Montag, 6. Mai 2019

Montagsfrage 06.05.19

Scan (verschoben)
 
Hallöchen,
 
auch wenn ihr das nicht hören könnt, tippe ich dieses Wort heute ein wenig fröhlicher in die Tastatur als letzte Woche. Denn heute war die vorletzte Abi-Prüfung und nach Englisch am Mittwoch ist meine Stress-Phase endlich vorbei und ich kann mich endlich wieder meinen Büchern, meiner Entspannung und meiner Zukunft widmen. Ich freue mich riesig darauf. ;-)
 
 

Was macht eine gute Buchhandlung aus?


Puh, keine Ahnung? Warum liebe ich Buchläden? Für mich sind das Orte, die glücklich machen,
zu Neuem inspirieren, die zum Träumen einladen und die verzaubern. Man kann Dinge lernen, auf sich wirken lassen, Leute treffen und dem Alltag entfliehen und das tun, was in unserer beschleunigten Gesellschaft oft zu kurz kommt: der Fantasie freien Lauf lassen.
Kurzum: schlichtweg magische Orte, die wir nicht an den Online-Handel oder Billig-Ketten verlieren dürfen. Stundenlang könnte ich in den Regalen kramen, nach Büchern schauen, neue Schätze entdecken, alte wiederfinden und das empfinden, was man auf Websites nicht finden kann: geteilte Leidenschaft für das geschriebene Wort.

Doch was macht eine wirklich gute Buchhandlung aus? Ich würde sagen Kriterium Nummer 1 ist dass man sich dort wohlfühlen kann. Ich liebe die Atmosphäre von ausgestrahlter Ruhe und Intellektualität, warmem Licht und stilvollem, gemütlichen Mobiliar, das dazu einlädt, ein - zwei Stunden zu bleiben und in ein Buch hinein zu schmökern. Kriterium 2 ist für mich wohl die Auswahl des Sortiments. Viele verschiedene Bücher sind dabei genauso wichtig wie gut sortierte Regale, interessante Auslagen und eine gelungene Mischung aus Bestellern und exzentrischen Neulingswerken aus Kleinverlagen. Vielleicht mag das verrückt  klingen aber als Buchliebhaber bemerkt man sofort, ob eine Buchhandlung mit Leidenschaft geführt oder nur auf Kommerz ausgelegt ist. Für mich ist es wichtig, dass die Buchhandlung nicht nur sachlich Bücher vertreibt, sondern auch einen eigenen Charme hat, in eine gewisse Richtung damit weist und eine eigene Stimme hat. Deshalb haben es mir auch vor allem kleine Buchhandlungen sehr angetan während ich mich in Großbuchhandlungen wir Thalia und Co immer ein wenig verloren fühle. Ich will kein riesiger Laden wo es genau das gibt, was ich gesucht habe, sondern ich will ein stiller, spannender Ort, an dem ich mich von Neuem überraschen lassen und am Ende mit etwas ganz anderem nach Hause gehen kann, als ich eigentlich wollte!

Also ein Apell am Ende: Wir dürfen es nicht zulassen, dass diese wunderschönen Orte immer mehr schließen müssen und man am Ende seine Bücher nur noch in überfüllten und überlaufenen Großbuchhandlungen kaufen kann, die einfach nicht diesen Charme haben, der diese kleinen Buchhandlungen so besonders macht. Also kauft bitte nicht alle Bücher im Internet und bestellt wenigstens über Shops der örtlichen Buchhandlungen (wegen der Buchpreisbindung kostet das im Normalfall dasselbe)!!

Was macht für euch eine gute Buchhandlung aus? Und wo kauft ihr zumeist eure Bücher?

Liebe Grüße
Sophia
 

Zum Schluss noch ein kurzer Link zu einem Post, den ich nach einem ganz besonderes Geburtstagsgeschenk geschrieben habe: eine Tour durch die Buchläden Freiburgs. Falls ihr in Baden-Württemberg wohnt, schaut doch mal rein!
 
Meine ganz spezielle Tour durch Freiburg -
 den Buchländen der Stadt auf der Spur

Kommentare:

  1. Ja, seh ich ähnlich, dass kleine Buchläden deutlich mehr Charme haben als die großen Ketten, auch wenn ich dem Online-Versand nicht abgeneigt bin.

    Viele Grüße
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Frank,

      ich bin dem Online-Versand leider auch nicht so abgeneigt, wie ich das gerne von mir behaupten würde. Aber ich bin dabei mich zu bessern und habe im letzten Jahr so wenige Bücher auf Amazon bestellt, dass die meinen Rezensionsaccaount sperren wollten ;-) Das konnte ich natürlich nicht zulassen... ;-)

      Liebe Grüße
      Sophia

      Löschen

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar dalässt.
Egal ob Kritik, Verbesserungsvorschläge, Lob, Anmerkungen, Fragen oder eigene Meinung - das ist der richtige Ort dafür ;-)