Montag, 8. Juli 2019

Montagsfrage 08.07.19

Scan (verschoben)

Hallöchen,
 
nachdem ich jetzt mein endgültiges, offizielles Abitur-Zeugnis in den Händen halten darf (das macht es aber irgendwie auch nicht wirklicher, dass ich jetzt tatsächlich mit der Schule fertig bin), bin ich ein bisschen im Bewerbungsstress. Die Deadline für die Uni-Bewerbungen sind nächste Woche am Montag und bis dahin ist für mich noch einiges zu erledigen. Deshalb hier nur eine ganz kurze Antwort von mir ;-)
 
 

Behaltet ihr eigentlich eure ausgelesenen Bücher oder sortiert ihr regelmäßig aus? 

 
Ich bin nicht besonders gut im Aussortieren wenn es um Bücher geht. Alte Hefte, Kleidung, Schmuck, Sentimentales - all das kann ich ohne Probleme wegwerfen, spenden oder in den Keller verfrachten, aber bei Büchern bringe ich das nur äußerst schwer übers Herz. Als Folge dessen stehen bei mir nun drei prall gefüllte Regale im Zimmer und ein weiteres Hängeregal wird gerade in Betrieb genommen. Ich strenge mich an, meine Bücher in einem beinahe unbenutzt scheinenden Zustand zu halten, damit ich sie irgendwann einmal gewinnbringend verkaufen kann, aber wann ich mich das erste Mal von meinen gesammelten Schätzen trennen kann, steht in den Sternen. Als erster Schritt durften Kinderbücher in Kisten in den Keller aber ansonsten konnte ich mich noch nicht zum Aussortiere durchringen.
 
Wie ist das bei euch? Sortiert ihr regelmäßig aus oder seit ihr wie ich ein richtiger Horter?
 
Liebe Grüße
Sophia
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen