Donnerstag, 6. Juli 2017

Filmempfehlung: "Sing Street"

 

 Hallo zusammen! Ich melde mich heute mal mit einem etwas anderen Post. Obwohl wir uns hier schwerpunktmäßig mit dem Thema Bücher auseinandersetzen, wollte ich euch heute mal den Musikfilm "Sing Street" von John Carney vorstellen. Ich habe ihn letztens das erste mal gesehen und er hat mich komplett umgehauen! 

Worum gehts?

Der Film spielt in den 1985ern in Dublin. Es geht um den 15 jährigen Conor Lalor, dessen Familie sehr unter der schlechten wirtschaftlichen Lage Irlands leidet. Aus finanziellen Gründen schicken ihn seine Eltern nun auf eine streng katholische und staatliche Schule, auf der der autoritäre Bruder Baxter das sagen hat. Conor schließt Freundschaft mit seinem Mitschüler Darren und lernt die ein Jahr ältere Raphina kennen, ein hübsches, unerreichbar scheinendes Mädchen, das vorgibt ein Model zu sein. Um sie zu beeindrucken, bietet er ihr an, sie in einem Musikvideo seiner Band mitspielen zu lassen. Es gibt da nur ein Problem: Eine solche Band gibt es nicht und Conor hat noch nie selbst ein Lied geschrieben. Also gründet er kurzerhand und unter der Anleitung seines älteren Bruders Brendan mit ein paar Jungs aus der Nachbarschaft die Band Sing Street. Conor beginnt, eigene Texte zu schreiben, die er zusammen mit dem musikalischen Multitalent und Bandmitglied Eamon vertont. Bald entwickelt sich eine sehr gute Freundschaft zwischen den Bandmitgliedern und die Band produziert ein paar richtig coole Songs.


 Warum sollte ich mir den ansehen?
 
An dieser Stelle gibt es nicht viel zu sagen. "Sing Street" war von Anfang bis Ende packend und wahnsinnig berührend! Es geht um Freundschaft, Liebe, Musik und die Verwirklichung seiner größten Träume. 
 Nicht nur das 80er jahre Flair sondern auch die eigens für den Film geschriebenen Songs sind einfach der Hammer! Ich habe gelacht, geweint und getanzt. Ein toller Film, den ein jeder mal gesehen haben sollte, da er ansonsten was großartiges verpasst also zieht ihn euch unbedingt rein!!!

 
Neugierig geworden? Hier der Trailer:
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen