Montag, 9. April 2018

Montagsfrage 09.04.18

 
Hallöchen,
 
passend zum äußerst unliebsamen Ende meiner Osterferien, das aber auch gleichzeitig den Start in ein neues Quartal ankündigt, blicken wir in der heutigen Montagsfrage von Buchfresserchen auf die vergangenen drei Buchmonate zurück.
 
 

Ein Quartal des Jahres ist schon vorüber, Zeit für einen Zwischenstand. Hast du schon ein oder mehrere Highlights gelesen?

 
 
Das Lesejahr 2018 hat für mich mit "Wo das Dunkel schläft" von Maggie Stiefvater, meinem Weihnachtsgeschenk, sehr spannend gestartet und war auch in den folgenden drei Monaten sehr vielseitig und interessant. Bisher habe ich schon 35 Bücher gelesen, worunter auch einige ganz spannende Geschichten dabei waren.
Neben eben genanntem Finale der Raven-Boys-Reihe, welche vor allem durch ihre schrägen Charaktere, das abwechslungsreiche und magische Setting und die spannende Geschichte voller Fantasie, Magie, Liebe, Freundschaft und düsteren Geheimnissen verzaubert und eine abartige Faszination zurücklässt, würde ich auf jeden Fall noch "The Shape of Water" zu meinen bisherigen Favoriten zählen.
 
Das bildgewaltiges Epos von Guillermo del Toro und Daniel Kraus ist Grundlage für den gleichnamigen und Oscar prämierten Kinofilm und weiß
 gleichermaßen mit herzergreifenden Bildern wie auch grauenhaft realen Details zu bestechen. Die beiden Autoren setzen uns hier eine gewiefte Charakterstudie vor, die ein Haufen vom Leben enttäuschter und von der Öffentlichkeit ausgestoßener Menschen porträtiert, die durch den wunderschönen Kiemengott neuen Antrieb finden, ist aber vor allem Porträt einer unmöglichen Beziehung zwischen zwei gequälten und komplett unterschiedlichen Liebenden.
 
Auch "Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter" von der "Queen-of-Fantasy", Sarah J. Maas, passt in mein aktuelles Lieblingsgenre Fantasy und ist das Finale einer atemberaubenden, epischen und tief berührenden Saga, die ich wirklich von Herzen an alle weiter empfehlen kann: Lebt, bangt, kämpft und liebt mit Feyre, Rhysand und ihrer Familie, so wie ich es getan habe und diese Geschichte wird immer ein Teil von euch sein!
 
Im krassen Gegensatz zu diesen epischen Fantasy Romanen steht der viel ruhigere und realere "Traumsammler" von Khaled Hosseini. Auch wenn sie nicht meinem anvisierten Genre entspringt, berührte mich diese intensive, emotionale, mitreißende Geschichte über Afghanistan und eine Familie voller verlorener Gestalten mit eindringlichen Schicksalen auf ihre ungeschönte aber doch sensible Art sehr.
Ich könnte natürlich noch eine Menge anderer interessanter Geschichten anführen, denke aber, dass diese 4 Bücher meine bisherigen Favoriten sind und mich am meisten beeindruckt, berührt und verzückt haben.
 
Wie sieht´s da bei euch aus? Habt ihr dieses Jahr schon Geschichten gelesen, die ihr zu euren Favoriten küren würdet?
 
Liebe Grüße
Sophia

Kommentare:

  1. Huhu!

    Besser spät als nie: irgendwie komme ich heute erst dazu, die anderen Teilnehmer bei der "Monatagsfrage" und/oder "Gemeinsam Lesen" zu besuchen! :-)

    "The Shape of Water" muss ich unbedingt noch lesen. Den Film habe ich leider auch noch nicht gesehen und er läuft hier nicht mehr im Kino, aber ich werde ihn mir dann noch auf DVD ansehen. Ich fand ja "Pans Labyrinth" des Regisseurs großartig.

    "Traumsammler" steht noch auf meiner Wunschliste, weil mir "Drachenläufer" des Autors sehr gut gefiel.

    Meine Highlights 2018 sind bisher "Die vielen Leben des Harry August", "Sag den Wölfen, ich bin zu Hause" und "Hello Sunshine".

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mikka,

      ich komme leider auch nie dazu, auch nur annähernd die Hälfte der anderen Beiträge zur Montagsfrage zu lesen und bin auch so viel zu wenig auf anderen Blogs unterwegs ;-) Muss ich definitiv mal ändern! Die Aktion "Gemeinsam Lesen" kenne ich gar nicht, das werde ich gleich mal googeln ;-)

      "The Shape of Water" habe ich leider ebenso verpasst wie du, ich werde aber auf jeden Fall eine Möglichkeit anpeilen, ihn doch noch sehen zu können. Ich bin einfach unglaublich gespannt, wie der Regisseur und die Darsteller die besondere Atmosphäre und Magie der Geschichte umsetzen können.

      Bei "Drachenläufer" ist es bei mir genau umgekehrt: dieses Buch liegt ab jetzt auf meinem SUB, da ich es unbedingt kaufen musste, nachdem mit "Traumsammler" so gut gefallen hat!

      Von "Hello Sunshine" hab ich jetzt so viel Gutes gehört und gelesen, ich glaube, das muss ich mir jetzt auch noch besorgen ;-)

      Viele liebe Grüße
      Sophia

      Löschen