Mittwoch, 29. März 2017

"Birthday Girl" - Dein Wunsch ist mir Befehl





"Birthday Girl" ist eine Novelle von Haruki Murakami, die am 13. April 2017 erscheinen wird. Eigentlich bin ich kein großer Fan von Novellen, da sie immer schon wieder zu Ende sind, wenn man sich gerade mal in die Geschichte eingefunden hat, doch diese klingt wirklich sehr interessant!!
Preis: 12,99€ (Kindle-Edition)
16 € (gebundene Ausgabe)
Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG; Auflage: 1 (13. April 2017)
ASIN: B01N48G7OZ
ISBN-10: 383219858X
ISBN-13: 978-3832198589
Originaltitel: Basudei-garu
 
 
Inhalt:
Eine junge Kellnerin wird zwanzig. Doch ihren Geburtstag verbringt sie nicht mit ihren Freunden; sie arbeitet. Ihr Chef, der Geschäftsführer des Restaurants, übergibt ihr eine wichtige Aufgabe. Sie muss pünktlich um zwanzig Uhr dem Inhaber des Lokals das Abendessen in dessen Suite bringen. Noch nie haben sie oder ihre Kollegen den Besitzer gesehen. Pünktlich um zwanzig Uhr steht sie vor der Suite. Es öffnet ihr ein zierlicher älterer Mann, der sie, anders als ihr Chef es ankündigte, in die Suite und um ihre Gesellschaft bittet. Auch ist der Herr, denn er ist eindeutig ein Herr, von ausgesuchter Höflichkeit. Die junge Frau ist verunsichert und verwundert über ihn. Trotzdem erzählt sie ihm irgendwann, dass sie Geburtstag hat. Woraufhin ihr der Mann ein Geschenk machen will. Er lässt sie wissen, dass sie einen Wunsch äußern dürfe, sich diesen aber sehr genau überlegen solle, denn sie könne ihn, einmal ausgesprochen, nicht mehr zurücknehmen. Und er eröffnet ihr, dass er ihren Wunsch tatsächlich erfüllen könne, ganz gleich, was es sei.
 
 
Über den Autor:
Haruki Murakamis Karriere begann 1974 an einem warmen Frühlingstag: Während eines Baseballspiels kam ihm die Inspiration zu seinem ersten Roman. Es war der Start einer beeindruckenden literarischen Laufbahn des 1949 in Kyoto geborenen Autors. Nach seinem Abschluss an der Waseda-Universität in Tokio betrieb er zunächst eine kleine Jazzbar. Später verbrachte er mehrere Jahre als freier Schriftsteller und Dozent in Princeton, USA. Murakamis Leidenschaft für die Literatur kennt, im wahrsten Sinne des Wortes, keine Grenzen – übersetzt er doch auch berühmte Kollegen wie John Irving ins Japanische.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen