Mittwoch, 29. November 2017

Macht erst ein Happy End das Leben lebenswert? - "Wir sehen uns beim Happy End"

 
Am 24. November 2017 erschein im Bastei Lübbe Verlag ein zauberhafter Roman über das Schicksal, märchenhafte Begegnungen - und die Frage, ob jede Geschichte gut ausgehen muss:
"Wir sehen uns beim Happy End" von Charlotte Lucas.
 
Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
ISBN-10: 378572599X
ISBN-13: 978-3785725993
ASIN: B076JBMNJK
Preis: 18€ (Gebundene Ausgabe)
8,99€ (Kindle-Edition)
Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 4 x 19,5 cm
 

 Inhalt:
 
Stell dir vor, Romeo und Julia erleben wunderbare Flitterwochen, die kleine Meerjungfrau bekommt ihren Prinzen und Hannibal Lecter wird zum kinderfreundlichen Veganer - Wie könnte die Welt aussehen, wenn jede Geschichte das Recht auf ein glückliches Ende hätte? Und was würdest du tun, wenn dir das Leben die Verantwortung für einen anderen Menschen gibt? Schenkst du ihm ein Happy End? Selbst wenn du nicht weißt, ob er das will?
Ein zauberhafter Roman über das Schicksal, unerwartete Begegnungen - und die Frage, ob erst ein Happy End das Leben lebenswert macht...
 
 
 
Über die Autorin:
 
Charlotte Lucas ist das Pseudonym von Wiebke Lorenz. Geboren und aufgewachsen in Düsseldorf, studierte sie in Trier Germanistik, Anglistik und Medienwissenschaft und lebt heute in Hamburg. Gemeinsam mit ihrer Schwester schreibt sie unter dem Pseudonym Anne Hertz Bestseller mit Millionenauflage. Auch ihre Psychothriller „Allerliebste Schwester“, „Alles muss versteckt sein“ und „Bald ruhest du auch“ sind bei Kritik und Publikum höchst erfolgreich. Mit „Dein perfektes Jahr“ begibt sie sich auf die Suche nach den Antworten auf die großen und kleinen Fragen des Lebens.
 
 
 
Der Buchtrailer:
 
 

Kommentare:

  1. Dazu kommt mir im Gedächtnis, was ich vor einigen Tagen im GEO-Heft las. Einen Artikel über die Philosophie der Azteken. Sie sagten, ein gelungenes Leben sei ein bedeutsames Leben. Glück bestenfalls etwas, das sich nebenbei einstellt. Und so möchte ich die Buchfrage auch beantworten.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,

      ich bin ein totaler GEO-Fan und habe diesen Artikel zufällig auch gelesen ;-). Ich fand ihn wirklich spannend und kann dir nur zustimmen! Ich bin gerade dabei das Buch zu lesen und bekomme also die Gedanken der Protagonistin zu einem Happy End direkt geschildert. Im Moment stimme ich noch nicht mit ihr überein, aber mal sehen, ob sie ihre Meinung noch ändern wird. Auf jeden Fall spannend, darüber nachzudenken!

      Liebe Grüße
      Sophia

      Löschen