Montag, 12. September 2016

Montagsfrage 12.09.16

 
Heute zum Wochenstart und Ferienende die neue Montagsfrage von Buchfresserchen. Diese Frage finde ich besonders interessant, über ein paar Kommentare und Meinungen würde ich mich also freuen.

"Was muss ein Buch haben, um für dich als Lese-Highlight zu gelten?"

 
Diese Frage ist ziemlich schwierig auf den Punkt zu beantworten. Ich neige sehr dazu, mich schnell von Bücher zu begeistern lassen und vergebe auch gerne gute Punktzahlen. Grundsätzlich bewerte ich ein Buch nach der Spannung, den herübergebrachten Gefühlen, der Authentizität der Charaktere, dem Schreibstil, der Grundidee der Geschichte, dem Aufbau des Plots und -am aller wichtigsten- der Wirkung auf mich. Wenn mich das alles überzeugt, bekommt ein Buch 5 Sterne von mir.
 
Was aber vorhanden sein muss, um für mich als Highlight zu gelten, ist -genau wie schon viele vor mir geschrieben haben- dieser gewisse Funke, der überspringen muss. Nur wenn ich so gefesselt und fasziniert bin, dass mich Mängel bei all den Kriterien, die ich aufgezählt habe, nicht stören, dann ist ein Buch für mich ein Lese-Highlight.
 
Es gibt also sehr gute Bücher und welche, die mich absolut umwerfen, als wären sie direkt für mich geschrieben worden. Und wenn man so ein Buch ab und zu erwischt, hat man viel Glück!
 
Also, was meint ihr dazu? Vielleicht könnt ihr es ja logischer in Worte fassen als ich ;)
 
 
Herzliche Grüße
Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen