Dienstag, 30. Juni 2020

Sexy Security - Stürmisches Feuer


Allgemeines:

Titel: Sexy Security - Stürmisches Feuer
Autorin: J. Kenner
Genre: Erotikthriller
Verlag: Diana Verlag (9. Juni 2020)
ISBN-10: 345336029X
ISBN-13: 978-3453360297
ASIN: B07QBPNK45
Seitenzahl: 336 Seiten
Originaltitel: Ruined with you
Weitere Bände: Sexy Security - Betörendes Feuer (Stark Security, Band 1) 
Sexy Security - Glühendes Feuer (Stark Security, Band 2) 
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
9,99€ (Kindle-Edition)


Inhalt:

Als ihr Boss von einem Unbekannten angegriffen wird, kontaktiert Xena Morgan die einzige Person, die helfen kann – den attraktiven Stark-Security-Agenten Liam Foster. Xenas und Liams Wege kreuzten sich bereits in der Vergangenheit und jetzt, wo sie so dringend seine Hilfe braucht, entflammt die Erinnerung ihre Sehnsüchte erneut. Während sich die gegenseitige Anziehungskraft fieberhaft steigert, geraten die beiden in ein Gewirr aus Lügen, Gefahr und Leidenschaft. Liam wird vor nichts zurückschrecken, um seinen Auftrag zu erfüllen. Auch wenn es bedeutet, alles zu opfern, was er liebt ... und die Geheimnisse preiszugeben, die ihn – und Xena – für immer zerstören könnten.


Bewertung:

"Sexy Security - Stürmisches Feuer" ist eines von J. Kenners zahlreichen Erotikthriller, mit denen man mittlerweile schon eine ganze Regalwand füllen könnte. Bislang hatte ich noch nichts von der Autorin gelesen und hatte das auch eigentlich nicht vor, doch dann habe ich diese Neuerscheinung aus Versehen im Bloggerportal angefragt (ja ich weiß, man muss schon ziemlich unbegabt sein, um das zu schaffen😂🤦‍♂️) und auch bekommen. Leider hat sich mein ursprünglich fehlendes Interesse auch beim Lesen bewahrheitet: Auch wenn ich versucht habe, mich darauf einzulassen, hat mir diese Geschichte überhaupt nicht gefallen. 

Montag, 29. Juni 2020

Neuzugänge 19. Geburtstag



Hallöchen, 

Wie ihr vielleicht durch andere Posts von mir schon mitbekommen habt (oder auch nicht), hatte ich ja letzten Freitag Geburtstag und durfte mich auch dieses Jahr mal wieder über viele tolle Geschenke freuen. Besonders stolz bin ich natürlich auf alle Geschenke, die etwas mit meinem großen Hobby Lesen zu tun haben. Dieses Jahr waren es neben Gutscheinen und Geld (zum Bücherkaufen natürlich) tatsächlich auch fünf Bücher von meiner Wunschliste 😍. 

Als erstes habe ich von meinen Eltern den dritten Teil der "Elias und Laia"-Reihe von Sabaa Tahir bekommen, in die ich mich in den letzten Wochen schockverliebt habe. Ich freue mich also riesig, dass ich jetzt gleich mit "Elias und Laia - In den Fängen der Finsternis" weiterlesen kann. Weitere Fortsetzungen, bei denen ich gar nicht weiß, welche ich zuerst lesen soll, sind "All in - Zwei Versprechen" und "Light Up The Sky" von Emma Scott. Die beiden Schönheiten führen eine ganz tolle Dulogie zum Finale, auf deren weiteren Verlauf ich schon total gespannt bin. Also vielen vielen Dank an meine Tante und meine beste Freundin - ihr wisst einfach, was mir gefällt 😊. Als vorletzter Neuzugang habe ich mich total über "Panem X" von Suzanne Collins gefreut. Da ich ein großer Fan der Dystopie um Katniss und die Rebellion bin, muss ich denke ich nicht erläutern, warum ich auch dieses Prequel unbedingt lesen muss, oder...? 

Sehr unerwartet kam ich auch zu "Für eine Nacht sind wir unendlich" von Lea Coplin. Dieses toll gestaltete Buch kam nämlich - ebenfalls pünktlich zu meinem Geburtstag - zusammen mit genialem Zubehör zum Bildermachen und einem Brief der Autorin bei mir an. Auch wenn die Geschichte erst Ende Juli erscheint, habe ich sofort mit dem Lesen angefangen. 


So, tolle neue Bücher, check. Jetzt fehlt mir nur noch die Zeit, sie alle bald zu lesen, seufz. Schade, dass man sich die nicht einfach auch zum Geburtstag wünschen kann...

