Freitag, 17. Februar 2017

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen



Allgemeines:

Titel: Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
Autorin: Sarah J. Maas
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (10. Februar 2017)
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3423761635
Seitenzahl: 480 Seiten
Preis: 18,59€



Inhalt:

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen. 

Als die junge Jägerin Feyre im Wald einen Wolf tötet, erscheint eine furchteinflößende Kreatur und verlangt Wiedergutmachung. Feyre wird nach Prythian verschleppt, in das Reich der Fae, das sie bisher nur aus Legenden kannte. Und sie entdeckt, dass ihr Entführer Tamlin ist, ein Prinz der Fae, der über den Frühlingshof herrscht. Bald merkt Feyre, dass ihre Gefühle Tamlin gegenüber sich ändern.
 Aus kaltem Hass wird Leidenschaft, und keine Warnung, keine Legende, die sie je über die trügerisch schönen Fae gehört hat, kann das ändern. Doch ein uralter, grausamer Schatten liegt über dem Reich. Feyre muss einen Weg finden, um ihn aufzuhalten. Oder Tamlin ist für immer verloren..


 
Meine Meinung:

DISCLAIMER: An dieser Stelle einen herzliches Dankeschön an den dtv-Verlag, der uns dieses tolle Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Danke!

Uff... Ihr habt ja keine Ahnung, wie verdammt schwer es ist zu versuchen, dieses Buch, ich korrigiere: Meisterwerk, zu rezensieren! Macht euch also besser auf eine Lobeshymne gefasst.
...

Nachdem Feyres Familie arm geworden ist, versucht sie als Jüngste von drei Schwestern ihre Familie zu ernähren, wozu sie jeden Tag in den sagenumwobenen Wald geht, um zu jagen. Als sie dort eines Tages einen Wolf erschießt, wird sie von einem riesigen und furchteinflößenden "Biest" in das Reich der Fae verschleppt. Sie gelangt an den Frühlingshof, über den der High Lord Tamlin herrscht. Anfangs von kaltem Hass erfüllt muss sie feststellen, dass sich hinter Tamlin und dessen Land viel mehr verbirgt, als sie jemals zu glauben gewagt hätte.

 Am Anfang wusste ich nicht so ganz, was ich von der Protagonistin Feyre, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, halten soll. Sie war erfüllt von einem Hass auf die Fae und auf die ganze Welt. Aber die Entwicklung, die Feyre durchmacht ist gewaltig und so ich habe sie dann doch sehr schnell in mein Herz geschlossen. Gerade ihre selbstbewusste und sarkastische Art hat mir richtig, richtig gut gefallen! Sie steht für ihre Überzeugungen ein und hält ihre Versprechen. Genau das und ihre kämpferische aber auch sehr mitfühlende und treue Natur macht sie zu einem wahnsinnig starken Charakter.

Ihr Entführer Tamlin hat mich einfach nur neugierig gemacht. Die High Fae sind Feyre nur aus alten Sagen und Geschichten bekannt, weshalb er für sie und den Leser natürlich super mysteriös ist.
Je mehr man im Laufe der Geschichte über ihn herausfindet, desto mehr fängt man an ihn sehr gern zu haben. Er ist charmant, witzig, aufopferungsvoll, aufmerksam, kämpferisch oder wie man es heutzutage auch nennt, ein echter Traumtyp.

Auch Lucian, Tamlins rechte Hand und Freund schließt man immer mehr ins Herz. Auch wenn er anfangs sehr mürrisch und abweisend rüberkommt, so lernt man auch ihn sehr zu schätzen.


"Eine falsche Bewegung, Feyre, und wir alle sind verloren. Unsere Welt lastet auf deinen Schultern"


Zur Handlung lässt sich nur sagen, dass ich das Buch (Es hat knapp 500 Seiten und viel Text) in einem Tag durch gesuchtet habe. Sobald ich das Buch zur Hand genommen hatte konnte ich es nicht mehr weglegen. Ich war so gefesselt von der so unglaublich detaillierten, vielseitigen und extrem originellen Story, dass ich nicht einen Moment daran gedacht habe das Buch zur Seite zu legen. Man wird entführt in eine schillernde Fantasywelt, die so liebevoll und detailreich beschrieben wird, dass man das Gefühl hat mittendrin zu sein. Die Gefühle und Emotionen der Charaktere erscheinen zum greifen nahe und man wird schlicht und einfach mitgerissen. Mut, Liebe, Leidenschaft, Schmerz und Aufopferung lassen hier niemanden unberührt und man verdrückt doch die ein oder andere Träne. Die gewaltige Entwicklung der einzelnen Personen in diesem Buch machen die Geschichte unfassbar interessant und die ganzen Mysterien, die bis ganz zum Schluss nie komplett aufgelöst werden erhalten eine Spannung aufrecht, die sich über das ganze Buch hinweg erstreckt. Angefangen bei den Charakteren über die Handlung, die Twists, die richtige Prise an Romantik und Emotionen bis hin zu einem mega Showdown war dieses Buch für mich die perfekte Lektüre, die mich bis tief in den Schlaf verfolgt hat. Ich kann Teil zwei kaum erwarten!



Fazit:

Sarah J. Maas erschafft hier eine schillernde Fantasywelt in der man sich komplett verlieren kann! Mit viel Liebe zum Detail, knisternder Romantik, wahnsinnig tollen Charakteren und einer originellen und superspannenden Geschichte, die einen komplett mitreißt!
Lesebefehl!!!

Kommentare:

  1. Und ich nochmal :)

    Von dem Buch sind ja wirklich viele begeistert und ich freu mich schon sehr drauf, denn ich habs noch nicht gelesen. Ich warte noch auf die Fortsetzungen.
    Es klingt jedenfalls nach einer großartigen Geschichte und ich bin schon mega gespannt!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    Und von mir nochmal danke für den Kommentar! ;-)
    Ich stand dem Hype zuerst etwas skeptisch gegenüber, war dann aber total begeistert, als ich es gelesen habe. Ich wurde zum richtigen Sarah J. Maas Fan und habe ihre "Throne of Glass" verschlungen. Ich muss sagen, dass ist eine der besten Reihen, die ich jemals gelesen habe und ich bemitleide alle, die die Bücher nicht kennen. Hinter dieser Reihe finde ich, sieht dieser Auftakt ihrer zweiten Fantasy-Saga etwas lahm aus, doch jetzt kommt ja erstmal der zweite Teil raus, von dem ganz viele sagen, er war noch viel besser als der erste.
    Also... man kann wirklich gespannt sein!

    Liebe Grüße
    Sophia

    AntwortenLöschen