Montag, 26. April 2021

Montagfrage 26.04.2021


Hallöchen,

meine Antwort auf die heutige Montagsfrage kommt mal wieder dank guter Auslastung mit Unikram etwas später und fällt auch kürzer aus:

Hast du schon mal eine fremde Person angesprochen, weil sie ein Buch las, das du schon gelesen hast?

Da alle Versuche, hier ein klares "nein" weiter zu strecken, angesichts des enormen Literaturpensums, welches ich noch für mein Seminar morgen lesen muss, sinnlos sind, beantworte ich die heutige Frage, die von Elli vom Wortmagieblog kommt, in wenigen Sätzen. Nein, ich habe tatsächlich noch nie eine fremde Person angesprochen, weil sie ein Buch las, das ich kannte. Erstens liegt das daran, dass ich zwar nicht grundsätzlich unkommunikativ (weil Psychologiestudentin und so) bin, es aber trotzdem nicht zu meinen leichtesten Übungen gehört, wahllos fremde Leute anzusprechen. Und zweitens komme ich leider nicht so häufig in Situationen, in denen das überhaupt möglich wäre. Klar, ich fahre (im coronafreien Normalzustand) viel Zug, aber dort nutze ich meine Zeit häufig für Unikram und weiche Unterhaltungen eher aus (und wenn ich schon nicht will, dass Menschen mich ansprechen, während ich offensichtlich mit Lesen beschäftigt bin, mache ich das im Gegenzug konsequenterweise auch nicht). Und in anderen Kontexten trifft man eher selten Personen mit Büchern in der Hand (traurig aber leider sind die Buchleser gegenüber den Handyglotzern stark in der Minderheit). 

Wie sieht das bei Euch aus? Habt Ihr schonmal jemanden wegen eines Buches angequatscht, oder wurdet Ihr selbst schon deswegen angesprochen?


Ich bin gespannt auf Eure Antworten

Liebe Grüße
Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich, wenn Du einen Kommentar dalässt.
Egal ob Kritik, Verbesserungsvorschläge, Lob, Anmerkungen, Fragen oder eigene Meinung - das ist der richtige Ort dafür ;-)