Donnerstag, 27. April 2017

"Maybe Someday"... oder "Maybe Not"?

 
 "Maybe Not" - so heißt Colleen Hoovers neuste Novelle, die an den Bestseller "Maybe Someday" anschließt und seit dem 7. April 2017 in den Regalen der Buchhandlungen zu finden ist. Das Buch erschien bei dtv Junior und wurde von Kattrin Stier aus dem Amerikanischen übersetzt. Das Taschenbuch kostet 7,95 € [DE] oder 8,20 € [A]. Ab dem 26. August 2016 war schon das Ebook für 3,99 zu haben.
 
 
Dateigröße: 770 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 123 Seiten
ISBN-10: 3423717254
ISBN-13: 978-3423717250
ASIN:978-3-423-42996-2
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Originaltitel: Maybe not
Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 1,5 x 21,1 cm
 
 
 
Inhalt:
 
Colleen Hoovers neue heiße Achterbahnfahrt der Gefühle: -
 
Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.
Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …
 

 Zur Leseprobe....


Über die Autorin:
 
 
Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.
 
(Quelle: dtv.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen