Montag, 20. Januar 2020

Montagsfrage 20.01.20


Guten Morgen,

mein letzte Woche (und leider auch das Wochenende) war ziemlich vollgepackt mit Arbeit, Lernen und anderen Aktivitäten, sodass ich jetzt eher reif für ein weiteres Wochenende als für eine weitere Woche voller Klausurvorbereitung und Lernstress bin. Aber gut, ich kann es nicht ändern, also: Montag, ich komme!

Braucht man eigentlich Kochbücher?


Nachdem die letzte Frage ja eher kompliziert, theoretisch und ausschweifend zu beantworten war, gibt es heute mal eine eher simple Frage über Kochbücher. Kurz vorweg: ich persönlich besitze kein einziges Kochbuch. Auch wenn es in unserem Haushalt ein paar zu finden gibt, war ich bislang noch nicht in der Situation, mir ein Kochbuch zulegen zu müssen. Das liegt vor allem daran, dass ich noch zuhause wohne und nicht regelmäßig selber koche, zum anderen auch, daran dass ich ausgefallenere Rezepte häufig im Internet nachlese und dazu mehrere Vorschläge vergleiche und bei "normaleren" Koch- und Backideen immer auf das Fachwissen meiner Mutter zurückgreifen kann. Bei uns wurde noch nie nach Rezept gekocht sondern mehr nach Gefühl, Lust und Laune (und danach, was sich gerade noch im Kühlschrank befindet), sodass nie dasselbe Gericht ganz gleich schmeckt. Trotz dass ich Kochbücher mit ihren inspirierenden Hochglanzseiten und ansprechenden Layouts wirklich nett finde, brauche ich in meiner Lebenslage einfach keins - was aber nicht heißt, dass ich die Idee grundsätzlich schlecht finde. Bevor ich mir aber ein teures Kochbuch kaufe, das bei mir im Endeffekt nur verstaubt, lege ich mir lieber ein eigenes Rezeptverzeichnis an, das ich nach Lust und Laune bearbeiten und anpassen kann.

Wie steht ihr zu Kochbüchern? Und besitzt ihr viele davon?

Liebe Grüße
Sophia

Kommentare:

  1. Liebe Sophia,

    Improviation ist das halbe Leben, warum also nicht beim Kochen. Das mache ich auch gern. Das ein oder andere Rezept aus den Kochbüchern, die ich besitze bekam dadurch nen alternativen Touch. Damit beantworte ich gleich die Frage: Ja, ich besitze Kochbücher. Die sind alle schon länger in meinem Haushalt zu finden und nur noch selten zieht ein neues Büchlein bei mir ein, weil ich doch inzwischen die Chefkoch-App gern nutze.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina,

      ja, da hast du Recht. Meine Mutter sagt immer, nur wer ohne Rezept kochen kann, kann wirklich kochen ;-) Aber wenn man ab und zu mal was nachschlagen will, ist z.B. Chefkoch.de wirklich eine gute Alternative.

      Liebe Grüße
      Sophia

      Löschen

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar dalässt. Kritik, Verbesserungsvorschläge, Lob, Anmerkungen, Frage eigene Meinung - das ist der richtige Ort dafür ;-)