Freitag, 11. September 2020

Montagsfrage 11.09.2020


Hallöchen,

minimal verspätet (hört ihr die Ironie?) komme ich heute mit einer kurzen Antwort auf die allwöchentliche Montagsfrage aus meiner (ungewollten) Urlaubspause zurück, die entstanden ist, weil ich in meinem WANDERUrlaub in einem BERGdorf in den ALPEN kein WLAN hatte (welch Überraschung, Sophia😂🙄). Leider habe ich also den Wiedereinstieg in die Montagsfrage nach Antonias Sommerpause um einige Tage verpasst und schiebe nun außerdem einen beträchtlichen Rezensionsstau (mittlerweile 9 Bücher, seufz) vor mir her. Da ich aber noch knapp anderthalb Monate Semesterferien vor mir habe, um all das zu richten, werde ich mich nicht weiter beschweren...


Macht ihr Gebrauch von Lese-/Bücherboxen oder könntet ihr es euch vorstellen?


Buchboxen, das sind - für alle, die davon noch nichts gehört haben - meist nett verpackte, ca. 20-30 Euro teure Pakete, die Überraschungsbücher zu einem bestimmten Thema und passende Goodies enthalten und monatlich bei verschiedenen Buchinstitutionen erhältlich sind. Eigentlich könnte ich die Frage schon mit diesem einen Erklärungssatz beantworten, in dem ich die Wörtchen "teuer" und "Überraschung" fett hervorhebe. Denn das sind die beiden Faktoren an dem immer populärer werdenden Konzept der Bücherboxen, die mich maßgeblich stören. Grundsätzlich liebe ich Überraschungen, Bücher und auch passende Goodies, da ich aber mittlerweile eine beträchtliche Sammlung an Büchern aller Genres angesammelt habe, ist die Wahrscheinlichkeit eines zu bekommen, das ich schon besitze oder zumindest schon gelesen habe, nicht unerheblich. Und das wäre - und damit kommen wir zu meinem zweiten Punkt - angesichts der recht hohen (zumindest in Bezug auf mein Studenten-Pensum) Anschaffungskosten wirklich ärgerlich. 
Ganz anders sieht das natürlich aus, wenn ich mich bei Verlagen um Buchboxen bewerbe und tatsächlich ab und zu mal eine KOSTENLOSE Box zu einem WUNSCHBUCH zugeschickt bekomme. Dagegen habe ich natürlich überhaupt nichts einzuwenden, hihi 😁.
Kurzum: ich liebe das Konzept, finde die Boxen, die oft den Feed von Bookstagrammern schmücken, ganz wunderhübsch, bin aber viel zu geizig, um mir wirklich eine zu bestellen...


Wie seht ihr das? Habt ihr es schonmal ausprobiert?

Liebe Grüße
Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar dalässt.
Egal ob Kritik, Verbesserungsvorschläge, Lob, Anmerkungen, Fragen oder eigene Meinung - das ist der richtige Ort dafür ;-)