Sonntag, 24. Februar 2019

Der Raum zwischen den Worten


Allgemeines:
 
Titel: Der Raum zwischen den Worten
Autor: Uwe Hermann
Genre: Kurzgeschichten aus allen Genres
Verlag: Independently published (25. Januar 2019)
Seitenzahl: 304 Seiten
ISBN-10: 1790245397
ISBN-13: 978-1790245390
ASIN: B07N7KXP7N
Preis: 5,99€ (Kindle-Edition)
12,90€ (Taschenbuch)
 
 
 
Inhalt:
 
Roboter, Küchengeräte, Aliens, Drachen und aufrecht gehende, zwei Meter große Mäuse sind nur einige der Helden dieser 13 ungewöhnlichen Erzählungen des mit dem Kurd Laßwitz Preis und dem Deutschen Science-Fiction-Preis ausgezeichneten Autors. Begleiten Sie ihn auf seiner Reise quer durch alle Genres. Sie werden lachen, weinen, sich gruseln und vor Spannung den Atem anhalten, aber eines mit Sicherheit nicht: sich langweilen!
 
 
Bewertung:
 
Als bekennender Kurzgeschichten-Fan konnte ich natürlich nicht "Nein"-sagen als der mehrfach ausgezeichnete Kurzgeschichten-Experten Uwe Hermann mir ein Rezensionsexemplar seines neuen Sammelbandes anbot. Und ich habe es nicht bereut - "Der Raum zwischen den Worten" unterhält mit außergewöhnlichen Kurzgeschichten, die uns auf eine fantastische Reise durch Raum und Zeit mitnehmen. Originell, überraschend tiefgründig und vor allem: erfrischend anders!
 

Verpackt zwischen zwei aufregend gestalteten Buchdeckeln warten 13 unterschiedliche lange Geschichten aus verschiedenen thematischen Bereichen auf den willigen Leser. Die Motive, die den steinernen Denkerkopf umringen haben dabei alle einer Verbindung zu einer der Geschichten. So sehen wir Roboter, Raumschiffe, einen Astronauten, eine künstliche Intelligenz und eine große rauchende Maus zu einem passenden und ansprechenden Gesamtbild verarbeitet. Durch die Bipolarität von Blau- und Rottönen sowie starke Kontraste der Helligkeit ist das Coverbild ein wahrer Eye-Catcher ohne überladen zu wirken. Der Titel in großen, roten Lettern fügt sich wunderbar ins Gesamtbild ein. Die spannende Gestaltung wird durch 5 Schwarz-Weiß-Illustrationen von Chris Schlicht komplettiert. Weitere interessante Details sind das Vorwort von Science-Fiction-Legende Ronald M. Hahn und die QR-Codes am Ende, die zu einem Animationsfilm zu "Das Internet der Dinge"(ausgezeichnet mit dem Kurd Laßwitz Preis und dem Deutschen-Science-Fiction-Preis 2018 als beste Erzählung), zwei Bonus-Überraschungen und zur Seite des Autors führen. Man merkt dem Autor definitiv an, dass dies nicht seine erste Publikation ist - für einen Selfpublisher ist dieser Sammelband erstaunlich professionell herausgebracht und hat gestaltungstechnisch alles, was das Leserherz begehrt!
 
Auch inhaltlich kann der Sammelband absolut überzeugen. Warum sind die Dinosaurier wirklich ausgestorben? Wie loyal sind eigentlich Küchengeräte im Vergleich mit WLAN-Routern? Und wie kann eine Zeitreisende die Antwort auf die Weltenformel finden, deren Formulierung Einstein nie gelungen ist? Das und noch vieles mehr erfahren wir auf 304 Seiten voller verrückter Ideen, starker Protagonisten und scharfer aber subtiler Kritik. Uwe Hermann versteht es meisterlich, relevante Themen gut durchdacht zu präsentieren und sich mit spitzer Zunge und herrlich schwarzem Humor darüber lustig zu machen. Von der verpönten Beziehung eines Drachens zu einer Prinzessin, einem Außerirdischen, der sich durch Stillstand bewegt, riesigen Mäusen, die über Rohrpost kommunizieren und ganze Galaxien über Nacht entwickeln, über unbescholtene Bürger, die durch Killerviren, in Katzen-verspeisende Zombies verwandelt werden, bis hin zu einem Einsiedler, der hinter die große Lüge seiner Existenz kommt haben wir hier alle denkbaren Arten von Protagonisten, sodass für jeden wohl etwas dabei sein sollte.
 
Durch die wechselnde Protagonisten, Szenen und Welten können wir in rasender Geschwindigkeit einen kurzen Einblick in ganz verschiedene Geschichten erhalten, die obwohl sie unterschiedlichen Genres angehören immer reich an interessanten, erschreckenden oder berührenden Gedanken und Gefühlen sind. Der Schwerpunkt liegt hier trotz Genresprüngen und Einschüben aus anderen Bereichen auf dem Aspekt der zunehmend digitalisierten Zukunft und deren Risiken. Seine genannten Beispiele sind dabei so nah an den gegenwärtigen Möglichkeiten, dass es einem das ein oder andere Mal eiskalt den Rücken hinunter läuft. Auch die Erzählperspektiven und der Ton der Erzählung changiert und sorgen damit für Abwechslung. Allen Geschichten gemein ist, dass sie alle eine spannende Wendung oder Andeutung mit ordentlichem Gänsehauteffekt beinhalten und noch weit über das Beenden hinaus zum Nachdenken anregt.
 
Dieser kunterbunte, liebevoll ausgearbeitete Sammelband ist bestens geeignet als kleine Aufmerksamkeit zum Verschenken oder einfach als kleine Lektüre für Zwischendurch. Am besten nimmt man sich jedoch Zeit und führt sich die Geschichten einzeln über einen größeren Zeitraum zu gute. Sonst ist dieser kleine aber feine Ausflug durch Raum und Zeit schneller vorbei, als einem lieb ist.
 
 
Fazit:
 
 Der Raum zwischen den Worten wird hier mit vielen verrückten Ideen, starken Protagonisten und scharfer aber subtiler Kritik gefüllt sodass sich ein kurzweiliges, wendungsreiches, gutdurchdachtes Gesamtbild ergibt. Bringt den Kopf zum Rattern, das den Mund zum Grinsen und das Herz zum Träumen - Originell, überraschend tiefgründig und erfrischend anders!
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar dalässt.
Egal ob Kritik, Verbesserungsvorschläge, Lob, Anmerkungen, Fragen oder eigene Meinung - das ist der richtige Ort dafür ;-)