Dienstag, 28. November 2017

Was passiert wenn das Netz erwacht: ein brandaktueller Thriller

 
In "Das Erwachen", welches am 2. Oktober 2017 erschien, nimmt sich Bestsellerautor Andreas Brandhorst eines der brandaktuellen Themen der Wissenschaft an: Wann werden die Maschinen uns übertrumpfen und was wird das für unser Leben bedeuten?
 
Broschiert: 736 Seiten
Verlag: Piper Paperback
Preis: 14,99€ (Kindle-Edition)
16,99€ (Broschiert)
ISBN-10: 3492060803
ISBN-13: 978-3492060806
Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 5,5 x 21 cm
 
 
Inhalt:
 
Der ehemalige Hacker Axel setzt versehentlich ein Computervirus frei, das unzählige der leistungsfähigsten Rechner auf der ganzen Welt vernetzt. Als sich daraufhin auf allen Kontinenten Störfälle häufen und die Infrastruktur zum Erliegen kommt, die Regierungen sich gegenseitig die Schuld geben und die geopolitische Lage immer gefährlicher wird, stößt Axel gemeinsam mit der undurchsichtigen Giselle auf ein Geheimnis, das unsere Welt für immer verändern wird: In den Computernetzen ist etwas erwacht, und es scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein ...
 
 
Pressestimmen:
 
»Gelungen ist Andreas Brandhorst ein spannender Wissenschaftsthriller, der mit viel Fachkunde das virulente Thema aufgreift und so neben hochwertiger Unterhaltung auch einen klugen Beitrag zur Diskussion liefert.«,
-Tiroler Tageszeitung, 09.10.2017-

»Deep Web, Darknet, Internet spielen ebenso große Rollen wie bioaktive Masken, die biometrische Identifikationen verhindern. Verfolgungsjagden wechseln sich mit politischen Schlagabtäuschen ab. Der Thriller spielt ein paar Jahre in der Zukunft, wirkt aber wegen seines greifbaren Realismus mitunter sehr beunruhigend. Und regt zum Nachdenken an.«,
-fantasy-news.com, 07.10.2017-

»Brandhorst überzeugt mit einer Dystopie, die erschreckend realistisch anmutet.«,
-Kölner Stadt-Anzeiger, 06.10.2017-

»Fesselnde Lektüre einer Fiktion, die allumfassende Technologisierung infrage stellt und nachdenklich macht.«,
-Bremer Nachrichten, 05.10.2017-
 
 
Über den Autor:
 
Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, zählt mit seinen futuristischen Thrillern und Science-Fiction-Romanen wie »Das Schiff« und »Omni« zu den erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. Spektakuläre Zukunftsvisionen sind sein Markenzeichen. Mehrfach wurde sein Werk mit den bedeutendsten Preisen des Genres ausgezeichnet. Andreas Brandhorst hat viele Jahre in Italien gelebt und ist inzwischen in seine alte Heimat in Norddeutschland zurückgekehrt.
 
(Quelle und Bildrechte @www.amazon.de)

Kommentare:

  1. Hallo,
    das finde ich mal eine spannende Vorstellung!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,

    ja das finde ich auch!!! Vom groben Inhalt hat es mich ein wenig an "Exoplanet - Mission Kepler 438b" von Armin Weber erinnert, in dem auch ein umfassendes Internet-Bewusstsein zum Leben erwacht. Ich finde diese Vorstellung gleichauf spannend und beängstigend und da ich Wissenschaftsthriller liebe, habe ich das Buch gleich mal auf meine Wunschliste gesetzt.

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit!
    Sophia

    AntwortenLöschen