Montag, 12. Dezember 2016

Montagsfrage 12.12.16

 
Hey zusammen,
 
hier wieder die wöchentliche Montagsfrage der lieben Buchfresserchen - die vorletzte dieses Jahr und endlich mal wieder pünktlich am Montag;-))
Die Frage lautet:
 


Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein?

 
Ich glaube ich kann schon sagen, dass Lesen DIE Beschäftigung ist, der ich mit Leidenschaft nachgehe. Lesen, Schreiben und Bloggen macht mir einfach unglaublich viel Spaß, sodass ich sehr gerne viel Freiheit "opfere". In jeder freien Minute habe ich ein Buch in der Hand, rede über Bücher oder klicke mich durch fremde Blogs. Das alles braucht natürlich viel Zeit, welche mir eigentlich permanent fehlt. ;-)
 
Trotz dass Lesen also der Kern meiner Hobbys bildet, habe ich noch viele andere Freizeitbeschäftigungen, die Zeit fordern. Ich mache gerne Musik, auch in zwei verschiedenen Orchestern und engagiere mich in Gruppierungen wie Ministranten oder KJG. Je nach Lust und Laune geht auch viel Zeit fürs um dekorieren, Musik hören, malen/zeichnen oder fotografieren drauf.
Anders als diese Beschäftigungen plane ich lesen nicht, es passiert einfach. ;-) Ich denke, das kennt jeder: Man nimmt mal schnell ein Buch in die Hand ..... und schwups ist ein Nachmittag vorbei ohne das man getan hat, was man eigentlich hätte erledigen müssen.
 

Wie ist das bei euch? Ist das Lesen DAS Hobby oder eher eines von Vielen, denen ihr gelegentlich mal nachgeht?
 
Viele Grüße und eine schöne Woche
Eure Sophia

Kommentare:

  1. Lesen ist schon das Hobby, dem ich momentan am meisten nachgehe. Und daneben, wie du schon sagst, nimmt das Bloggen auch viel Zeit in Anspruch.
    Zukünftig würde ich mich auch gern intensiver mit dem Thema Fotografie beschäftigen. Und überhaupt hätte ich gern mehr Zeit für meine Freizeitaktivitäten. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Auroria,

    keine Zeit zu haben ist glaube ich ein Problem, das jeder kennt! Man hat so viel zu tun und "muss" dann sich auch noch Zeit für ganz elementare Dinge wie zu Beispiel essen, schlafen und lesen ;-) nehmen, da muss anderes schon mal zurückstecken.
    Fotografieren finde ich toootal interessant, auch wenn ich vollkommen unbegabt bin. Aber jetzt kommt ja erst mal Weihnachten und in den Ferien bleibt ja auch noch etwas Zeit.

    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit
    Sophia

    AntwortenLöschen
  3. Was ist KJG? Ich plane auch nicht - aber ich freue mich, abends im Bett zu lesen!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Evy,

    KJG steht für Katholische Junge Gemeinde und ist ein Zusammenschluss von Jugendlichen die dann gemeinsam etwas unternehmen. Wir halten Gruppenstunden, gehen auf ein Sommer-und Winterlager, veranstalten Begegnungs-, Sommer und anderweitige Feste und haben Spaß. Dabei muss ich sagen, dass das KATHOLISCH keinen so großen Stellenwert einnimmt. Es geht mehr um Freizeitgestaltung und Gemeinschaft als Religion.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch <3

    Sophia

    AntwortenLöschen