Montag, 11. Januar 2021

Montagsfrage 11.01.2021


Hallöchen,

die allwöchentliche Montagsfrage von Lauter&Leise  muss diese Woche leider ausfallen, da sich Antonia, die die Aktion sonst hostet, durch Examen quälen muss. Dieses Schicksal steht mir auch in etwa einem Monat bevor, auch wenn noch in den Sternen steht, ob die Klausuren in Präsenz stattfinden können, sie verschoben werden müssen, oder ein anderes Format gefunden werden muss. 

Damit dieser Montag nicht komplett aus der Reihe fällt, würde ich gerne von Euch wissen, mit welcher Geschichte Ihr in die Woche gestartet seid. Ich lese gerade und schon das ganze Wochenende "Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo und bin ziemlich geflasht von dieser düsteren, hochspannenden und komplexen Geschichte. Nachdem ich schon die Grisha-Trilogie von der Autorin mochte, war mir klar, dass ich früher oder später mit der Krähen-Dilogie ins Grisha-Verse zurückkehren würde. Da erst vor wenigen Wochen der Teaser zu Shadow and Bones Serie von Netflix erschienen ist und den Serienstart im April 2021 angekündigt hat, erschien es mir der perfekte Zeitpunkt, mich nochmal in die Welt der Grisha hineinzudenken. Die Buchverfilmung wird nämlich die Handlung aus beiden Reihen erzählen. Wie die Serienmacher das hinbekommen wollen, da die beiden Handlungsstränge zeitlich und räumlich getrennt sind und außerdem ziemlich komplex in sich aufgebaut sind, ist mir noch nicht ganz klar, ich bin aber auf jeden Fall sehr gespannt auf die Umsetzung! 

_________________________________________________
Zum Teaser: 

_________________________________________________


Was lest Ihr gerade?

Liebe Grüße
Sophia

Kommentare:

  1. Huhu ^^,

    ich habe mir mal deine Überbrückungsfrage geklaut *hihih* :D Ohne Montagsfrage fühlt sich der Montag einfach so unvollständig an. :D
    Leigh Bardugo mag ich auch sehr gerne und ich bin echt total auf die Serie gespannt. *-* Ich hoffe die versauen das nicht oder halten sich mal wieder gar nciht ans Buch. :D Aber wir sind optimistisch. Netflix hat ja schon bewiesen das sie das können. ^^

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ruby,

      klar, kannst du gerne! Der Montag fühlt sich auch bei mir ohne Montagsfrage ganz leer an 😂😜.
      Jaa, ich hoffe echt, sie halten sich an die zwei Geschichten und mixen die Handlungsstränge so Witcher-Like nicht zu sehr zusammen. Der Cast ging da aber schonmal in eine ganz stabile Richtung, fand ich. Klar, es gab so ein, zwei Besetzungen, bei denen ich mir jemand passenderes vorstellen hätte können, aber alles in allem bin ich ganz zufrieden damit. Und arg viel mehr wissen wir ja noch nicht über das Projekt. Hoffen wir einfach das Beste!

      Liebe Grüße
      Sophia

      Löschen
    2. Huhu,

      oh ja, Witcher versteht man, finde ich, ohne Vorwissen kaum. Man kommt mit den Zeitsprüngen eigentlich nur sehr schlecht klar, eben weil es auch keine Zeit-Erklärung gibt zb. 15 Jahre zuvor. Wenn man die Story kennt, findet man sich zurecht, aber ohne ... uhi XD Gut das ich die Bücher und die SPiele kenne :D So liebe ich die Serie♥
      Mit dem Cast bin ich eigentlich auch recht zufrieden. Das kann was werden. :D Möge es schnell über den Bildschirm flimmern. ^^

      Tintengrüße von der Ruby

      Löschen
    3. Hey Ruby,

      jaaaa oder? Ich habe bei "The Witcher" leider weder die Spiele noch die Bücher gekannt und war deshalb fast permanent verwirrt wegen der vielen Zeitsprünge. Das war zwar schon gut gemacht, für meinen Geschmack aber viel zu chaotisch. Da bin ich jetzt aber auch mal gespannt auf die zweite Staffel!

      Liebe Grüße
      Sophia

      Löschen

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar dalässt.
Egal ob Kritik, Verbesserungsvorschläge, Lob, Anmerkungen, Fragen oder eigene Meinung - das ist der richtige Ort dafür ;-)