Samstag, 2. September 2017

"Die Schlange von Essex" - der britische Erfolgsroman nun auf Deutsch

 
Am 29. September 2017 wird der Roman "Die Schlange von Essex" von Sarah Perry im Eichborn Verlag, einem weiteren Imprint der Bastei Lübbe AG, erscheinen. Die Kindle-Edition wird 17,99€ kosten, die gebundene Ausgabe 24€, was ich beides recht viele finde, auch wenn das Buch den britischen Preis für den besten Roman den Jahres erhalten und für viele weitere Preise nominiert war. Auch dieses Buch wartet schon in meinem Schrank auf mich und ich bin sehr gespannt!
 
ASIN: B07143NJZZ
Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
ISBN-10: 3847900307
ISBN-13: 978-3847900306
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Originaltitel: The Essex Serpent
 
 
Inhalt:
 
London 1893. Als Cora Seaborne vom Gerücht hört, der mythische Lindwurm von Essex sei zurückgekehrt und fordere die ersten Menschenleben, macht sie sich auf den Weg in den Küstenort Aldwinter. Cora, eine Anhängerin der provokanten Thesen Charles Darwins, vermutet hinter dem Sagengeschöpf eine bislang unbekannte Tierart. Auch der Vikar von Aldwinter, William Ransome, glaubt den Gerüchten nicht, und versucht, seine Gemeinde zu beruhigen. Zwischen Cora und Will entspinnt sich eine besondere Beziehung und obwohl sie in rein gar nichts einer Meinung sind, fühlen sie sich unausweichlich zueinander hingezogen.

Anmutig und intelligent erzählt dieser Roman - noch vor allem anderen - von der Liebe und den unzähligen Verkleidungen, in denen sie uns gegenübertritt.
 
"Ein wundervoller Roman über das Leben, die Liebe und den Glauben, über Wissenschaft und Religion, Geheimnisse und die komplizierten und unerwarteten Wandlungen des menschlichen Herzens. So gut, dass die Seiten von innen heraus leuchten."
-Helen MacDonald-
 
 
Über die Autorin:
 
Sarah Perry wurde 1979 in Essex geboren und lebt heute in Norwich. Ihr Roman Die Schlange von Essex war einer der größten Überraschungserfolge der letzten Jahre in England. Ausgezeichnet als Buch des Jahres 2016 der Buchhandelskette Waterstones, Gewinner des britischen Buchpreises 2017 für den besten Roman sowie für das beste Buch insgesamt. Der Roman war nominiert für den Costa Novel Award, den Dylan Thomas Prize, den Walter Scott, den Baileys und den Wellcome Book Prize.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen