Montag, 27. Juni 2016

Geschenkideen für Bücherwürmer


Zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach als Dankeschön, was man einem absoluten Vielleser und Literaturliebhaber schenken soll ist ja eigentlich ganz klar: Logisch, ein richtig gutes Buch!
 
Image result for geschenke buch




Allerdings ist die Auswahl an Büchern heutzutage riesig und da kann es schon ein bisschen schwerfallen, das passende Buch für den jeweiligen Anlass und Empfänger zu finden. 10 hilfreiche Ideen, Buchempfehlungen und Tipps hier für euch, um eure Lieben gut beschenken zu können.


 

Bücher verschenken – die besten Tipps und Ideen:

 
 

1.

Wenn euch die Inspiration fehlt oder nicht wisst, wo ihr anfangen sollt, ist es oft zu aller erst eine Hilfe ein Blick auf die aktuellen Bücher-Bestsellerlisten zu werfen!
Ganz wichtig: Dabei geht es weniger um die Frage "Was gefällt der Mehrheit der Leser?", sondern: "Was gibt es eigentlich Neues auf dem Buchmarkt?"! Es ist eine ganz blöde Idee, dem Freund oder der Freundin einfach das erfolgreichste Mainstreambuch zu schenken, man kann aber schauen, ob irgendwelche interessanten Neuerscheinungen dabei sind.

 

2.

Neue Ideen sammeln und viele gute Empfehlungen bekommen könnt ihr aber auch prima in Bücherforen wie z.B. Büchereule oder Literaturschock, in den zahlreichen Foren und Unterforen bei Amazon.de oder aber in Zeitschriften, die zum Interessengebiet und zur Altersgruppe der Person passen, die ihr beschenken möchtet.
Die Familienzeitschrift Elternfamily stellt z.B. regelmäßig aktuelle Kinderbücher vor, sehr empfehlenswert (nicht nur für Kinder und Jugendliche) ist auch das Bücher-Medien-Magazin "Hits für Kids", das es im Buchhandel gibt. 
Image result for bestsellerliste bücherAber bitte nicht automatisch davon ausgehen, dass man mit Bestsellern immer und überall gut ankommt – es gibt wie gesagt viele Leser, die sich ganz bewusst vom "Mainstream" der Bestsellerlisten fernhalten. 
 
Wenn man den Geschmack des zu Beschenkenden gut kennt, ist es recht einfach! Man kann sich in der örtlichen Buchhandlung super beraten lassen, was ich eindeutig bei einem Büchergeschenk dem Internet vorziehe! Oft kann man es dort gleich einpacken lassen, bekommt eine Umtauschgarantie und kann noch süße Kleinigkeiten wie zum Beispiel eine Karte oder Leselampe dazu erwerben!


 

  3.

Wenn man einen Bücherfreund beschenken will, dessen Geschmack man nur sehr schwer einschätzen kann, ist das Ganze schon viel schwieriger. Ich rate dazu, dann doch zu einem Mainstreambuch zu kaufen, am besten ist hier aber eine "neutrale" Geschenkidee die wenig mit einem Roman zu tun hat. Wer nämlich kein Bestsellerbuch verschenken möchte, hat im Bereich Literatur noch viele anderen Möglichkeiten:
  • Bücher, die einen zum Schmunzeln bringen - Lachen ist ja bekanntlich für jeden gesund! Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn Humor ist sehr individuell! Witzbücher kommen immer gut an!
  • Geschenkbücher: Hier gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Titeln, man findet für jedem Anlass und jeden Geschmack etwas. Sie sind für persönliche Geschenke, aber auch eher "neutrale" Anlässe gleichermaßen gut geeignet. Geschenkbücher sind weniger Lektüre als nette Geschenkidee mit positiver Botschaft: Sozusagen wie eine Grußkarte im XXL-Format.
  • Bildbände zu "universellen Themen" wie z.B. der Erde oder dem Weltall - in den USA werden Bildbände (möglichst groß, schwer und dekorativ bebildert) auch gerne als sogenannte "coffee table books" genutzt - sie liegen auf dem Tisch im Wohnzimmer, dienen den Gästen als Unterhaltungsobjekt und lassen auf einen belesenen Gastgeber schließen. 
  • Geistreiche Zitate berühmter Persönlichkeiten in kompakter Sammlung - sind weniger zum Schmökern gedacht als zur Inspiration und zur nützlichen Verwendung auf Grußkarten, in Poesiealben, etc.
  • Auch "schlaue" Bücher, die zum Nachdenken anregen sollen, kommen oft gut an.
    Bücher die dem Leser philosophische Fragen stellen, etablierte Klassiker sind oder von denen man etwa über sich selbst lernen kann, eignen sich am besten für offene, interessierte und kreative Menschen.
  • Jeder kann sie gut gebrauchen:
    Nachschlagewerke voller interessanter Informationen rund um unsere Welt und unseren Alltag - Lexika, Enzyklopädien, Atlanten und Co.




4.

Neben dem ultimativen Buchgeschenk  hat man natürlich noch andere Möglichkeiten. Gerade unter Lesern finden sich sicher viele Menschen, die gerne schreiben oder auf andere Weise kreativ sind.
  • Wie wäre es also z.B. mit einem dekorativen Fotoalbum als Geschenkidee?
  • Image result for fotoalbum
    Wer lieber fotografiert als bastelt, würde sich bestimmt auch über ein Scrapbook freuen.
  • Oder wie wäre es mit einem klassischen Gästebuch für einen besonders gastfreundlichen Menschen? - Ein perfektes Mitbringsel zur Essenseinladung und besonders nett und persönlich, wenn man gleich selbst den ersten Eintrag schreibt.
  • Kommt auch oft sehr gut an: Ein schönes Tagebuch oder Notizbuch
  • Das innere Kind im Erwachsenen freut sich vielleicht auch über ein witziges Malbuch!
  • Personalisierte Bücher können zwar durchaus etwas albern wirken, sind aber sicher eine zumindest unterhaltsame und witzige Geschenkidee, die für Staunen sorgen wird. Genre und groben Plot gibt es bei den entsprechenden Onlineanbietern in der Vorauswahl. Namen und äußerliche Eigenschaften der Protagonisten gibt man dann individuell an und schon wird der Beschenkte zum Held seines eigenen Romans. (ab ca. 20 €)

 

5.

Was Bücherwürmer sonst noch mögen ...
 
  • Klein, aber fein sind Lesezeichenkalender oder bloß ein hübsches Lesezeichen, mit denen sich z.B. ein günstiges Taschenbuch als Geschenkidee wunderbar "aufwerten" lässt. Eine schöne Idee für kleine Mitbringsel, den Nikolausstrumpf oder den Adventskalender!
  • Wer gerne liest, mag meistens nicht nur Bücher: Wie wäre es mit einem Geschenkabo der Lieblingszeitschrift? Bei Querlesen lassen sich Zeitschriften übrigens ganz flexibel austesten...
  • Hörbücher werden auch immer beliebter. Viele Menschen finden es toll, wenn sie ihr Lieblingsbuch zusätzlich auch als Hörbuch genießen können. Und für Hörbücher lassen sich sogar zuweilen auch hartnäckige Anti-Leser begeistern! Eine tolle Geschenkidee auch für Leute, die beruflich viel unterwegs sind bzw. einen langen Arbeitsweg haben. Wer ganz großzügig sein möchte, der spendiert das passende Abspielgerät, z.B. einen MP3-Player, gleich dazu.
(Jetzt noch etwas Schleichwerbung ;))
 

6.

Auch praktische Lese-Utensilien sind immer beliebt.
 
  • Ein nützliches Accessoire, um vor allem dicke und sperrige Bücher leichter zu lesen ist ein Buchhalter (wegen der Form "Muskelmann" genannt), eine Art Buchklemme, der wie ein Steg das Buch flach hält, so dass man es locker in der Hand halten kann, ohne die Seiten angestrengt auseinander zu quetschen. (ca. 5€)
  • Ebenfalls hilfreich ist eine anklemmbare Leselampe, ein kleines Lämpchen, das sich oben ans Buch klemmen lässt und sich beweglich dem Lesefluss anpasst. (um die 5 €)
  • Die sogenannte Leselotte ist vor allem für Menschen, die gerne horizontal lesen. Man steckt das Buch in einen Schutzumschlag, der an einem kleinen Kissen befestigt ist, das man je nach Lage zurecht rücken kann, wodurch vor allem das Lesen im Liegen auf der Seite erheblich bequemer wird. (ca. 30€)
  •  Buchhalter oder Buchständer (auch Bookchair genannt) nehmen einem das Halten des Buches vollständig ab, so dass man die Hände frei hat. Das Buch wird auf ein Holz- oder Metallgestell gestellt, eine Art Staffelei, die auch die Seiten auseinander hält. Besonders hilfreich beim Kochen mit einem Kochbuch. (ab 20€)
  • Image result for BuchhalterDas Knietablett besteht aus einem meist mir Körnchen gefüllten Kissen, das unter einem Tablett befestigt ist. Im Sitzen auf den Schoß gelegt, kann man darauf bequem auch in Sessel, Sofa oder Bett Kleinigkeiten abstellen oder legen, wie etwa ein Buch. Auch ideal um darauf zu schreiben, eine Kleinigkeit zu essen oder den Laptop abzustellen. (ab etwa 30€, mit verschiedensten Farben und Motiven)
  • Die Buchtasche, ein kleines Henkeltäschen, das auf genau die richtige Größe für ein Buch zugeschnitten ist, ist der richtige Aufbewahrungsort für das literarische Schätzchen, wenn man unterwegs ist. Mit witzigem Schriftzug zu haben, aber auch leicht selbst zu nähen. (ab ca. 5€) 

 


7.

 
Hast du doch einfach ein Buch gekauft, kann man es mit vielen kleinen Gesten persönlicher machen.
 
  • Eine Widmung zum Beispiel ist wirklich komplett kostenlos und macht ein Büchergeschenk noch viel süßer. Man kann beispielsweise einfach eine kleine Botschaft an den Empfänger richten, die einem die Möglichkeit gibt, den Sinn der Geschenkidee noch ein wenig deutlicher zu machen.
Zum Beispiel:
"Ich hoffe, du findest auf diesen Seiten ein bisschen Inspiration..."
"Zum Dank dafür, dass du …"
"Vielleicht kann dir dieses Buch ein wenig dabei helfen, …"

 
  • Image result for Widmung buchAuch persönliche Worte können selbst aus einem ganz schlichten Buch eine herzliche, persönliche Geschenkidee machen! Wenn du ein Buch verschenkst, das du selbst gerne gelesen hättest oder sogar eines, das zu deinen Lieblingsbüchern gehört, dann kannst du ja einfach mal eine Grußkarte oder sogar einen kleinen Brief beilegen. Du kannst dem Empfänger schildern, warum dir das Buch so viel bedeutet hat – mach ihn neugierig und lass ihn an deinen persönlichen Erfahrungen ein bisschen teilhaben!

Zum Beispiel:

„Liebe Anna! Das Buch „Margarete im Garten“ hat mir im letzten Jahr während meines Aufenthalts im Krankenhaus immer wieder neuen Mut und Energie gegeben. Ich habe das Buch inzwischen schon drei Mal gelesen und nehme es doch immer wieder gerne zur Hand. (Meine ganz besondere Lieblingsstelle findest du übrigens auf Seite 27.) Vielleicht kann „Margarete im Garten“ auch dich ein wenig ansprechen und dir ebenfalls zur Inspiration werden … „

 
Es ist klar: Ob dein ausgewähltes Buch garantiert den Geschmack des Empfängers trifft, dass weiß man nicht genau. Aber da man dies sowieso fast nie vorher abschätzen kann– warum das Buch nicht wenigstens so positiv präsentieren wie es einem möglich ist? Vielleicht lässt sich der Empfänger sogar überzeugen, ein Buch zu lesen, das er sonst niemals in die Hand genommen hätte … wer weiß?!
 

8.

Originelle Büchergeschenke aus dem Antiquariat könnten auch eine Möglichkeit sein. Wenn bei dir in der Nähe ein gutes ist -oder natürlich auch im Internet- kann man dort super Sachen ersteigern.
 
Hier einige Ideen: 
  • ein Buch aus dem Geburtsjahr des Empfängers– umso interessanter je älter das Geburtstagskind wird
  • besonders schöne und dekorative Bücher(z.B. mit Goldschrift, alter Schrift und Ornamenten), die zum Hobby/Lieblingsthemades Empfängers passen: Denken Sie z.B. an ein altmodisches Mädchenbuch, einen Haushaltsratgeber oder an ein Kochbuch aus dem vorletzten Jahrhundert
  • das Lieblingsbuch aus der Kindheit in der Erstausgabe– vielleicht sogar mit der Signatur des Autors?
  • Image result for bücher geschenkeein Buch mit ganz besonderer Widmung (z.B. Autor)
  • ein altes oder besonders ausgefallenes Buch über den Heimatort oder die Lieblings-Urlaubsregion
Alte Bücher aus dem Antiquariat sind oft weniger Lesestoff als Deko- oder Sammelobjekt. Also durchaus auch eine gute Geschenkideen für Menschen, die sonst eher weniger lesen.
 
Tipp: Wenn Sie ein ganz besonders aufwändig und kunstvoll gestaltetes altes Buch finden, das jedoch schon viele lose Seiten hat, können Sie die einzelnen Buchseiten auch in einen Bilderrahmen stecken und auf diese Weise verschenken – das macht bei einem Buch in altdeutscher Schrift ganz besonders viel Eindruck! Besonders gut eignen sich Buchseiten, auf denen Aphorismen, Zitate, Sprüche oder Gedichte abgedruckt sind.
Übrigens: Nicht nur als Geschenkidee, sondern auch als kostengünstige, originelle und umweltfreundliche Alternative zum Geschenkpapier sind alte Bücher geeignet!
Was man sonst noch alles aus alten Büchern machen kann, habe ich hier in einem weiteren Post dargelegt.



9.

Ihr habt wirklich keine Ahnung, mit welchem Buch ihr eurem Empfänger eine Freude machen könnt?
Image result for BuchgutscheinEin Gutschein für eine Onlinebuchhandlung wie Amazon, Buecher.de oder Weltbild ist immer eine richtig gute Idee, mit der ihr kaum falschliegen könnt. Auch ein Gutschein bei der örtlichen Buchhandlung oder eine Gutschrift bei einer Bibliothek kann ganz nett sein. Zu dieser Möglichkeit, würde ich aber wirklich nur im "äußersten Notfall" greifen.

 

10.

Zu guter Letzt noch ein Tipp für ein ganz besonders einmaliges Geschenk: Verschiedene Reiseanbieter haben sich auf Ausflüge für Lesebegeisterte spezialisiert und bieten in verschiedenen Ländern Rundreisen, Tagesausflüge oder auch nur Stadtrundgänge zu Geburts- und Wirkungsstätten von Schriftstellern und Schauplätzen bekannter Erzählungen an. Auf den Spuren von Shakespeare oder Schiller, an den Szenarien der "Buddenbrooks" oder von "Illuminati" erlebt der Beschenkte auf so einer Literaturreise ein Abenteuer jenseits von stickigen Bibliotheken und muffigen Lesesesseln. (Preis: variabel)


Jenseits von Buch und Buchgutschein ist also für jedes Budget eine Geschenkalternative rund ums geschriebene Wort zu finden. Mit ein wenig Recherche findet man sogar Onlineshops, die sich auf Buchaccessoires spezialisiert haben. Ich hoffe, ihr konntet etwas Gutes für eure Freunde finden und die Geschenkauswahl trifft auf viel Zustimmung und Freude!

Image result for Buchgeschnek
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen