Donnerstag, 17. November 2016

Die CyberWorld - Reihe geht in die letze Runde



Heute will ich euch die neue Science-Fiction-Reihe von Nadine Erdmann als Neuerscheinung vorstellen, da mich das erste Buch erstens sehr anspricht, zweitens schon einen echter kleiner Hype um diese Reihe entsteht und drittens der dritte Teil am 31.10.16 erschienen ist.
Aufmerksam bin ich durch Lovelybooks geworden, wo innerhalb einer Leserunde  30 Exemplare des ersten Romans der CyberWorld-Reihe als E-Book (Mobi, ePub oder PDF) zur Verfügung gestellt werden. Die Autorin nimmt an der Leserunde teil, was ich sehr interessant finde.
Falls jemand von euch ein Konto bei Lovelybooks hat und nun angesprochen wurde, findet ihr
hier 
den Link zur Leserunde. Ihr habt noch 3 Tage um euch anzumelden.

1. Teil:

Am 15. April diesen Jahres erschien "CyberWorld 1.0: Mind Ripper" im Greenlight Press-Verlag.  Das Buch gibt es bis jetzt bloß als Kindle-Edition für 4,99 €, wird aber nächstes Jahr auch als Taschenbuch erscheinen. Es ist der Auftakt zu einer neuen Reihe,
Dateigröße: 5604 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 334 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B01FSCHPJI
Inhalt:
Er will nur deine Seele…

London 2038: Das Cybernetz ist der größte Freizeitspaß, besonders unter Jugendlichen. Egal, ob man als Avatar in sozialen Netzwerken neue Leute treffen oder in interaktiven Rollenspielen virtuelle Abenteuer erleben möchte, die schöne neue Technikwelt bietet Unterhaltung für jeden Geschmack. Auch Jemma, Jamie und Zack verbringen dort jede Menge Zeit mit ihren Freunden.

Doch plötzlich fallen drei Jungen während ihres Aufenthalts in der virtuellen Welt ins Koma. Ihre Körper sind unversehrt, doch ihr Bewusstsein ist in der CyberWorld verschwunden. Wer oder was steckt dahinter?
Jemma, Jamie und Zack suchen nach Antworten – und kommen dabei dem Mind Ripper gefährlich nahe…
Und zum Schon-mal-Reinschmökern findet ihr die ersten beiden Kapitel vom "Mind Ripper" hier:

Zur Leseprobe



2. Teil

Der zweite Band der CyberWorld-Reihe "CaberWorld 2.0: House of Nightmares" ist am 24. Mai 2016 ebenfalls im Greenlight Press-Verlag erschienen und kostet als Kindle-Edition 4,99€.
Dateigröße: 5570 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 333 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B01G56MXFM
Inhalt:
"Dunnington schenkte seinem Sohn ein beruhigendes Lächeln. "Ich habe einen unanfechtbaren Vertrag mit ihm ausgehandelt. Er wird kein Wort über dich verlieren. Zu niemandem. Sonst würde er viel zu viel aufs Spiel setzen."

Um Neds Geheimnis zu wahren und seinem Sohn den Medienwirbel zu ersparen, plant Edward Dunnington die bahnbrechende Erfindung der Bioroboter mit Hilfe eines einflussreichen Geschäftspartners der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aber kann man Angus McLean wirklich trauen? Warum wacht der alte Lord plötzlich nicht mehr auf? Sein Körper scheint unversehrt, sein Bewusstsein ist jedoch verschwunden …
In der Einsamkeit der schottischen Highlands müssen Jemma, Jamie, Zack, Ned und Will nicht nur der verschrobenen Adelsfamilie auf den Zahn fühlen. Um herauszufinden, was passiert ist, wagen sie sich auch ins 'House of Nightmares' – und dort wartet das Böse … heimtückisch und grausam … Besonders, wenn man sich nicht an die Spielregeln hält …


Zur Leseprobe ...



3. Teil


Am 31. Oktober 2016 ist nun der dritte Band der CyberWorld-Reihe "CyberWorld 3.0: Evil Intentions" erschienen. Auch dieses Science-Fiction-Buch kostet als Kindle-Edition 4,99€.
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 5313 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 263 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B01M23U3RW
Inhalt:
"Bist du okay?" Ihre Stimme klang nicht so fest, wie sie es sich gewünscht hätte, als ihr Blick über seine blutige Lippe und die roten Male auf seiner Wange glitt.
"Ist nicht so schlimm." Er tupfte das Blut mit dem Ärmel seines Longsleeves ab.
"Was ist hier los, Jamie?" Sie hasste, wie klein und hilflos und überfordert sie sich fühlte. "Wer sind diese Kerle? Und was wollen die von Dad?"

Nach den turbulenten Sommerferien hat der Alltag Jamie, Jemma, Zack, Ned und Will wieder und Schule, Freunde und Familie halten die fünf in Trab: Jamie meistert die Schule ohne Rollstuhl, Zacks Eltern sind aus New York zu Besuch und Ned hat sich dazu überreden lassen, mit den anderen zur Schule zu gehen – trotz Heidenangst, jemand könnte sein Geheimnis herausfinden. Aber immerhin ist da ja Charlie, Jemmas beste Freundin, die Gefühle in ihm weckt, die er in seinem neuen Biokörper nicht so recht einordnen kann.
Eigentlich wäre all das schon Trubel genug, aber das Schicksal hält noch mehr für die fünf bereit. Doch diesmal stellt es die Freunde in keinem CyberGame auf die Probe. Es prüft sie eiskalt in der Wirklichkeit … 

Zur Leseprobe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen