Montag, 25. Juli 2016

Die Macht der Clans - Liebesrebellion

 
https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/B01EOMUYPU_1461689438278_xxl.jpg

 
Allgemeines: 

Titel: Die Macht der Clans - Liebesrebellion
Autorin: Gabi Büttner
Verlag: Books on Demand (10. Oktober 2016)
Genre: Science-Fiction
ISBN: 978-3848201518
Seitenzahl: 322 Seiten
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)



Inhalt: 

Was würdest du aufgeben für den Kampf um Freiheit?
 
Als die Erde durch eine Naturkatastrophe unbewohnbar wird, findet die Menschheit auf Terra zwei eine neue Heimat.
Dreihundert Jahre später regieren Clans diese Welt.
Als seine Eltern von Kriegern getötet werden, schwört ein Widerstandskämpfer alles zu tun, um die grausame Clanherrschaft auf Terra zu beenden.
Während eines Auftrages verliebt er sich – ausgerechnet in eine junge Frau aus der Oberschicht, die für all das steht, was zu bekämpfen er geschworen hat.


 

Meine Meinung: 

 
Zu aller erst einmal vielen lieben Dank an Gabi Büttner, die uns dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Zuerst muss ich mal erwähnen, dass ich ein totaler Dystopien-Junkie bin. Von "Vollendet" bis "Die Rebellion der Maddie Freeman", für diese Art von Buch kann ich mich immer begeistern
und bei "Die Macht der Clans - Liebesrebellion" war das nicht anders.

Die Handlung dieser Geschichte spielt sich in der Zukunft ab. Die Erde wurde durch eine Naturkatastrophe unbewohnbar und die Menschen suchten sich eine neue Heimat, Terra zwei.
Diese wird von verschiedenen Clans regiert, deren Herrschaft von Gewalt und Grausamkeit geprägt ist.

Chris ist ein Widerstandskämpfer, der schon in jungen Jahren miterlebte, wie seine Eltern durch die Soldaten eines skrupellosen Clanführers grausam ermordet wurden.
Nach dem Tod seines großen Bruders ist er selbst zum Anführer der Rebellion aufgestiegen und trägt nun die Verantwortung für seine Leute.

Ganz das Gegenteil zu Chris ist die andere Protagonistin, Larissa. Sie gehört der Oberschicht an und ist ein Leben in Luxus und Sorglosigkeit gewohnt. Sie kennt Chris schon länger aber ahnte nie, dass er einer Rebellengruppe angehört. Als dieser dann kurzerhand verschwindet, macht sie sich auf um ihn zu suchen.
 Sie findet schnell Unterschlupf bei den Rebellen und findet nach einiger Zeit sogar ein paar Freunde. Nach und nach findet sie auch heraus, was in der Welt um sie rum los ist und beginnt zu verstehen, warum Chris so erbittert um seine Freiheit kämpft.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich am Anfang nicht so recht wusste, was ich von diesem Buch halten soll. Es ging zu Beginn alles sehr schnell und die Handlung war mir zu wenig detailliert beschrieben. 
Als die Geschichte dann allerdings immer mehr Fahrt aufnahm und mehrere Dinge passierten, wurde sie superspannend, sodass ich das Buch innerhalb eines Tages verschlungen hatte.
 
Zu den Hauptpersonen muss ich sagen, dass mir Chris von Anfang an sehr gut gefallen hat.
Er ist mutig, stark, kämpft für seine Überzeugungen und setzt sich zu 100% für seine Leute ein.
Larissa hingegen war mir Anfangs etwas unsympathisch. Zu Beginn regt sie sich wegen jeder Kleinigkeit furchtbar auf und Handelt sehr impulsiv. Zur Mitte und gegen Ende hin beginnt man allerdings sie mehr und mehr zu verstehen und sie wirkt viel gelassener.

Was mir an dem Buch einfach super gefallen hat ist, dass es total flüssig, ohne irgendwelche Längen oder unnötigen Abschweifungen geschrieben ist. Ich konnte es problemlos in einem Rutsch lesen und habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Die Geschichte ist eine sehr gute Mischung aus Action, Liebe und Dystopie, eine Kombination, die mir sehr zusagt. Ich bin sehr gespannt, was der 2. Teil so in sich birgt.


Fazit:  

Trotz anfänglichen Zweifeln ein super Buch für alle Dystopien Liebhaber und für alle, die ein spannendes Buch suchen, dass nicht all zu kompliziert aber Action- und Spannungsgeladen ist.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen