Montag, 3. April 2017

Montagsfrage 03.04.17

 
Heyhoo,
 
heute Mittag mal wieder unsere Antwort zur aktuellen Montagsfrage von Buchfresserchen. Die heutige Frage hat sich Corly ausgedacht und lautete: 
 

Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

 
Das ist eine sehr gute Frage, denn erst wollte ich ganz vorbildlich "Nein" schreiben, musste dann aber feststellen, dass das so nicht ganz stimmt.
 
Auch wenn meine Dystopien-Phase eigentlich schon rum ist, bin ich ein absoluter Fan von dystopisch angehauchten Fantasy-Welten, wobei ich es besonders mag, wenn die Hauptcharakter nicht unbedingt Prinzessinnen, sondern von normalem oder schwierigem Stand sind. Diese ewigen Prinz-Prinzessinnen-Schnulzen hängen mir wirklich schon zu den Ohren heraus.
Dann lehne ich außerdem in dieser Richtung das Vampir/Werwolf-Klischee eindeutig ab und bin eher (vor allem dank Sarah J. Maas ^^) auf dem Elfen-, Drachen- oder Feen-Trip. Ich liebe es, wenn sich Autoren sogar eine ganz neue Gattung an Wesen überlegen, wie zum Beispiel (schon wieder) Sarah J. Maas, die mit ihren Fae-Kriegern und den wilden Wyvern neue Mischwesen geschaffen hat.
 
(Ihr seht schon - diese Frau hat Eindruck bei mir hinterlassen ;-) an dieser Stelle eine kurze Schleichwerbung: lest unbedingt "Throne of Glass"!!!)
 
Bei weiterem Überlegen ist mir auch aufgefallen, dass ich das Schema, eine unbekannte Welt während einer Reise genauer zu entdecken, sehr mag, da es einen großen Vorteil hat: man ist nicht nur auf eine beschränkte Gegend angewiesen, sondern kann in ganz neue Zusammenhänge eintauchen.
 
Generell mag ich es auch, wenn Autoren aktuelle Themen aufgreifen. Das können politische, gesellschaftliche aber auch künstlerische Dinge sein, die meinetwegen auch nur kurz erwähnt oder als Easter-Eggs versteckt sind - ich freue mich immer, eine kleine Anspielung zu finden.
Im Moment lese ich auch sehr gerne im Genre Young Adult, das ja sehr gerne von Protagonisten mit leicht kaputtem Innenleben handeln, was ich sehr interessant finde. Mal schauen, wie lange mich diese Phase mitziehen kann... 
Dann finde ich es auch sehr spannend, wenn einfach ganz alltägliche Dinge thematisiert und interessant verpackt zu finden sind - die kleinen Probleme des Alltags, Erwachsenwerden, Entwicklungen, Tod und Liebe. Dort ist ja Colleen Hoover der absolute Spezialist. *noch mehr Schleichwerbung - sorry Leute ;-)*
 
Ein ganz bestimmtes Thema finde ich also nicht, da sich gewisse Vorlieben auch ständig bei mir ändern und ich - ich gebe es zu - auch ein wenig mit der Mode gehe. Alles in allem gibt es aber doch so einige Richtungen, an denen ich mich orientiere, was aber nicht heißen muss, dass ein komplett anderes Buch, das absolut gar nicht in dieses Muster fällt, nicht auch glatte 5 Sterne bekommen könnte.
 
 
Jetzt bin ich gespannt, wie das bei euch so aussieht! Geht ihr mit der Mode und gibt es bei euch bestimmte Themen, die euch besonders interessieren?
 
 
Liebe Grüße
Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen