Mittwoch, 26. September 2018

Montagsfrage 24.09.18

Scan (verschoben)
 
Heyho,
 
aus meinem festen Vorsatz, mir für die Montagsfrage gefälligst am Montag Zeit zu nehmen wurde wieder nichts - denn hier bin ich, am beim Schreiben am Mittwoch...
Meine Ausrede: ich hatte aber auch wirklich viel Stress! Hier kommt die Frage:
 
 

Ordnest du deinen Bücherschrank oder geht bei dir alles kreuz und quer?

 
 
Das ist eine gute Frage, die ich mir auch immer stelle: wie soll ich bloß ein wenig Ordnung nach einem logischen Prinzip in meine stetig wachsende Sammlung bringen? Ich habe schon alles mögliche durchprobiert. Doch während bei der Ordnung nach Größe oder Farbe oft Reihen auseinandergerissen werden, wenn man sie zum Beispiel in unterschiedlichen Editionen hat, bietet sich das Ordnen nach Autor oder Genre sehr gut an. Eine Zeit lang hatte ich wirklich alle Bücher strikt nach dem Anfangsbuchstaben des Autors geordnet doch da mir das irgendwann zu blöd wurde, habe ich mit der Genre-Sortierung angefangen. Das bringt ein weiteres Problem mit sich, es ist in vielen Fällen nämlich äußerst schwierig, ein Buch genau in ein gewisses Genre einzuordnen.
 
Neben dieser zweckmäßigen Ordnung ist mein Bücherregal jedoch kein geordnetes Gesamtkunstwerk, wie man es oft auf Bookstagram sieht. Im Gegenteil: aufgrund ständig mangelnden Platzes liegt gerne mal ein Stapel unsortiert auf einem Regalbrett herum oder manche Bücher stehen sogar in zweiter Reihe.
Also Ästhetik ist hier fehl am Platz aber mal ehrlich - sind Bücher nicht an sich schon Dekoration genug...? ;-)
 
 
Wie sehrt ihr das? Habt ihr zusätzliche Dekoration im Bücherregal und sortiert ihr nach einem bestimmten Prinzip?
 
Liebe Grüße
Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen