Samstag, 2. Dezember 2017

"30 Stunden" - Ein perfides Spiel zwischen Jäger und Gejagter

 
In ihrem rasanten Pageturner "30 Stunden", der am 14. November 2017 in der Edition M erschien, setzt Elena MacKenzie ihre Leser unter Hochspannung und jagt sie mit klopfendem Herzen von Seite zu Seite... so heißt es zumindest. Wenn ihr wissen wollt, ob das stimmt: probiert's aus!
 
Taschenbuch: 206 Seiten
ISBN-10: 1503947920
ISBN-13: 978-1503947924
ASIN: B0753CCCNF
Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 2,5 x 12,6 cm
 
 
Inhalt:
 
Mit jeder Sekunde wird die Angst größer. Und der Tod kommt näher …
 
Viel Zeit bleibt Melissa Harper nicht mehr. 30 Stunden, dann ist das kleine Mädchen tot. Eine rätselhafte Videobotschaft und ein Funkgerät sind alles, was die FBI-Agentin in der Hand hat. Will sie das entführte Mädchen retten, braucht sie einen klaren Kopf. Mit verschlüsselten Hinweisen lockt sie ein Unbekannter von Leiche zu Leiche. Und immer wieder kommt sie zu spät.
Doch für Melissa ist es mehr als nur ein Fall. Als Kind war sie selbst in eine Kiste gesperrt. Alles, was ihr damals blieb, waren Sauerstoff für 30 Stunden, ein Funkgerät und ihre panische Angst …
 
Über die Autorin:
 
Elena MacKenzie schreibt romantische, lustige, erotische und traurige Liebesromane. "Highland Secrets" war ihr erster Roman unter diesem Pseudonym und eroberte sofort die Top 10 der Amazon-Charts. Seither hat sie weitere erfolgreiche Romane veröffentlicht. Für ihre Bücher sucht sie sich interessante Orte wie die kleine Insel Fair, Edinburgh, Glasgow oder Tolosa aus und verführt ihre Leser damit zum Träumen. Ganz nach dem Motto: Sich in Büchern verlieren, heißt grenzenlos träumen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen