wirklich begeistert war, stand es für mich außer Frage, dass ich wissen musste, wie diese Geschichte gelöst wird. Und seit ich "Das weiße Herz" begonnen habe, klopfe ich mir selbst für diese Entscheidung auf die Schulter. Denn dieser Finalband zerrt alles, was Band 1 verpasst und ignoriert hat, ans Licht und komplettiert die Geschichte zu einem mehrdimensionalen, komplexen Epos. Ich bin absolut begeistert!!!

"Ihr könnt es nicht besiegen..."
 

Dienstag, 16. April 2019

Ein hochaktueller Roman über Traditionen von gestern und den Mut, für ein besseres Morgen einzustehen...

 
Mit "Elite: Die Welt gehört euch nicht" erscheint am 29. April 2019 ein hochaktueller Roman über Traditionen von gestern und den Mut, für ein besseres Morgen einzustehen, in der Bastei Lübbe. Ich finde, das klingt mal wieder nach einem lesenswerten Roman.
 
Preis: 12,90€ (Broschiert)
9,99€ (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 384 Seiten
ISBN-10: 3404178157
ISBN-13: 978-3404178155
 
 
Inhalt:
 
Macht, Prestige, Tradition. Dafür steht die altehrwürdige Fullbrook Academy. James Baxter stammt aus bescheidenen Verhältnissen und verdankt seinen Platz an der Highschool einem Eishockey-Stipendium. Er ist ein Außenseiter in dieser Welt der Privilegierten. Ebenso wie Jules Devereux, die an der ganzen Schule als Rebellin bekannt ist und seit Jahren gegen überholte Traditionen, den alltäglichen Sexismus und jede Form von Diskriminierung kämpft. Als eine Party aus dem Ruder läuft, erheben James und Jules ihre Stimmen und stellen sich gegen die Macht der Elite.

 
Über den Autor:
 
Der New-York-Times-Bestsellerautor Brendan Kiely hat Kreatives Schreiben studiert und arbeitet als Lehrer und Schriftsteller. Seine Romane wurden in zehn Sprachen übersetzt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Brendan Kiely stammt aus Boston und lebt mit seiner Frau in New York.

 (Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)
 

Samstag, 13. April 2019

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

 
"Wenn Donner und Licht sich berühren" - dieser poetische Titel trägt der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry, welcher am 29. April 2019 im LYX-Verlag erscheint. Ich habe von der Autorin noch nichts gelesen, das Buch aber auf einem Bauchgefühl heraus angefragt. Drückt mir die Daumen, dass ich es bekomme ;-)
 
Preis: 12,90€ (Broschiert)
9,99€ (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 384 Seiten
ISBN-10: 3736308302
ISBN-13: 978-3736308305
ASIN: B07K4FC81W
 
 
Inhalt:
 
Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke - wo es vielleicht schon zu spät ist.
 
Über die Autorin:
 
Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin. © Brittainy Cherry
 
 (Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)
 

Donnerstag, 11. April 2019

Filmempfehlung: Systemfehler - Wenn Inge tanzt

 
Gestern habe ich mal wieder durch Zufall einen Film gesehen, der es aus dem Stand auf meine absolute "Must-See"-Liste geschafft hat. Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, bin ich ein großer Fan von Musikfilmen und da ist es natürlich kein Wunder, dass mich die rockige Teenagerkomödie "Systemfehler - Wenn Inge tanzt" vom Hocker gehauen hat.
 
 
Worum geht´s?
 
Mit ihrem Song `Wenn Inge tanzt', in dem sie sich über ihre Öko-Schulkameradin Inge lustig machen, haben Sänger Max und seine Band `Systemfehler´ einen Hit gelandet. Vor einem wichtigen Gig verletzt sich Gitarrist Joscha. Max' Onkel Herb, ein ehemaliger Schlagerstar, rät ihm, ausgerechnet Inge als Ersatz zu engagieren. Die macht sogar mit. Aber nur, wenn sie den Hit-Song nicht spielen muss...
  
 
Warum sollte ich mir den Film unbedingt ansehen?
 
Ein Musikfilm aus Deutschland, in dem es ausnahmsweise mal nicht um Schlager geht? Ja das kann funktionieren... vor allem wenn er mit einem Ohrwurmsoundtrack, morbidem Humor, leiser Romantik und mitreißendem Rock-Feeling garniert wird. Regisseur Wolfgang Groos kombiniert hier die großen Themen Jugend, Liebe und Musik zu einer vielleicht etwa vorhersehbaren aber rasanten Komödie, die die amerikanischen Musikfilm-Vorbilder durch den Kakau zieht. Selbstverständlich könnte man die Rockerklischees, den übermäßigen Drogenkonsum und die zum Teil überzogene Handlung kritisieren, aber diese ständige Überspitzung macht den Reiz des Films aus und ist Teil der absurden Ironie, die diese Geschichte so mitreißend macht.
 
 

Mittwoch, 10. April 2019

#lovehell - Neues von der Queen of Hearts, Colleen Hoover!



Ein neues Meisterwerk der Bestseller-Autorin: nach einem halben Jahr Verschnaufpause haut Colleen Hoover schon das nächste Buch heraus, das in den USA bereits gefeiert wird. Am 22. März 2019 erschien "Too Late" im brandneuen dtv-Imprint bold.  Der Roman, in dem es wie üblich um Liebe, Drama, Wahnsinn geht, kostet als Kindle-Edition 12,99€ und als broschierte Ausgabe 14,90€. Ich will diese Geschichte unbedingt lesen und bin schon sehr gespannt ;-)
 
Seitenzahl: 464 Seiten
ISBN-10: 342379044X
ASIN: B07KMC8KHV
ISBN-13: 978-3423790444
 
 
Inhalt:
 
Die Hölle – nichts anderes ist die Beziehung von Sloan zu dem Drogenboss Asa Jackson. Gäbe es nicht ihren kranken Bruder, den Asa finanziell unterstützt, wäre sie von heute auf morgen auf und davon. Für Asa wiederum ist Sloan das Beste, das ihm jemals passiert ist: Sloan ist seine einzige Liebe, eine wahre Obsession, seine allergrößte Leidenschaft, und er ist davon überzeugt, dass es sich umgekehrt genauso verhält.
Doch dann taucht der Undercover Cop Carter auf …
 
 
Über die Autorin:
Vom Weihnachtsgeschenk zum Bestseller!
Colleen Hoovers Erfolgsgeschichte ist beinahe unglaublich: Eigentlich schrieb sie "Weil ich Layken liebe" als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter, aufgrund der guten Resonanz in ihrem Umfeld veröffentlichte sie es dann aber selbst als E-Book - und verkaufte zwei Monate später bereits 200 Bücher am Tag. "Weil ich Layken liebe" landete noch vor "50 Shades of Grey" auf der New-York-Times-Bestsellerliste! Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.
 
Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Dienstag, 9. April 2019

Windjammer - Das Tagebuch des Evan LaCour


 
Allgemeines:
 
Titel: Windjammer - Das Tagebuch des Evan LaCour
Autorin: Tessa Millard
Verlag: Books on Demand (3. April 2019)
ISBN-10: 3746010128
ISBN-13: 978-3746010120
ASIN: B07QBHBHRZ
Preis: 8,99€ (Taschenbuch)
0,99€ (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 220 Seiten
 
 
 
Inhalt:
 
Eine Stadt, über die niemand spricht.
Ein Mädchen, dessen Fähigkeiten niemand kennt.
Ein Schiffsjunge, für den es kein Zurück gibt.

Winter 1723: Als der Schiffsjunge Evan sein Quartier im eisigen Saint Harbour bezieht, gibt es für ihn nur ein Ziel: Er muss ein neues Schiff finden. Denn zurück nach Europa kann er auf keinen Fall. Gut, dass das Hausmädchen Gwen allerlei Kontakte zu den anderen Seefahrern unterhält. Doch je näher er Gwen kennenlernt, umso unwahrscheinlicher wird seine Abreise. Erst recht als er von ihrer besonderen Gabe erfährt und ihn eine dunkle Ahnung überkommt, dass in der Seefahrerstadt nicht alles ist, wie es scheint. Und dann ist da ja auch noch sein bester Freund Lenny, der Gwen mit aller Macht für sich gewinnen will.
 
 
Bewertung:
 
Da ich Bücher mit Seefahrt-Romantik über alles liebe, konnte ich natürlich nicht ablehnen, als mir Tessa Millard ein Rezensionsexemplar ihres neuen Romans anbot. Und ich habe es nicht bereut: Dieser düstere, geheimnisvolle, magische Kurzroman hat mir einige schöne Lesestunden bereitet.
 
Das Cover erscheint mit seiner warmen, gelb-braunen Farbgebung eigentlich viel zu warm und einladend für das dunkle, nass-kalte Setting eines Seemannshafens im Winter, mir schien die Gestaltung aber dennoch sehr passend. Die filigrane Zeichnung eines Schiffes umrandet von geschwungenen schwarzen Linien passt ebenso gut zum Thema wie der Titel. Durch die hellen Lichtpunkte in der dunkleren Umrandung wird ein magischer Eindruck erzeugt und die dezente "1" am Motiv deutet auf den ersten Teil einer Trilogie hin. Ganz in Tagebuch-Manier sind die Kapitel nach Tagen unterteilt, was jedoch das einzige erzähltechnische Element ist, das an eine Tagebuch-Perspektive erinnert. Evan LaCour darf hier zwar aus der Ich-Perspektive berichten und uns somit an seinen Erfahrungen, Gedanken und Gefühlen teilhaben lassen, es kommt aber auch viel direkte Rede vor und als Zeitform wurde Präsens gewählt.
 
Erster Satz: "Die morsche Holztür schlägt krachend gegen die Hauswand."

Montag, 8. April 2019

Montagsfrage 08.04.19

Scan (verschoben)



Hallöchen,
 
mit einer neuen Montagsfrage rückt mein Abitur wieder einmal eine Woche näher. Im Moment wechseln sich Panik und Freude über diese Erkenntnis ständig ab, denn so sehr ich will, dass alles endlich vorbei ist, so gerne würde ich mich auch irgendwie davor drücken. Aber lassen wir das ;-) Hier meine Antwort auf die wöchentliche Montagsfrage:
 
 

Welcher Autor aus dem Nicht-Deutsch oder -Englisch-sprachigen Raum sollte mehr gelesen werden?

 
Diese Frage ist außerordentlich schwer zu beantworten, da ich gestehen muss, dass mein Beuteschema doch unbewusst auf deutsche oder ehemals englischsprachige Romane zielt. Ob das nur daran liegt, dass diese Romane einfach am einfachsten zugängig und am besten beworben sind, bin ich mir nicht sicher. Fakt ist jedoch, dass ich gerade beim Blick in mein Bücherregal feststellen musste, dass ich nur sehr wenige Bücher besitze, die überhaupt von internationalen Autoren aus dem nicht deutsch und nicht englischsprachigen Raum verfasst wurden. Eine besondere Auswahl einer Hitlist bleibt da also nicht wirklich zu treffen.
 
Außer den obligatorischen skandinavischen Krimis und Astrid-Lindgren-Klassikern habe ich aus dem Italienischen den Fantasyroman "Die zwei Monde" von Luca Tarenzi gefunden, welches ein durchaus lesenswertes Urban-Fantasy-Abenteuer mit einer starken Protagonistin und authentischem Sagenhintergrund darstellt, bei dem aber leider viel Potential verschenkt wird. Sowohl die Liebesgeschichte als auch die Sagenwelt bleiben blass, da sich der Autor sehr auf seine Protagonistin und deren Entwicklung konzentriert und die Geschichte bleibt im soliden aber nicht unbedingt umwerfenden Bereich.
 
Was mich wirklich beeindruckt hat ist das spannende Sachbuch "Sapiens" vom israelischer Historiker Yuval Noah Harari. Mit umfangreichen Kenntnissen aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen geht der Autor großen Fragen nach wie zum Beispiel: Ist der Mensch die Krone der Schöpfung oder der Schrecken des Ökosystems? Was hat uns zu dem gemacht, was wir sind? Und was sind wir morgen?
 
Vom französischen Autor François Lelord habe ich die witzige und berührende Parabel "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück" gefunden, welche mit exzentrischen, leicht durchgeknallten aber dennoch intelligenten Handlungen und Gedanken mitreißt.
 
Neben diesen drei sind mir nur altbekannte Klassiker wie Gabriel Garcia Márquez´ (Kolumbien)
 "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" oder die Klassiker von Jules Verne eingefallen. Da ich viele davon noch nicht gelesen habe, zählen sie nicht ;-)
 
Jetzt bin ich mal sehr gespant auf eure internationalen Vorschläge! Es ist schon beschämend, dass sich in meiner doch recht umfangreichen Sammlung nicht mehr Romane finden lassen, die über den westlichen Tellerrand hinausblicken. Jetzt wo mir das so bewusst geworden ist, will ich das definitiv ändern!
 
Liebe Grüße
Sophia


Sonntag, 7. April 2019

Gold und Schatten


 
Allgemeines:
 
Titel: Gold und Schatten
Autorin: Kira Licht
Genre: Fantasy
Verlag: ONE (28. Februar 2019)
ASIN: B07K4WZTQY
ISBN-10: 3846600806
ISBN-13: 978-3846600801
Seitenzahl: 544 Seiten
Weitere Bände: Träume und Hoffnungen (Prequel)
Preis: 4,99€ (Kindle-Edition)
17€ (Gebundene Ausgabe)
 
 
 
Inhalt:
 
Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die sechzehnjährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter den Straßen der Stadt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der draufgängerischen Maél geht immer wieder auf Abstand. Was hat er zu verbergen? Und warum um alles in der Welt kann Livia plötzlich Botschaften hören, die Bäume und Pflanzen zuflüstern? Ist sie dabei, den Verstand zu verlieren? Als es Livia schließlich gelingt, die einzelnen Fäden miteinander zu verknüpfen, kann sie kaum glauben, welches Geheimnis sich ihr offenbart. Denn dass sie Maél kennengelernt hat, war alles andere als ein Zufall...
 
 
Bewertung:
 
Nicht nur das wunderschöne Cover und der spannend klingende Klapptext konnten mich sofort überzeugen, diesen Dilogie-Auftakt zu bestellen sondern auch das Thema. Spätestens seit Rick Riordan liebe ich Geschichten über griechische Mythologie über alles und auch Kira Licht hat es meisterhaft geschafft, die vielseitige, spannende Grundlage auf neue Art in Szene zu setzen und in einer rasanten, humorvollen, spritzigen Geschichte zu verarbeiten.
 
“Pflanzen sprechen zu mir. Und was sagen sie dir? Prophezeien sie den Weltuntergang? […] Nein, die meisten beschweren sich über irgendwas. Der Rest will, dass ich sie gieße." 

Freitag, 5. April 2019

Rayne - Die Macht der Schatten


 
Allgemeines:
 
Titel: Rayne - Die Macht der Schatten
Autor: Rachel Crane
Genre: Fantasy
Verlag: cbt (11. März 2019)
ISBN-10: 3570311570
ISBN-13: 978-3570311578
ASIN: B07C3X1Y5D
Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
13€ (Taschenbuch)
Seitenzahl: 544 Seiten
Weitere Bände: Elathar - Das Herz der Magie
 
 
 
Inhalt:
 
Als Tochter des Königs kennt Rayne keine Sorgen. Doch dann fällt ihre Mutter nach einem Angriff in einen todesähnlichen Schlaf und nicht einmal Raynes Magie kann ihr helfen. Schnell muss Rayne erkennen, dass die Angreifer nun hinter ihr her sind – dunkle Kreaturen, die vor nichts zurückschrecken, um an ihr Ziel zu gelangen. Nur mithilfe von Skandar, dem in Ungnade gefallenen Bruder ihres Verlobten, gelingt ihr die Flucht. Als klar wird, dass der Gegner weit mächtiger ist, als Rayne für möglich gehalten hätte, muss sie sich entscheiden: Setzt sie das Königreich und das Leben ihrer Mutter aufs Spiel oder vertraut sie einem Mörder und nimmt an Skandars Seite den Kampf gegen die Schatten auf?
 
 
Bewertung:
 
Ich habe zurzeit seltsamerweise verstärkt Lust auf High-Fantasy-Romane, weshalb ich sofort zugegriffen habe, als "Rayne - Die Macht der Schatten" von Rachel Crane, dem Pseudonym der deutschen Autorin Brigitte Melzer, erschien. Dass diese Geschichte gar kein Einzelband ist, sondern eine Fortsetzung zu "Elathar - Das Herz der Magie" und sich auf die Tochter der Protagonisten aus Band 1 bezieht, habe ich dann erst bemerkt, als ich das Buch aufschlug und diese Information auf der ersten Seite abgedruckt fand. Natürlich habe ich mich zuerst ein wenig aufgeregt, dann beim Lesen aber bemerkt, dass Kenntnisse zur Vorgeschichte nicht unbedingt notwendig sind, um diese Geschichte verfolgen zu können. Es wird viel der Vergangenheit einfach noch einmal erzählt und Rayne darf ein eigenständiges Abenteuer erleben, weshalb man dieses Buch definitiv als Einzelroman lesen kann. Da mir diese Geschichte im Endeffekt sehr gut gefallen hat, werde ich wahrscheinlich irgendwann noch zur Vorgeschichte greifen. 
 

Dienstag, 2. April 2019

Montagsfrage 01.04.19

Scan (verschoben)
 
Hallöchen,
 
puh, gefühlt gerade das neue Jahr begrüßt ist jetzt schon wieder April ;-) Wie diel Zeit verrinnt, wenn man doch gerade das gerne hätte: mehr Zeit... Bevor ich zu melancholisch werde - der neue Monat bringt neben dem Frühling (endlich!!!), Sonnenschein und Ostereiern auch meine letzte intensive Lernphase und schlussendlich meine Abiturprüfungen mit sich, weshalb ich mich mal wieder im Voraus entschuldige, dass ich in den nächsten Wochen wahrscheinlich nicht besonders viel von mir hören lassen werde. Für die Beantwortung der Montagsfrage sollte mir allerdings trotzdem genügend Zeit bleiben, auch wenn sie - wie heute - mal wieder erst am Dienstag beantwortet wird...
Passend zum 1. April wollte Antonia wissen:
 
 

Welches humoristische Werk gehört in den Schrank eines jeden Lesers?

 
 
Diese Frage ist für mich ganz leicht und eindeutig zu beantworten. Bis vor etwa einem Jahr habe ich noch nicht besonders gerne humoristisch Werke gelesen doch dann habe ich eine ganz junge Reihe entdeckt, die mein Leben verändert hat: Die Känguru-Werke von Marc-Uwe Kling.
 Die Erfolgsformel: 1 Kleinkünstler + 1 kommunistisches Känguru + 1 kapitalistischer Pinguin + viele dämliche Ideen = Suchtpotential und Angriff auf die Lachmuskulatur.
 
Bildergebnis für Känguru Werke marc uwe klingSchon das Hören der "Känguru - Chroniken" hat mein Leben nachhaltig verändert - so ertappe ich mich immer selbst dabei, wie ich ganz in Känguru Manier "Das darf doch nicht Warzenschwein!" sage, oder mir auch mal "Rück mal´n Stück" rausrutscht. Doch spätestens ab dem "Känguru - Manifest" war ich absolut begeistert von dem schonungslosen, schwarzen Humor und der unglaublichen Situationskomik, welche sich mit intelligenten Anspielungen, Gesellschaftskritik im globalen Stil und politischem Kabarett abwechseln. Immer wieder konnte ich angesichts der abartigen Situationen, die hier zustande kommen nicht anders, als immer wieder aus tiefster Seele loslachen und damit äußerst skeptische Blicke meines Umfeldes auf mich zu ziehen. Neben poetischen Gedichten, witzige Dialogen, Therapiesitzungen, ironischen Fußnoten des Lektors und Live Musik von "Krankenhouse" nervt das Känguru den lieben Marc-Uwe auch mit fiesen Wortverdrehungen und wir werden mit einfachen Lebensweisheiten wie "Es gibt Solche und Solche. Und dann noch ganz andere. Und das sind die schlimmsten", um Welten in der kognitiven Entwicklung weitergebracht. Auch die  "Känguru - Offenbarung" und die "Känguru - Apokryphen" bekommen auf jeden Fall den "Witzig"-Stempel des Kängurus.
 
Da ich nun mit der ganzen Reihe durch bin und schon die ersten Entzugserscheinungen spüre, habe ich mir gleich "Quality Land" des Autors bestellt und bin schon sehr gespannt, ob mich diese neue Geschichte ebenso begeistert kann wie diese ganz große (Klein-)Kunst, die den Spagat zwischen Witz und messerscharfe Kritik mit Bravour meistert!
 
Ihr seht, ich bin ein Riesenfan und kann diese Reihe nur jedem ans Herz legen!
 
Liebe Grüße
Sophia

Cory Doctorows Antwort auf die fortschreitende Technisierung unserer Welt


Nach seinen beiden sozialkritischen Werken »Little Brother« und »Walkaway« beschäftigt sich Cory Doctorow in seinem neuesten Roman »Wie man einen Toaster überlistet« mit dem Mythos der intelligenten Geräte. Er offenbart uns eine Welt, in der die fortschreitende Technisierung abhängig vom sozialen Status immer stärker auf das Leben des Einzelnen eingreift und dieses letztendlich kontrolliert. Die 176 Seiten lange Novelle erscheint am 08. April 2019 im Heyne Verlag.
 

Originaltitel: Unauthorized Bread
Übersetzer: Aus dem Amerikanischen von Jürgen Langowski
ISBN-10: 3453320158
ISBN-13: 978-3453320154
Preis: 12,00 € (Gebundene Ausgabe)
9,99€ (Kindle-Edition)


Inhalt:

»Kennst Du die Gedanken deines Toasters?«

Nach vielen Jahren in Flüchtlingsheimen und Notunterkünften kann die junge Salima endlich in ein Hochhausapartment umziehen. Sie kommt mit ihrem bescheidenen Buchhalterlohn nur knapp über die Runden und nimmt daher einige Nachteile der vergünstigten Wohnung im 34. Stock in Kauf: die eingebauten Elektrogeräte funktionieren nur mit teuren Lizenzprodukten – die per Tastendruck nachbestellt werden müssen und an denen die Vermieter mitverdienen – und der Aufzug am Hintereingang kommt nur, wenn die Vollzahler in den unteren Stockwerken gerade keinen brauchen. Als zuerst der Toaster den Dienst versagt und innerhalb kurzer Zeit auch Geschirrspüler, Herd und Kühlschrank den Geist aufgeben, erfährt sie bei Internetrecherchen, dass die zuständigen Firmen pleitegingen, nachdem die neuen Eigentümer sie ausgeplündert hatten. Überwiegend Einkommensschwache sind betroffen, da sie sich keine teuren Geräte ohne Beschränkungen leisten können. Salima beginnt gegen das repressive System aufzubegehren und findet im Internet Wege, die Autorisierung zu umgehen...


Über den Autor

Cory Doctorow arbeitet neben seiner Tätigkeit als Autor als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent für Informatik an der Open University in Großbritannien. Weiterhin ist er Sonderberater der Electronic Frontier Foundation und Co-Founder des Technologie- und Kulturblogs Boing Boing. Eine große Bekanntheit erlangte Doctorow ebenfalls durch seinen Einsatz

für ein faires Copyright. Sein Debütjugendroman »Little Brother« gilt mittlerweile als internationaler Bestseller.

(Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)