Dienstag, 28. März 2017

Montagsfrage 27.03.17

 
Hallöchen ihr Lieben,
 
ich bin zwar mal wieder pünktlich unpünktlich, aber trotzdem einen wunderschönen Wochenstart an alle - Endspurt bis zu Ostern!!!!!!
Die Montagsfrage war dieses Mal eine sogenannte "Offene Montagsfrage" was bedeutet, dass man sich eine der bisherigen Montagsfragen aussuchen kann, um diese dann zu beantworten. :-)
 
Da wir in etwa einem Monat Jubiläum haben - kaum zufassen, dass es unseren Blog jetzt schon seit knapp einem Jahr gibt ;-D - habe ich mir folgende Frage herausgesucht:
 

Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?

 
Meine erste Rezension habe ich im Deutschunterricht in der 8. Klasse verfassen müssen - zu unserer Deutschlektüre "tschick" von Wolfgang Herrndorf. Da mir dieses Buch nur so mittelmäßig gut gefallen hat, ist die Rezension nur recht kurz ausgefallen, ich habe aber gleich gemerkt, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat, sie zu schreiben.
 
Als uns dann die Idee mit dem Blog kam, wollte ich die Rezension hochladen, musste dann aber feststellen, dass sie total anders war, als der durchschnittliche "Rezi-Stil" der Bloggerbranche. Langsam habe ich mich dann daran gewöhnt, einfach zu schreiben, was ich denke und meinen eigenen Stil entwickelt und wenn ich jetzt auf die Texte von vor einem Jahr zurückschaue, kann ich nur über mich selber lachen, da meine Rezis heute doch ein kleines bisschen besser ausgearbeitet sind.... ;-)
 
Meine erste (richtige) Blog-Rezension war dann zu "Die rote Königin" von Victoria Aveyard, welche ich im nachhinein aber auch noch tausendmal bearbeitet habe... und in Zukunft bestimmt nochmal tun werden...
In mir steckt eben ein kleiner Perfektionist und man lernt zum Glück nie aus!
 
Liebe Grüße
Sophia
 
Was ist mit euch? Könnt ihr euch noch an eure erste Rezension erinnern, oder habt ihr überhaupt jemals eine geschrieben?
 

Kommentare:

  1. Hey😊 Ich bin gerade durch puren Zufall auf diesen Blog gestoßen und finde ihn sehr schön😘
    Meine erste Rezension habe ich zu Die Rebellin (Die Gilde der schwarzen Magier) geschrieben. Ich habe das am Anfang immer so gemacht, dass ich dir Rezi zu irgendeinem Buch geschrieben habe, egal ob ich es kurz vorher gelesen hatte oder viel vorher😅. Und ich weiß noch, dass es mir total schwer gefallen ist, wirklich meine Meinung zu schreiben. Ich habe irgendwie immer nochmal wiedergegeben, was in dem Buch passiert ist😂🙈. Wie war das bei euch/dir?😊
    LG, Medea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Medea,

    ich freue mich mega über deinen Kommentar! ^^
    Das Buch habe ich noch nicht gelesen, ich habe es aber vor! Probleme mit meiner eigenen Meinung hatte ich nie, ich hab mich aber nie getraut, was Negatives zu schreiben, weil ich immer Angst hatte, fies zu sein ;-) Das kann ich jetzt deutlich besser!
    Wie du auch, habe ich erstmal eine Rezi nach der anderen rausgehauen, egal, ob ich das Buch das letzte Mal vor zwei Jahren gelesen hatte. Das Problem daran ist dann natürlich, dass ich mich nur recht dürftig erinnern konnte und all die Bücher dann später nochmals gelesen habe.

    Liebe Grüße
    Sophia <3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sophia,
    meine erste echte Rezension war "Ein Baum wächst übers Dach" und er war der Start für meinen Blog - http://buchvogel.blogspot.de/2017/02/buchbesprechung-isabella-nadolny-ein.html
    Dieses Buch hatte mich so begeistert, dass ich eine Rezension schreiben wollte. Dann hatte ich überlegt - wo soll ich die veröffentlichen? Auf Amazon oder so hatte ich keine Lust, Lovelybooks oder Goodreads kannte ich noch nicht. Deshalb hab ich spontan ohne groß zu überlegen einen Blog gestartet. So war das :D
    In Schule oder so, da kann ich mich nicht dran erinnern, dass da mal so was war. Kann natürlich sein, scheint mich aber nicht groß beeindruckt zu habe.
    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela,

    das ist natürlich ein sehr interessanter Blogstart: ein Missionstrieb! ;-) Das kenne ich nur zu gut: das Verlagen, der ganzen Welt klarzumachen, wie absolut genial das Buch ist, was ich gerade gelesen habe...
    Das Buch sagt mir jetzt nichts, ich werde mir aber auf jeden Fall mal die Rezi durchlesen, vielleicht wandert es ja auf meine Wunschliste! ^^

    Herzlichst
    Sophia

    AntwortenLöschen