Mittwoch, 27. Februar 2019

Der Auftakt zu einer neuen Serie von Nina MacKay: "Black Forest High: Ghostseer".

 
Nach skurrilen Titeln wie "Aschenputtel und die Erbsen-Phobie" oder  "Rapunzel und die Genmais-Protestbewegung" und bekannten Jugendromanen wie "Plötzlich Banshee" oder "Dämonentage" erscheint nun der Auftakt zu einer neuen Serie von Nina MacKay: "Black Forest High: Ghostseer". Ab dem 1. März 2019 ist dieser Roman für 14,99€ als Ebook und für 15€ als Taschenbuch zu haben. Mich hat der Klapptext irgendwie gleich an "Night School" erinnert, was ich als Teenager sehr geliebt habe.
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: ivi
ISBN-10: 3492705219
ISBN-13: 978-3492705219
 
Inhalt:
Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wo Geisterjäger, Exorzisten und Geistermedien zur Schule gehen? Auf die Black Forest High!
Seven hält den Rekord der am längsten außerhalb der Schule überlebenden Geistbegabten. Dadurch ist sie, seit sie zusammen mit ihrem Geisterfreund Remi die Schule betreten hat, bekannter als ein Geist mit zwei Köpfen. Was nicht nur bei den geheimnisvollen Zwillingen Parker und Crowe für Aufmerksamkeit sorgt. Und schnell bemerkt Seven, dass auf der Black Forest High so einiges nicht stimmt: Was steckt hinter der geheimen Arbeitsgruppe, von der niemand weiß, was sie tut oder wer ihr angehört? Weshalb halten es alle für normal, dass die Schule gutes Geld mit den Schülern verdient, die Geister austreiben und verschollene Testamente ausfindig machen? Warum verschwinden zahlreiche Schulabgänger spurlos? Und weshalb scheinen es sämtliche Poltergeister, die von Sevens toter Schwester flüstern, auf sie abgesehen zu haben? Seven macht sich auf die Suche nach Antworten - gemeinsam mit ihren neuen Freunden und dem ein oder anderen nervigen Toten, der einfach nicht akzeptieren will, dass seine Zeit abgelaufen ist.
 

Über die Autorin:
 
Nina MacKay hegt eine ausgesprochene Abneigung gegen Biographien und konnte nur mit Gewalt zu folgenden Angaben gebracht werden: Kaffeejunkie MacKay arbeitet als Marketing Managerin im Südwesten Deutschlands, außerhalb ihrer Arbeitszeiten erträumt sie sich Geschichten und führt imaginäre Interviews mit ihren Protagonisten. Gerüchten zufolge hat sie früher als Model gearbeitet und Misswahlen auf der ganzen Welt gewonnen. Schreiben ist und war allerdings immer ihr größtes Hobby. Ein Hoch auf Pseudonyme, weswegen nichts von dieser Biographie bewiesen werden kann.

Debütroman 2015 "Queen on Heels"
2016: "Plötzlich Banshee" und "Rotkäppchen und der Hipster-Wolf"
2017: "Aschenputtel und die Erbsen-Phobie" sowie zwei Kurzgeschichten in den Anthologien des Drachenmond Verlags "Wenn Drachen fliegen" und "In Hexenwäldern und Feentürmen"
2018: „Teenie Voodoo Queen“, „Games of Flames“, „Dämonentage“ und „Rapunzel und die Genmais-Protestbewegung“
 
 (Quelle- Information und Coverbild: Amazon.de. Die Bilder und Cover, sowie die Inhaltsbeschreibungen und Klappentexte sind Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers oder anderweitigen Rechteinhabers.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar dalässt.
Egal ob Kritik, Verbesserungsvorschläge, Lob, Anmerkungen, Fragen oder eigene Meinung - das ist der richtige Ort dafür ;-)