Liebe Grüße
Sophia

Montagsfrage 29.06.2020

Scan (verschoben)


Hallöchen,

von mir habt ihr die letzten Tage aus mehreren Gründen nichts gehört. Erstens hatte ich Geburtstag und war deshalb die meiste Zeit ziemlich abgelenkt und zweitens leider die verbliebene Zeit am Lernen für meiner immer näher rückende Prüfungen 😢. Aber ja, ich will mich nicht beschweren. Jetzt sind es noch drei Wochen Arbeit, Lernen und Stress und danach kann ich mich wieder auf drei Monate Sommersemesterferien freuen...


Wo befindest du dich gerade in deiner momentanen Lektüre?


Wenn man schon gerade nirgends hinreisen kann, muss man wenigstens die spannenden, literarischen Reisen genießen, die man mit den Protagonisten des aktuell gelesenen Buchs unternehmen kann. In meinem Fall wäre das "Für eine Nacht sind wir unendlich" von Lea Coplin, das ich dankenswerterweise am letzten Freitag vom dtv Verlag zugesendet bekommen habe, obwohl es erst Ende Juli erscheint. In diesem wundervollen Jugendroman dürfen wir zusammen mit Jonah und Liv auf das exzentrische, bunte, lebendige (und real existierende) Glastonbury Festival reisen. Ich befinde mich also gerade auf Seite 75 und mitten im letzten Festivaltag auf einer Farm bei Pilton, nahe der Stadt Glastonbury in Somerset im Südwesten Englands. Zwischen Foodtrucks, Zelten, Open-Air-Bühnen, Dixi-Klos und blühenden Wiesen kann ich miterleben, wie die beiden total unterschiedlichen Musikfans sich treffen und verlieben. In Anbetracht der Tatsache, dass Festivals und europaweite Reisen wohl noch ein bisschen tabu bleiben werden, ist das eine ganz nette Alternative 😊.

Wo befindet ihr euch gerade - literarisch? Oder wo würdet ihr gerne (fiktiv oder ganz real) hinreisen?

Liebe Grüße
Sophia

Donnerstag, 25. Juni 2020

Kompass ohne Norden



Allgemeines:

Titel: Kompass ohne Norden
Autor: Neal Shusterman
Genre: Roman
Verlag: dtv (19. Juni 2020)
ISBN-10: 3423627190
ISBN-13: 978-3423627191
ASIN: B07DGPXY7N
Originaltitel: Challenger Deep
Seitenzahl: 336 Seiten
Preis: 19€ (gebundene Ausgabe)
9,99€ (Kindle-Edition)
9,95€ (Taschenbuch)



Inhalt:

Caden hält sich für einen ganz normalen Jungen, doch sein Verstand begibt sich häufig auf fantastische Reisen. Manchmal befindet er sich geistig auf dem Weg zum Marianengraben, in der Realität hingegen wird selbst der harmlose Gartenschlauch zur tödlichen Gefahr. Als die Grenzen zwischen realer und fantastischer Welt immer weiter verschwimmen, muss Caden begreifen: Er ist kein biblischer Prophet, er ist schizophren.


Bewertung:

"Kompass ohne Norden ist keinesfalls fiktiv", schreibt der Autor in seinem Vorwort. Stattdessen hat er seine eigenen Erfahrungen mit der Schizophrenie seines Sohnes zu dieser Geschichte verarbeitet, die zu rezensieren mir unfassbar schwer fällt, da sie mich auf verschiedenen Ebenen berührt, begeistert, verstört und beeindruckt hat. Ich habe nicht nur als Psychologie-Studentin vieles mitnehmen können, als bekennender Fan von Neal Shustermans dystopischen Jugendbuchreihen seine Raffinesse und seinen liebevollen Umgang mit dem Protagonisten Caden bewundern können, sondern war auch als Mensch ehrfürchtig dem gegenüber, was unser Gehirn jeden Tag leistet und was passieren kann, wenn einige winzige Transmitter zwischen den Milliarden Synapsen ins Ungleichgewicht geraten. "Kompass ohne Norden" ist mehr als nur eine Krankengeschichte, mehr als ein Jugendroman, mehr als eine Auseinandersetzung mit dem Thema "Schizophrenie" - Es ist ein Meistwerk, das sensibilisiert, das aufrüttelt, das tröstet, aufklärt und dich die Welt mit anderen Augen sehen lässt.

"Vielleicht bist du mit ihnen im Aquarium. Vielleicht sind die Fische Ungeheuer, und du treibst auf einem schicksalsgeweihten Schiff über ihnen - womöglich auf einem Piratenschiff-, das nichts von der Breite und Tiefe der Gefahr ahnt, auf die es sich bewegt. Daran hältst du dich fest, denn so erschrecken das auch sein mag, es ist immer noch besser als die Alternative. Du weißt, du kannst das Piratenschiff so wirkliche werden lassen wie alles andere, denn es gibt keinen Unterschied mehr zwischen Gedanken und Realität."

"Muse of Nightmares - Das Geheimnis des Träumers" - Neues von Sarai und Lazlo!


Am 29. Juni 2020 erscheint endlich Band 3 der international gefeierten Reihe der Bestsellerautorin Laini Taylor: "Muse of Nightmares - Das Geheimnis des Träumers". Den ersten Teil, "Strange the Dreamer - Der Junge, der träumte" und den zweiten Teil "Strange the Dreamer - Ein Traum von Liebe" habe ich im letzten Jahr mit großen Begeisterung gelesen und warte seitdem gespannt auf die Fortsetzung! Etwas geärgert hat mich, dass die Geschichte um Lazlo und Sarai, die im englischen Original in zwei Teile geteilt veröffentlicht wurde ("Strange the Dreamer" und "Muse of Nightmares"), im One Verlag in vier Teilen erscheinen wird. Denn meiner Meinung nach wäre die Trennung schlicht nicht nötig gewesen. Bei Fantasy-Reihen ist ein Buch mit über 600 Seiten absolut kein Problem und so ist dieser Teil mit 352 Seiten genau wie die Vorgänger sehr dünn. Als Kindle Edition kostet es 9,99€ und als gebundenes Buch 15€.

ASIN: B07ZQ9R6K3
ISBN-10: 3846601004
ISBN-13: 978-3846601006

    Inhalt:

    Sarai ist die Muse der Albträume. Seit sie denken kann, quält sie die Bewohner von Weep mit ihren schlimmsten Ängsten. Sie ist sich sicher, dass sie jede noch so furchtbare Grausamkeit gesehen hat. Doch damit liegt sie falsch. Unendlich falsch. Denn plötzlich findet sich Sarai selbst in einem Albtraum wieder, aus dem sie nicht aufwachen kann. Ihre Liebe, ihr Leben und das aller Bewohner von Weep stehen auf dem Spiel ...


    Über die Autorin:

    Laini Taylor wurde 1971 in Kalifornien geboren. Sie hat Literatur und Kunst studiert und schreibt mit großem Erfolg Fantasy-Romane. Der Roman "Strange the Dreamer" wird in den sozialen Netzwerken gefeiert - und erscheint nun endlich in der deutschen Übersetzung. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Portland, Oregon. 

    (Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.) 

    Mittwoch, 24. Juni 2020

    It was always you


    Allgemeines:

    Titel: It was always you
    Autorin: Nikola Hotel
    Genre: Liebesgeschichte
    Verlag: Rowohlt, KYSS (16. Juni 2020)
    ISBN-10: 3499003147
    ISBN-13: 978-3499003141
    ASIN: B081R6QLYW
    Seitenzahl: 488 Seiten
    Preis: 4,99€ (Kindle-Edition)
    12,99€ (Broschiert)
    Weitere Bände: It was always love (15.09.2020)


    Inhalt:

    Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen …

    Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen


    Bewertung:

    Wie sooft bei New-Adult-Büchern habe ich eine (wie ich sie nenne) "Eigentlich-aber-trotzdem"-Beziehung zu "It was always you" entwickelt, gleich nachdem ich aufgrund des tollen Covers auf die Geschichte aufmerksam wurde. Eigentlich habe ich schon so viele Forbidden-Love-Storys gelesen, aber trotzdem wollte ich unbedingt einen Blick in diese Geschichte werfen. Eigentlich kommt hier nicht viel Neues im Vergleich zu anderen Büchern des Genres vor, aber trotzdem hat es mich in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Eigentlich wirken einige Stellen ein bisschen konstruiert, aber trotzdem hat es unglaublich viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Und vor allem: Eigentlich hat die Geschichte eine Menge kleiner Schwächen, aber trotzdem ist diese Geschichte so emotional, sensibel und zart romantisch, dass ich es nicht hätte missen wollen. 

    Dienstag, 23. Juni 2020

    Eine romantische High-Fantasy-Trilogie...




    Durch eine Rezensionsanfrage der Autorin bin ich auf eine neue Fantasy-Reihe mit spannendem Klapptext (und wunderschönem Cover 😍😍) aufmerksam geworden. Seit dem letzten September könnt ihr mit "Die Wächter von Nimrhon - Ruf nach Freiheit" von Selfpublisherin M. Rose-Everly den ersten Teil einer romantischen High-Fantasy-Trilogie Der Roman hat stolze 653 Seiten, ein wunderschönes Cover (hatte ich das schon erwähnt?) und kostet 15€ als Taschenbuch. Schaut doch mal bei ihr vorbei... 


    Inhalt:

    Phelía Revelle ist ein ebenso mutiges wie eigensinniges Mädchen mit besonderer Begabung, das in einer zerrütteten, nachzeitlichen Welt zwischen den Gefolgsmännern ihres Vaters aufwächst. So selbstverständlich wie Lesen und Schreiben lernt sie, mit dem Schwert zu kämpfen: Einerseits, um sich gegen skrupellose Autonome zur Wehr zu setzen, andererseits, um sich gegen die neuen Besiedler der Erde – Antarer genannt – zu behaupten, die die Ländereien der Menschen in einen Schauplatz des Überlebens verwandelt haben.
    Als ihrer Familie großes Unglück widerfährt, macht sich Phelía entschlossen daran, ihr zu helfen, wobei sie nicht nur Unterstützung von ihren engsten Vertrauten, sondern auch von einem Scion erhält, der das Blut ihrer Feinde in sich trägt.
    Doch kann Phelía dem schönen Fremden vertrauen, zu dem sie sich unerklärlich hingezogen fühlt?
    Ganz offenbar verbirgt er nicht nur ein dunkles Geheimnis, sie kommen auch aus zwei völlig verschiedenen Welten...

    M. Rose-Everly
    Über die Autorin:

    M. Rose-Everly wuchs in Deutschland auf und schrieb schon als Kind Gedichte und Kurzgeschichten. Sie liest leidenschaftlich gern Bücher verschiedener Genres, vor allem jedoch Fantasy- oder Liebesromane. In ihrer Freizeit widmet sie sich oft handwerklichen Arbeiten mit Holz sowie der Musik. Außerdem liebt sie ausgedehnte Spaziergänge in der Natur, in der sie ebenso abschalten wie neue Ideen sammeln kann. M. Rose-Everly lebt mit ihrem Mann, ihren zwei gemeinsamen Kindern sowie einem Hund in Nordrhein-Westfalen und arbeitet derzeit an weiteren Bänden. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

    (Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

    Neues von Leisa Rayvens: "Mister Secret"


    Nachdem ich Leisa Rayvens ersten YA-Roman "Mister Romance" zwar unterhaltsam, anziehend, und romantisch, leider aber auch ziemlich stereotyp gefunden habe, bin ich nun gespannt auf den zweiten Teil der "Masters of Love"- Reihe, der am 29. Juni 2020 im LYX-Verlag erscheinen
    wird. "Mister Secret" wird 448 Seiten haben. 

    Preis: 9,99€ (Kindle-Edition)
    12,90€ (Broschiert)
    ISBN-10: 3736311907
    ISBN-13: 978-3736311909

    Inhalt:

    Er ist alles, was sie nicht gesucht hat ...

    Lektorin Asha sucht den nächsten Bestseller. Und als sie dabei über das Instagram-Profil von Mister Secret stolpert, weckt dieser nicht nur mit Fotos seines durchtrainierten Körpers ungekannte Gefühle in ihr. Seine emotionalen Texte über den Verlust seiner großen Liebe berühren Asha tief - doch der Mann hinter dem Profil ist ganz anders. Er lässt Asha nicht nur seine Arroganz und die Fähigkeit, sie auf die Palme zu bringen, spüren, sondern auch, welche Macht körperliche Anziehung über sie haben kann.


    Über die Autorin:

    Leisa Rayven lebt am anderen Ende der Welt, in Brisbane, Australien. Eigentlich wollte sie Schauspielerin werden. »Da ich als junge Frau oft nicht wusste, wohin ich gehöre, erschien es mir einfacher, verschiedene Identitäten zu spielen als eine eigene Identität zu entwickeln. Das gilt besonders, wenn man wie ich unter einem wilden Temperament leidet, eigentlich aber schüchtern und introvertiert ist.« Bekannt wurde Leisa Rayven jenseits des Broadways, als einer ihrer Texte quasi über Nacht bei mehr als 2 Millionen Internetlesern eine Welle der Begeisterung auslöste. Später entstand daraus ihr erstes Romanprojekt: ›Bad Romeo‹. 

    (Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

    Montag, 22. Juni 2020

    Montagsfrage 22.06.2020


    Hallöchen,

    ihr wundert euch bestimmt schon (oder auch nicht, weil ich ja nicht dafür bekannt bin, jede Woche pünktlich zu antworten), warum diese Woche keine Montagsfrage kommt. Da Antonia diese Woche leider krank ist, fällt sie zwar offiziell aus, ich wollte das Format aber trotzdem nutzen, um mich mal wieder zurückzumelden. 

    Wie letzte Woche vorhergesagt, war es letzte Woche relativ ruhig hier, was sich auch im nächsten Monat wahrscheinlich nicht ändern wird. Ich komme durch die nahenden Prüfungen einfach weniger zum Lesen abseits von Fachliteratur und habe auch nicht die Zeit, regelmäßig eine Rezension zu schreiben, weshalb sich diese ein wenig anstauen. Ich hoffe, ich schaffe es diese Woche noch, euch meine Meinung zu "It was Always you" von Nikola Hotel mitzuteilen (das ich echt super fand) und endlich "Kompass ohne Norden" von Neal Shusterman zu beenden. Da ich aber diese Woche noch Geburtstag habe und zwei Hausarbeiten fällig sind, steht das noch ein bisschen in den Sternen...

    Wie ist es bei Euch? Seid Ihr gerade auch im Stress (Schule, Uni, Arbeit...?), oder chillt ihr den Sommerferien entgegen?

    Liebe Grüße
    Sophia

    Elias und Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht



    Allgemeines:

    Titel: Elias und Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht
    Autorin: Sabaa Tahir
    Genre: Fantasy/Dystopie
    Verlag: ONE (11. November 2016)
    Originaltitel: An Torch Against the Night
    ISBN-10: 3846600385
    ISBN-13: 978-3846600382
    Preis: 8,99€ (Kindle-Edition)
    10€ (Broschiert)
    18€ (gebundene Ausgabe)
    Seitenzahl: 512 Seiten
    Weitere Bände: Elais und Laia - Die Herrschaft der Masken (Band 1)
    Elias und Laia - In den Fängen der Finsternis (Band 3)
    A Sky Beyond The Storm (Band 4, englisch, erscheint Dezember 2020)
    Link: Hier klicken!



    Inhalt:

    Das Schicksal hat Elias und Laia zusammengeführt und sie im Widerstand gegen das Imperium vereint. Gemeinsam fliehen sie aus Schwarzkliff, um im Gefängnis von Kauf Laias inhaftierten Bruder aus seiner Zelle zu befreien. Mit seinem Wissen könnte er von großem Wert sein für die Rebellen. Doch werden Elias und Laia es schaffen, sich unbemerkt bis ans andere Ende des Landes durchzuschlagen? Immerhin ist ihnen Helena dicht auf den Fersen. Und als rechte Hand des Imperators hat sie einen klaren Auftrag: Die beiden Verräter zu finden - und zu töten ...


    Bewertung:

    Nachdem mich der erste Band der Reihe "Elais und Laia - Die Herrschaft der Masken" vor ein paar Tagen überraschenderweise total begeistert hat, war ich total erleichtert, gleich zum nächsten Band greifen zu können (SuB sei dank ^^). Auch die Fortsetzung der ab Dezember 2020 vierbändigen Reihe konnte mich komplett überzeugen. Angst, Hoffnung, Verzweiflung, Hass, verrückte Pläne, Tod und Liebe am Abgrund - dies ist der Stoff, aus dem diese Geschichte gemacht ist.

    Donnerstag, 18. Juni 2020

    Elias und Laia - Die Herrschaft der Masken



    Allgemeines:

    Titel: Elias und Laia - Die Herrschaft der Masken
    Autorin: Sabaa Tahir
    Genre: Fantasy/Dystopie
    Verlag: ONE (15. Mai 2015) 
    ISBN-10: 3846600350
    ISBN-13: 978-3846600351
    Originaltitel: An Ember in the Ashes
    Preis: 8,99€ (Kindle-Edition)
    10€ (Broschiert)
    16,99€ (gebundene Ausgabe)
    Seitenzahl528 Seiten
    Weitere Bände: Elias und Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht (Band 2)
    Elias und Laia - In den Fängen der Finsternis (Band 3)
    A Sky Beyond The Storm (Band 4, englisch, erscheint Dezember 2020)



    Inhalt:

    Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Sie tarnt sich als Sklavin und dringt so in das Innerste von Schwarzkliff ein. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...



    Bewertung:

    "Elias und Laia", das ist eine Jugendbuchreihe straight-outta-Dystopienphase mit typischem Genremix - habe ich gedacht. Ein bisschen Science-Fiction, ein bisschen Gesellschaftskritik, ein bisschen Fantasy und ein bisschen Liebesgeschichte, das wird bestimmt ganz nett - habe ich gedacht. Womit ich nicht gerechnet habe: dass mich diese Reihe 5 Jahre nach Erscheinungstermin und etlichen von mir gelesenen Dystopien so umhauen würde. 

    Mittwoch, 17. Juni 2020

    "Kompass ohne Norden" - Neal Shustermans Roman über Schizophrenie auch im TB-Format...



    Einfühlsam, umwerfend außergewöhnlich - Neal Shustermans Roman "Kompass ohne Norden" über Schizophrenie aus der Sicht eines Betroffenen wurde schon in der Originalausgabe mit dem National Book Award ausgezeichnet und erschien im August 2018 auf deutsch. Am 19. Juni erscheint nun die Taschenbuchausgabe des Romans und im Zuge des neuen Kontingents hat mir der Verlag ein Rezi-Exemplar zugeschickt, über das ich mich sehr freue!


    Seitenzahl: 320 Seiten
    Verlag: dtv
    ISBN-10: 3446260463
    ISBN-13: 978-3446260467
    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
    Originaltitel: Challenger Deep


    Inhalt:

    Caden hält sich für einen normalen Jungen. Doch sein Verstand ist ein krankhafter Lügner, der sich auf fantastische Reisen begibt. Manchmal befindet Caden sich auf dem Weg zum tiefsten Punkt der Erde im Marianengraben, auf einem Schiff, auf dem die Zeit seitlich läuft wie eine Krabbe, verwittert von Millionen Fahrten, die bis in die finstere Vergangenheit zurückreichen. Und in der Realität lässt Cadens Verstand harmlose Dinge wie einen Gartenschlauch zur tödlichen Gefahr werden. Als die Grenze zwischen realer und fantastischer Welt verschwimmt, begreift Caden: In den Tagen der Bibel hätte er vermutlich als Prophet gegolten, doch heute lautet die Diagnose: Schizophrenie.


    Über den Autor:

    Neal Shusterman ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Autoren für Kinder und Jugendliche. Er wuchs in Brooklyn auf und studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Kompass ohne Norden basiert auf Shustermans Erfahrungen mit der Schizophrenie seines Sohnes und wurde 2015 mit dem National Book Award ausgezeichnet.

    (Quelle - Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

    Dienstag, 16. Juni 2020

    Neuzugänge 16.02.2020



    Hallöchen,

    heute Mittag kamen mal wieder zwei Päckchen an, die mich seeeehr glücklich gemacht haben ;-)
    Das erste hat mir überraschenderweise ein Exeplar des heute erschienen "It was Always you" von Nikola Hotel aus dem Rowohlt Verlag eingebracht, auf welches ich schon seit Beginn des Monats gespannt bin. Der New Adult Roman ist der Auftakt der zweibändigen Reihe um die Blakely-Brüder Asher und Noah und außerdem aufwendig illustriert mit 20 ganzseitigen Handletterings, weshalb ich gleich eine ganze Reihe von Bildern von dieser Buchschönheit machen musste.

    Klapptext "It was always you"
    Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen …

    Das zweite Paket kam vom dtv Verlag und beinhaltete "Kompass ohne Norden" von Neal Shusterman. Ich bin ein großer Fan des Autors und da diese Geschichte, in der er über die Schizophrenie seines Sohnes berichtet, auch unter anderem mit dem National Book Award ausgezeichnet wurde, habe ich sie seit dem Erscheinen 2018 im Auge behalten. Jetzt zur neuen Auflage als Taschenbuch, konnte ich mir ein Reziexemplar abgreifen und mache mich gleich morgen an die Geschichte.  

    Klapptext "Kompass ohne Norden"

    Caden hält sich für einen normalen Jungen. Doch sein Verstand ist ein krankhafter Lügner, der sich auf fantastische Reisen begibt. Manchmal befindet Caden sich auf dem Weg zum tiefsten Punkt der Erde im Marianengraben, auf einem Schiff, auf dem die Zeit seitlich läuft wie eine Krabbe, verwittert von Millionen Fahrten, die bis in die finstere Vergangenheit zurückreichen. Und in der Realität lässt Cadens Verstand harmlose Dinge wie einen Gartenschlauch zur tödlichen Gefahr werden. Als die Grenze zwischen realer und fantastischer Welt verschwimmt, begreift Caden: In den Tagen der Bibel hätte er vermutlich als Prophet gegolten, doch heute lautet die Diagnose: Schizophrenie

    Vielen Dank an die KYSS-Crew und den dtv Verlag!!

    Liebe Grüße
    Sophia

    Kurzrezension: Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte


    __________________________
    Die Fakten:

    Titel: Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte
    Autor: Robin S. Sharma
    Genre: Philosophie, Ratgeber
    Verlag: Knaur (1. Dezember 2001)
    Seitenzahl: 208 Seiten

    __________________________
    Der Inhalt:


    Julian Mantel, Staranwalt und Workaholic, muss sich nach einer fast tödlichen Herzattacke den Grundfragen des Lebens stellen und unternimmt deswegen eine Pilgerfahrt in den Himalaya, um dort von einer Gruppe weiser Menschen zu lernen.
    In der Abgeschiedenheit eines Klosters entdeckt Julian eine befreiende und erfüllte Lebensart und findet so den Frieden, den er in seinem hektischen Alltag nur noch für eine Illusion hielt. Nach seiner außergewöhnlichen Odyssee kehrt er dann nach Hause zurück. Innerlich gereift begegnet er dort seinem Freund und früheren Kollegen Robin S. Sharma wieder. Dieser fängt gerade selbst an, nach den Geheimnissen des Glücks zu suchen. Julian erzählt ihm von seinem Weg, seinen spirituellen Erfahrungen und Einsichten und erschließt ihm, immer begleitet von sehr praktischen Anregungen, die Wahrheit.

    __________________________
    Die Eindrücke

    Aufbau: Trotz der angerissenen Hintergrundgeschichte liest sich der Roman weniger wie eine Geschichte und mehr wie ein ausgeschmückter Ratgeber in Dialogform. Die Figuren erhalten keine Tiefe, der Ich-Erzähler ist häufig nur Stichwortgeber und Julian Mantle Lehrer und Positivbeispiel in Einem. Sehr positiv muss man aber anmerken, dass das Gespräch nicht einfach vor sich hinplätschert, sondern die klare Struktur entlang der "sieben Weisheiten des richtigen Lebens", Merkhilfen, Übersichten, sowie eine Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte und Methoden nach jedem Kapitel das Lesen in Portionen vereinfacht und dem Leser ein größerer, leicht zu merkender Leitfaden an die Hand gibt, der mehr enthält als eine Aneinanderreihung von Lebensweisheiten. 

    Schreibstil: Wie so viele Selbsthilfe-Bücher dieser Art schreibt Robin S. Sharma in sehr einfacher Sprache und nutzt leicht zu verstehende Beispiele und Analogien aus dem täglichen Leben. Immer wieder fließen auch Zitate von Philosophen oder Denker mit ein und es gibt etliche Verweise auf andere Werke, die das Gesagte untermauern. Dabei fußt das Grundgerüst auch klar auf der Philosophie und den Lehren des Buddhismus, durch viele nette Geschichten und kleine Parabeln wird aber gewährleistet, dass sich nicht alles schon bekannt oder kopiert liest. 

    Inhalt: Das Beste jedoch, weshalb mir dieses Büchlein viel mehr gebracht hat, als andere des Genres ist, dass wir hier nicht nur 208 Seiten ideologisches, schwammiges Geschwafel, sondern klare Methoden, Handlungsempfehlungen und Alltagsbeispiele erhalten. Hier geht es nicht darum, "irgendwie denn Sinn seines Lebens zu finden", "durch spirituelle Erfahrungen seine Bestimmung zu finden" oder ähnlich Ungenaues, sondern vielmehr, wie wir durch einfache Techniken unseren Alltag so anpassen können, dass wir auf Dauer glücklicher, ausgeglichener, gesünder und leistungsstärker werden. 

    __________________________
    Die Zitate:

    "Man darf nicht zulassen, dass einen die Uhr und der Kalender für die Tatsache blind machen, dass jeder Augenblick des Lebens ein Wunder ist - und ein unergründliches Geheimnis."

    "Die Angst ist nicht mehr als ein von dir selbst erschaffenes Monster, ein negativer Bewusstseinsstrom."

    __________________________
    Das Urteil:

    Leichte Methoden, konkrete Handlungsempfehlungen eine klare Struktur und nützliche Merkhilfen - "Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte" ist für mich das bisher das logischste, bodenständigste und praxisnahste Ratgeberbuch, das ich je gelesen habe. 


    PS: Wer sich noch nie mit Fragen über das eigene Leben beschäftigt hat, sollte vielleicht mit der einfacheren Einstiegslektüre "Das Café am Rande der Welt" anfangen. Fans der buddhistischen Lehren kann ich außerdem Siddharta von Hermann Hesse empfehlen.

    Montag, 15. Juni 2020

    Montagsfrage 15.06.2020



    Hallöchen,

    meine letzte Woche war aufgrund des Feiertags am Donnerstag und des Uni-Brückentags am Freitag total entspannt, sodass ich endlich mal wieder mehr zum Lesen gekommen bin und trotzdem noch ein paar Langzeitprojekte abschließen konnte. Leider wird das wohl das letzte Mal Luftschnappen vor den Prüfungen im Juli gewesen sein, also wird es bis zu meinen Semesterferien Anfang August wohl ein wenig stiller hier.... ;-)


    Wie sieht eigentlich euer SuB aus? (Und versucht ihr ihm momentan entgegenzuwirken)?


    Hach ja, der altbekannte SuB. Manche behandeln ihn zuversichtlich, wie eine tolle Auswahl an Büchern, die man in Zukunft noch lesen darf, andere sind davon gestresst und versuchen seit Jahren "das Monster zu bezwingen" ;-) Ich stehe generell eher in der Mitte. Nachdem ich drei Jahre lang meinen SuB durch ein Lesekonzept deutlich reduziert habe (da eine umfangreiche Sammlung sowohl platz- als auch geldraubend ist), stehe ich mittlerweile bei schlanken 32 Büchern, die noch darauf warten, von mir gelesen zu werden. Diese stressen mich nicht, sondern werden von mir eher als "Back-Up" empfunden, also als Bücher, auf die ich zurückgreifen kann, wenn ich gerade auf etwas anderes als die aktuellen Neuerscheinungen oder herumliegenden Rezi-Exemplare habe. Welche Bücher das im Moment genau sind, könnt ihr HIER erfahren. Da ich mir (eben aus jenen genannten Kostengründen) vorgenommen habe, nur noch ein Buch zu kaufen, wenn es mich a) genügend interessiert, dass ich gleich damit anfangen will und die Lektüre nicht bis zum Sankt Nimmerleinstag vor mir herschieben werde und ich b) gerade auch genügend Kapazität frei habe, sodass ich es gleich lesen kann und es nicht zuerst für Monate auf den SuB wandert, bevor ich es vergesse. Ausnahmen mache ich dafür wirklich nur bei Schnäppchenmärkten oder Flohmärkten, zu denen ich ein paar Male im Jahr gehe, um meinen Bestand an Klassikern und Basics aufzustocken. So kann ich verhindern, dass mein SuB unproportional schnell zunimmt, Bücher in meinem Regal landen, die schlussendlich keine Chance haben, jemals von mir gelesen zu werden und zudem noch dafür sorgen, dass ich ab und zu mal etwas anderes in die Finger bekomme, als die typischen Neuerscheinungen. 

