Montag, 9. September 2019

Montagsfrage 09.09.19

Guuten Aaabend,
 
und herzlich willkommen zur 52. Montagsfrage von Antonia (www.lauter-und-leise.com). Wer 365 durch 7 teilen kann weiß, dass das Jahr 52 Wochen hat, was bedeutet, dass Antonia vor genau einem Jahr die Montagsfrage von Svenja (Buchfresserchen) übernommen hat. Dafür erstmal ganz herzlichen Glückwunsch - ich hätte wahrscheinlich nicht so lange durchgehalten, mir wären nach ein paar Wochen die Fragen ausgegangen. Wie schwer es ist, jede Woche eine passende Frage zu finden, wurde mir bei der heutigen Montagsfrage klar. Antonia will heute nämlich wissen:
 
 

Welche Fragen würdet ihr gern stellen?

 
Ich habe lange überlegt, was mich denn so interessieren würde und stelle euch ein paar Punkte mal zusammen. Erstens fände ich es spannend zu wissen, was andere Blogger antworten, wenn sie gefragt werden, was denn ihr Lieblingsbuch ist. Sobald ein Gesprächspartner erfährt, dass ich über Bücher blogge, wird mir immer die unvermeidbare Frage gestellt, die ich aber aus tiefstem Herzen hasse: welches ist denn dein Lieblingsbuch. Ich kann diese Frage einfach nicht beantworten, das ist für mich fast so als würde man eine Mutter fragen welches Kind ihr liebstes ist. Am ehesten kann ich eine Top 20 Hit-Liste aufstellen, Top 10 wenn es sein muss - Top 5 und Top 3 werden schon sehr brenzlig bei mir. ;-)
 
Außerdem frage ich mich immer wieder ob andere Blogger Html und Java Script wirklich draufhaben (und wo sie das bitteschön gelernt haben falls ja) oder ob die Design-Kenntnisse mehr aus Herumprobieren, Abschauen und aus Vorlagen-Zusammenbasteln bestehen, so wie bei mir. Vielleicht können wir uns ja so über ein paar Tips austauschen. Hätte ich dringend notwendig ^^
 
Und dann ist da noch die Ultimative Blogger Frage: Blogspot, WordPress oder unabhängiges Medium? Was sind die Vor- und Nachteile und wer hat sich aus welchem Grund für was entschieden. Da ich schon länger mit dem Gedanken spiele, auf WordPress umzusteigen, würde mir die Frage weiterhelfen.
 
Ein weiterer Punkt, der mir schon immer unter den Nägeln brennt ist wie andere Blogger mit Rezensionsanfragen umgehen, die uninteressant sind. Sagt ihr immer die Wahrheit und gebt zu, dass ihr kein Interesse habt? Wie bringt ihr den Autoren schlechte Rezensionen schonen bei? Und wie lange kann man eurer Meinung nach ein Rezi-Exemplar auf die Warteliste setzen und den Autor mit der Rezension vertrösten bis es unfreundlich wird?
 
Zudem in den Sinn gekommen sind mir folgende Fragen:
Welches Buch wirst du niemals lesen und wieso nicht?
Gibt es Literaturverfilmungen, die du besser findest als die Buchvorlage?
Wie viele Bücher besitzt du ungefähr?
Welches Genre ist am häufigsten in deinem Regal vertreten und welcher Autor?
 
 
Fällt euch noch etwas ein, dass ihr mich, die Mitleser und die Mitmacher der Montagsfrage fragen wolltet? Schreibt es in die Kommentare!
 
Liebe Grüße
Sophia

Kommentare:

  1. Liebe Sophie,

    kreative Fragen, ich bin gespannt, ob Antonia etwas davon aufnimmt. Deine Hass-Frage kann ich sowas von nachvollziehen.
    Das ist genauso wie die Frage "Kannst du mir ein Buch empfehlen?" und ich dann mit Gegenfragen antworte, um erstmal die Interessen abzuchecken. Noch dazu kommt, dass ich nicht für jeden nen Vorschlag habe.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      ja diese Frage ist echt voll mies, ich will dann immer all meine Lieblingsbücher empfehlen und kann mich nie entscheiden ;-)
      Mal sehen ob eine der Fragen genommen wird und was die anderen dann so sagen.

      Liebe Grüße
      Sophia

      Löschen