Montag, 27. Januar 2020

Montagsfrage 27.01.20


Morgen,

wäre das jetzt ein Podcast und kein Blogpost, könntet ihr an meiner Stimme hören, wie gut gelaunt ich heute morgen bin. Das könnte (ist aber nur eine Vermutung, grins) daran liegen, dass ich es mir heute morgen mal gegönnt habe, auszuschlafen und die erste Statistikvorlesung zu schwänzen. Angesichts der nahenden Prüfungen in zwei Wochen ist das natürlich ein Sakrileg aber wenn es mir hilft, meine eklige Erkältung schneller loszuwerden und mit einem anderen Gefühl als Panik in die neue Woche zu starten - so what. Also... hier kommt meine Antwort:


Liest du Bücher parallel oder nacheinander?


Ich bevorzuge eindeutig "Buch-Monogamie" und finde es scheußlich, mir vorzustellen, dass manche Leser mehrere Bücher gleichzeitig lesen und je nach Lust und Laune zu einer anderen Geschichte greifen. Uaaggh. Heißt es nicht schon im ersten Gebot: "Du sollst kein Buch neben deinem Buch haben"? Okay, Spaß beiseite. Wenn ich ein Buch lese, konzentriere ich mich vollkommen auf die Geschichte und bleibe ihr treu, bis ich sie beendet habe (oder aus irgendeinem unwahrscheinlichen Grund abbrechen muss). Wenn ich anfangen würde, Bücher wild durcheinander zu lesen, würde das wahrscheinlich dazu führen, dass ich komplett den Überblick verliere, die Hälfte der weniger spannenden Bücher abbreche, da ich bei einer Leseflaute immer zu einem anderen greife und gar nicht mit meinem Lesestapel vorankomme. Eine Ausnahme kann ich nur mal machen, wenn ich ein wirklich anspruchsvolles oder trockenes Buch wie ein Klassiker, ein Ratgeber oder eine philosophische Abhandlung lese. Dann (und auch nur dann) kann es mal vorkommen, dass ich mir einen kleinen "Seitensprung" erlaube und mit einem etwas einfacheren Roman eine Pause mache. 

Könnt ihr parallel lesen? Und wenn ja: wie schafft ihr es, trotzdem den Überblick zu behalten?

Liebe Grüße
Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar dalässt. Kritik, Verbesserungsvorschläge, Lob, Anmerkungen, Frage eigene Meinung - das ist der richtige Ort dafür ;-)