    Wie sieht Euer SuB im Moment aus? Und habt ihr Strategien, um euren Bücherkauf, euer Regal und euer Leseverhalten zu organisieren?

    Liebe Grüße
    Sophia

    Freitag, 12. Juni 2020

    Der Auftakt der neuen Chances-Reihe von Brittainy C. Cherry...


    Am 29. Juni 2020 startet mit "Wie die Ruhe vor dem Sturm" eine neue Reihe der Spiegel-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry. Der zweite Teil der CHANCES-Reihe, "Wie die Stille vor dem Fall", erscheint im Dezember 2020 im LYX Verlag.

    Seitenzahl: 448 Seiten 
    ISBN-10: 3736312792
    ISBN-13: 978-3736312791
    Preis: 12,90€ (Broschiert)
    9,99€ (Kindle-Edition)


    Inhalt:

    Als ich meine neue Stelle als Nanny einer reichen Familie antrat, konnte ich nicht ahnen, dass es Greyson Easts Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass der Junge, den ich einmal geliebt hatte, zum Mann geworden war - ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Alles an Grey war in Schmerz versunken. Doch ab und zu sah ich den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen - und ich wusste, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnte.


    Über die Autorin:

    Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin. © Brittainy Cherry

    (Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

    Mittwoch, 10. Juni 2020

    Never Let Me Down



    Allgemeines:

    Titel: Never Let Me Down
    Autorin: Sarina Bowen
    Genre: New Adult
    Verlag: LYX (29. Mai 2020)
    ISBN-10: 3736313004
    ISBN-13: 978-3736313002
    ASIN: B07ZQ5P26G
    Seitenzahl: 400 Seiten
    Preis: 4,99€ (Kindle-Edition)
    12,90€ (Broschiert)
    Originaltitel: The Accidentals



    Inhalt:

    Nach dem Tod ihrer Mutter trifft Rachel Kress das erste Mal ihren leiblichen Vater Freddy Ricks - den größten Rockstar der USA. Sie betritt eine völlig neue Welt aus Reichtum und Freiheit. Und er erfüllt ihr ihren größten Traum: das Studium am Claiborne College. Dort verliebt sie sich in Jake. Doch je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Rachel, dass sie erst wirklich nach vorne blicken kann, wenn sie sich den Fragen ihrer Vergangenheit stellt, die nur ihr Vater beantworten kann ...


    Bewertung:




    Durch das Testlesemanuskript bin ich die letzten Wochen sehr wenig zum Lesen gekommen und so hat mich dieser Young Adult Roman über eine Woche begleitet. Auch wenn die Geschichte einige Schwächen hatte, hat mir sehr gut gefallen, dass sie sich anders als das Genre häufig vorgibt, vor allem auf eine zerbrechliche Vater-Tochter-Beziehung konzentriert und eine zarte Liebesgeschichte nur am Rande vorkommt. Wer glühende Leidenschaft sucht, wird hier enttäuscht werden. Wir erhalten aber eine einfühlsame Charakterstudie und eine ganz andere Version der typischen Rockstar-Romanzen.

    "It was always you" - Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen …


    Am 16. Juni 2020 erscheint im Rowohlt Verlag eine weitere spannende Neuerscheinung: "It was Always you" von Nikola Hotel. Der New Adult Roman ist der Auftakt der zweibändigen Reihe um die Blakely-Brüder Asher und Noah und außerdem aufwendig illustriert mit 20 ganzseitigen Handletterings, weshalb ich sehr gespannt darauf bin.

    Seitenzahl: 448 Seiten 
    ISBN-10: 3499003147
    ISBN-13: 978-3499003141
    Preis: 4,99€ (ebook)
    12,99€ (Broschiert)


    Inhalt:

    Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen …

    Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen …


    Über die Autorin:

    Nikola Hotel wurde in Bonn geboren und arbeitete als Krankenschwester, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt mit ihrem Mann und den drei gemeinsamen Söhnen in einem kleinen Dorf umgeben von Birken, spielt Klavier und Flöte, liebt Schreibtage mit Musik, lange Waldspaziergänge, Nachtisch und Dinge aus Papier.

    Weitere Informationen unter: www.nikolahotel.de 

    (Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)